de

Frohe Weihnachten, liebe Mitglieder!

DARC - Dv, 24/12/2021 - 00:39

Für uns alle war auch 2021 ein herausforderndes Jahr. Ein ständiger Wechsel zwischen Hoffen und Bangen hat uns viel abverlangt. Wieder mussten wir auf viele unserer Highlights im Funkerjahr verzichten – vor allem die großen Amateurfunkveranstaltungen haben wir vermisst. Dennoch wollen wir positiv in die Zukunft blicken und hoffen, dass sich die Pandemielage im kommenden Jahr entspannt.

Der DARC-Vorstand und die MitarbeiterInnen in der Geschäftsstelle in Banatal bedanken sich bei Ihnen für die gute Zusammenarbeit in diesem Jahr und wünschen Ihnen und Ihren Familien ein geruhsames Weihnachtsfest mit vielen schönen, entspannten und besinnlichen Momenten.

Am 23. Dezember 2021 erreichen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der DARC-Geschäftsstelle sowie im DARC Verlag in Baunatal zu den gewohnten Zeiten – dies ist der letzte Arbeitstag in diesem Jahr! Bis einschließlich 2. Januar 2022 bleiben die Lindenallee 4 und 6 geschlossen.

Categories: de

Belgischer Amateurfunkverband feiert 75 Jahre mit „On The Air Event“

DARC - Dij, 23/12/2021 - 12:40

Der belgische Amateurfunkverband UBA feiert 2022 sein 75-jähriges Bestehen. Um dieses Ereignis angemessen zu begehen, werden vom 1. Januar bis 28. Februar 2022 64 verschiedene Sonderstationen aktiv sein.


Der Amateurfunkverband stellt zwei Awards aus:

 

  • Den UBA 75 Award: Erhältlich in sechs verschiedenen Klassen für QSOs mit einer bestimmten Anzahl verschiedener ON75-Stationen, die in der untenstehenden Liste aufgeführt sind. Erhältlich ist dieser Award in Bronze (10 Stationen gearbeitet), Silber (20 Stationen gearbeitet), Gold (30 Stationen gearbeitet), Diamant (40 Stationen gearbeitet), Platin (50 Stationen gearbeitet) und „Extreme“ (Alle 64 Stationen gearbeitet).
         
  • Den UBA 75 Class Award: Erhältlich in fünf verschiedenen Klassen bei einer bestimmten Anzahl von Punkten. ON75-Stationen sind in verschiedenen Band-/Mode-Kombinationen zu arbeiten. Diesen Award gibt es in Bronze (100 Punkte), Silber (200 Punkte), Gold (300 Punkte), Diamant (400 Punkte) und Platin (500 Punkte).

 

Award-Downloads sind über die Webseite hamlog.online verfügbar. SWLs, die sich für einen Award bewerben möchten, senden einen Logextrakt an uba75swl(at)uba.be.

 

 

Die Liste der Sonderstationen:
ON75AAA, ON75ACC, ON75ALT, ON75ARA, ON75AST, ON75ATH, ON75ATO, ON75BDX, ON75BTS, ON75BXE, ON75CDZ, ON75CLR, ON75CRD, ON75DIG, ON75DST, ON75EKO, ON75GBN, ON75GBX, ON75GDV, ON75GNT, ON75GTM, ON75HCC, ON75IPR, ON75KSD, ON75KTK, ON75LGE, ON75LIR, ON75LLV, ON75LUS, ON75LVN, ON75MCL, ON75MLB, ON75MWV, ON75NBT, ON75NNV, ON75NOK, ON75NOL, ON75ODE, ON75ONZ, ON75ORA, ON75OSA, ON75OSB, ON75OST, ON75PHI, ON75RAF, ON75RAM, ON75RAT, ON75RCA, ON75RCN, ON75REM, ON75RST, ON75RSX, ON75SNW, ON75TLS, ON75TRA, ON75TRC, ON75TWS, ON75UBA, ON75WLD, ON75WRA, ON75WRC, ON75WTO, ON75YLC and ON75ZTM.

Categories: de

Funkgeräte im Kfz: NRW verlängert Ausnahmegenehmigung

DARC - Dij, 23/12/2021 - 12:04

Mit Schreiben vom 21.12.2021 (432 -57.04.02) informierte das Ministerium des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen seine Bußgeldstellen über die Ausnahme gemäß § 46 Absatz 2 für die Verwendung eines Funkgerätes gemäß § 23 Absatz 1a Straßenverkehrsordnung (StVO).

Demnach wird auf dem Gebiet des Landes Nordrhein-Westfalen eine generelle Ausnahmegenehmigung gemäß § 46 Absatz 2 StVO vom Verbot der Verwendung eines Funkgerätes ohne Freisprecheinrichtung gemäß § 23 Absatz 1a StVO erteilt, soweit der Verwender das Funkgerät zur Verbesserung der Verkehrssicherheit nutzt und nicht auf andere im Sinne von § 23 StVO zulässige Kommunikationsmittel zurückgreifen kann. Die Ausnahmegenehmigung tritt ab sofort in Kraft und gilt bis zum 30.6.2022.

Darüber informiert Stefan Scharfenstein, DJ5KX.

Categories: de

SAQ-Übertragung für den 24. Dezember geplant

DARC - Dc, 22/12/2021 - 11:52

Was gibt es Schöneres, als den Weihnachtsmorgen mit einer Übertragung von SAQ zu beginnen? An Heiligabend, den 24. Dezember, soll der schwedische Längstwellensender SAQ aus Grimeton auf Sendung sein, um mit dem 97 Jahre alten, 200 kW starken Alexanderson-Generator auf 17,2 kHz in CW eine Weihnachtsbotschaft zu senden.

Folgender Ablauf ist vorgesehen: Um 8:30 Uhr MEZ (07:30 UTC) ist die Inbetriebnahme und Abstimmung des Maschinensenders geplant. Um 9:00 Uhr MEZ (08:00 UTC) soll eine Nachricht von SAQ übermittelt werden. Die Aussendung kann man auch per Livestream auf YouTube mitverfolgen:

https://www.youtube.com/channel/UC-83S-l9JKD1iuhsXx3XQ3g

 

Der Alexanderson-Verein plant, eine Testübertragung am 23. Dezember durchzuführen, ungefähr zwischen 13:00 Uhr MEZ (12:00 Uhr UTC) und 16:00 Uhr MEZ (15:00 Uhr UTC). 

 

Ebenfalls wird die Amateurfunkstation SK6SAQ am Heiligabend QRV sein. Hierfür sind folgende Frequenzen vorgesehen: 3535 kHz CW, 7035 kHz CW, 14035 kHz CW, 3755 kHz SSB und 7140 kHz SSB. QSL-Meldungen an SK6SAQ werden freundlicherweise entgegengenommen per E-Mail an

info(at)alexander.n.se

oder per Büro bzw. direkt per Post. Die Adresse lautet:

 

 

Alexander – GVV
 

Radiostationen Grimeton 72
 

SE-432 98 Grimeton, Sweden

Categories: de

OV-Info Nr. 11 wurde verschickt

DARC - Dm, 21/12/2021 - 16:06

Die OV-Info mit wichtigen Nachrichten für die Mitglieder wurde an die Vorsitzenden und die Kassierer der knapp 1000 DARC-Ortsverbände versandt. Die Ausgabe 11/21 informiert über die Jahresrechnung für 2022 und den Versand der Urkunden für die Ehrung langjähriger Mitglieder. Enthalten sind auch Informationen zum OV-Jahreskalender und zur Erreichbarkeit der Geschäftsstelle während der Feiertage. Des Weiteren liefert die aktuelle OV-Info Neuigkeiten zu den HAMgroups sowie anstehende Termine, Conteste etc.

Auf Wunsch unserer Mitglieder erscheint die OV-Info ab sofort auch als druckfreundliche Version. Interessierte Mitglieder können die OV-Info im geschützten Bereich im Internet unter: www.darc.de/nachrichten/information-fuer-ortsverbaende herunterladen. Neben der aktuellen Ausgabe finden Sie dort auch das Archiv der OV-Info mit interessanten Meldungen aus der Geschäftsstelle. Des Weiteren haben Mitglieder dort die Möglichkeit, die OV-Info zu abonnieren.

Categories: de

DARC-Beitragsrechnung online abrufbar

DARC - Dm, 21/12/2021 - 14:55

Die Beitragsrechnungen für das Jahr 2022 stehen online zur Verfügung.

Sie können diese über die Meine-Daten-Seite unter https://mydarc.de nach dem Login im Menü „Downloads“ als PDF-Datei abrufen. Bei Fragen steht Ihnen das Serviceteam per E-Mail (darc(at)darc.de) sowie telefonisch unter 0561-949880 gern zur Verfügung.

Categories: de

Podcast „Cosmic Kiss“ berichtet über ISS-Schulprojekte

DARC - Dm, 21/12/2021 - 13:56

„Von der Erde ins All – Das Weltall macht Schule“, so heißt die 4. Folge des DLR-Podcasts „Cosmic Kiss“. Er widmet sich den Schulprojekten, auch auf der ISS. Oliver Amend, DG6BCE, hat seitens der ARISS daran ebenso teilgenommen wie Markus Möhring (Kardinal-Frings-Gymnasium, Bonn), die u.a. an einem Schulkontakt mit Alexander Gerst, KF5ONO, beteiligt waren.

Auch wurden Fragen der Schüler des aktuellen ARISS DLR-Braunschweig-Kontakts an Matthias Maurer, KI5KFH, und seine Antworten eingebaut. Darüber berichtet Oliver Amend, DG6BCE.

 

Den Podcast finden Sie unter:
 

https://www.dlr.de/content/de/video/2021/von-der-erde-ins-all-podcast-folge-4-das-weltall-macht-schule.html

Categories: de

Berufliche Schule Nürnberg funkt mit Astronaut Matthias Maurer, KI5KFH, am 21. Dezember

DARC - Dll, 20/12/2021 - 10:36

Der neue Termin für den am 2. Dezember ausgefallenen Schulkontakt der Beruflichen Schule Direktorat 1 Nürnberg mit der ISS wurde bestätigt. Dieser findet laut Angaben der ARISS nun am 21.12.2021 um 08:24 UTC via Telebrigde statt. Darüber informieren Stephan Vogl, DL1STV, und Gerd Aßmann, DL7GA.

Folgende Fragen wollen die Jugendlichen stellen:

 

1. Wie fühlt man sich als Astronaut mit dem Gedanken, dass man so weit weg von der Erde ist?

2. Ist es wahr, dass Astronauten im Universum Aliens oder irgendwelche andere Lebewesen gesehen haben?

3. Kann unser Sonnensystem, bestehend aus den Planeten und der Monde ein Teil oder sogar Ursprung eines Schwarzen Loches sein?

4. Bemerken Sie es auf der Raumstation, wenn die ISS von Objekten, wie Weltraumschrott getroffen wird und wie hört oder fühlt sich das an?

5. Führen Sie auch Außenreparaturen aus und wenn ja, was empfinden Sie dabei, wenn Sie am "seidenen Faden" hängen?

6. Welches Experiment führen Sie zur zeit am liebsten aus?

7. Funktioniert das Experiment mit der Herstellung von Joghurt auf der ISS?

8. Wie anstrengend ist der Sport für Sie auf der ISS?

9. Astronauten bleiben im Durchschnitt 6 Monate auf der ISS. Wie lange könnte man auf der ISS bleiben ohne gesundheitliche Schäden zu erleiden?

10. Was ist für Sie das Schönste, wenn Sie unsere Erde von der ISS aus betrachten?

11. Was vermissen Sie am meisten auf der ISS?

12. Wie viele Menschen sind gerade auf der ISS?

13. Was ist Ihre Botschaft an die Kinder und Jugendlichen auf der Erde?

14. Wie lange dauert der Flug zur ISS?

15. Wie lange arbeiten Astronauten pro Tag?

16. Wie schläft man im All?

17. Wie wird man Astronaut?

18. Welche Sprachen muss ein Astronaut sprechen können?

19. Wie putzt man sich in einer Raumstation die Zähne?

20. Hat man im All Internet?

 

 

Den Fahrplan für die weiteren geplanten Schulkontakte mit deutschen Schulen kann man der ARISS-Webseite entnehmen:

 

https://www.ariss.org/upcoming-educational-contacts.html

Categories: de

Fernsehen berichtet über ISS-Schulkontakt am 16. Dezember

DARC - Dll, 20/12/2021 - 10:12

Der Schulkontakt in Bremen und Sulingen am 16. Dezember ist erfolgreich verlaufen. „Matthias Maurer konnte man selber auch direkt auf 145,800 MHz klar und deutlich empfangen“, berichtet Günter Erdmann, DL9BCP, DV Nordsee (I). Über den Kontakt gab es einen Kurzbericht im Bremer Regionalfernsehen „Buten un binnen“.

Den Link zur Sendung finden Sie unter:

 

https://www.butenunbinnen.de/videos/sendungen/butenunbinnen-4152.html

 

Ab Minute 8:00 ist die Berichterstattung über den ISS-Kontakt zu sehen.

Categories: de

Erfolgreiches Update mit vielen neuen Möglichkeiten

DARC - Ds, 18/12/2021 - 13:47

Das Update der Videokonferenzserver von TREFF.DARC.DE war erfolgreich und das System kann nun wieder uneingeschränkt genutzt werden. "Unter der Haube" von TREFF hat es eine Menge Änderungen gegeben und auch für die Benutzer wurden viele Kleinigkeiten verbessert. Die wichtigsten Neuerungen stellt Michael Reichardt, DL2YMR, in einem Video vor.

Unter https://www.youtube.com/watch?v=bjzAYoZhh3A ist das Video auf YouTube zu sehen.

Natürlich ist das längst nicht alles. Die Entwickler von "BigBlueButton" haben die Videokonferenzraum-Ansicht kräftig aufgeräumt und einige neue Funktionen spendiert. Am besten drückt man einmal auf jeden neuen Knopf und probiert aus, was sich dahinter verbirgt. Wie bei jedem größeren Update kann es auch bei TREFF vorkommen, dass etwas nicht rund läuft.
Wer einen Fehler findet, meldet diesen bitte an treff@darc.de.

Darüber informiert Vorstandsmitglied Ronny Jerke, DG2RON

 

Categories: de

Verlängerung der Duldungsregelungen für 160 m, 6 m, 4 m und Hamnet-Zugang Klasse E

DARC - Dv, 17/12/2021 - 11:22

Bereits vor der für den 22.12. geplanten Veröffentlichung des Amtsblattes 2021-24 informiert die Bundesnetzagentur den DARC/RTA darüber, dass die für das laufende Jahr geltenden Duldungsregelungen für 160, 6 und 4 m sowie den Zugang zum Hamnet für Klasse-E-Inhaber bis 31.12.2022 verlängert werden. "Besonders freue ich mich darüber, dass 70 MHz bis 70,210 MHz, also um 10 KHz erweitert wird", erklärt Christian Entsfellner, DL3MBG.

"Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Bundesnetzagentur und der Bundeswehr/BMVg für dieses schöne Weihnachtsgeschenk an alle Funkamateure", fügt der DARC-Vorsitzende an.

 

Im Einzelnen bedeutet dies:
 

  • Im Frequenzbereich 50,0 – 50,4 MHz dürfen Inhaber der Genehmigungs­klasse A auch 2022 mit maximal 750 Watt PEP senden, Inhaber der Genehmigungsklasse E mit 100 W PEP; Polarisation: horizontal. Im Rest des Bandes sind nur maximal 25 W PEP zulässig. Contestbetrieb ist gestattet.
     
  • Im 4-m-Band ist nur für Inhaber der A-Lizenz nun Funkbetrieb im Frequenzbereich 70,150 – 70,210 MHz zulässig. Damit ist es für 2022 erstmals gelungen, auch die international gültige SSB-Anruffrequenz 70,200 MHz in den freigegebenen Frequenzbereich zu integrieren. Die max. Sendeleistung beträgt 25 W ERP, bei horizontaler Polarisation.
     
  • Im 160-m-Band gilt wie bisher die Erlaubnis, in den Frequenzbereichen 1850 - 1890 kHz und 1890 - 2000 kHz mit voller Sendeleistung gemäß der jeweiligen Lizenzklasse A (750 W PEP) oder E (100 W PEP) zu arbeiten; dies jedoch nur an Wochenenden. Ebenso ist nur während Wochenenden dort Contestbetrieb geduldet.
     
  • In den Frequenzbereichen 2320 - 2450 MHz  und 5650 - 5850 MHz dürfen Inhaber der Genehmigungsklasse E auch 2022 mit maximal mit 5 W PEP arbeiten, um eine Teilnahme am Funkbetrieb im HAMnet zu ermöglichen.

     

Diese für den Amateurfunk günstigen Regelungen, insbesondere die Frequenzerweiterung beim 4-m-Band, resultieren aus der guten und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen RTA, BNetzA, Primärnutzer Bundeswehr und dem Referat Frequenzmanagement des DARC.

 

Die Amtsblätter der Bundesnetzagentur können unter https://www.bnetza-amtsblatt.de/2021/ heruntergeladen werden.

Darüber informiert Christian Entsfellner, DL3MBG, Vorsitzender DARC e.V./RTA-Vorsitzender sowie Bernd J. Mischlewski, DF2ZC, Referent Frequenzmanagement.

Categories: de

Neuer Funkamateur auf dem Weg zu DP0GVN

DARC - Dv, 17/12/2021 - 09:31

Mit Karsten Böddeker, DM2KX, wird Anfang 2022 ein weiterer Funkamateur von der seit 2009 bestehenden Forschungsstation Neumayer Station III aus der Antarktis QRV sein.

Sein Reiseplan: Am 27.12.2021 geht es mit dem Flugzeug nach Südafrika, um von dort – nach zwei Wochen Quarantäne – weiter in die Antarktis zu reisen. Nach der Ankunft auf der Forschungsstation erfolgt die übliche Einarbeitung. Die Installation der neuen QO-100-Antenne ist für diese Sommersaison geplant. Ende Februar 2022 werden dann die Sommergäste (darunter Theresa Thoma, DC1TH) die Forschungsstation verlassen. Karsten ist seit 2019 Inhaber einer Amateurfunkzulassung und rechtzeitig zur Reise in die Antarktis stockte er Anfang Dezember seine Zulassung auf. Darüber informiert Stefan Scharfenstein, DJ5KX.

Categories: de

Jetzt vormerken: Schulungen für Online-Vereinsverwaltung Netxp-Verein im Januar 2022

DARC - Dc, 15/12/2021 - 12:37

Am Donnerstag, den 16. Dezember, findet im Rahmen des Online-Schulungsangebots für Ehrenamtliche im DARC e.V. der Vortrag "Einführung in die neue Online-Vereinsverwaltung Netxp-Verein" statt. Dieser Termin ist leider schon ausgebucht, jedoch gibt es für Interessierte am 6. und 13. Januar neue Schulungen, die einen ersten Einblick in dieses wichtige Thema für Arbeit im Ortsverband vermitteln.

Der Distriktsvorsitzende von Westfalen-Nord (N), Clemens Miara, DG1YCR, wird die Vorträge in der Reihe treff.darc.de "E" (für Ehrenamt) halten. Anmeldungen sind möglich unter www.darc.de/nachrichten/veranstaltungen/

 

Categories: de

ISS-Schulkontakte in Bremen und Sulingen am 16. Dezember

DARC - Dc, 15/12/2021 - 08:46

Bereits seit einigen Monaten laufen in Bremen und Sulingen die Vorbereitungen für einen gemeinsamen ISS-Kontakt mit dem ESA-Astronauten Matthias Maurer. Von der ARISS wurde nun der ISS-Überflug am Donnerstag, den 16. Dezember, um 11:45 Uhr MEZ bestätigt.

In Bremen haben die Auszubildenden im „Technischen Bildungszentrum Mitte“ unter anderem die Antennenanlagen und Rotorsteuerungen selbst gebaut. Dabei wurden sie von den Funkamateuren aus den Ortsverbänden in Bremen sowie dem Hackerspace Bremen begleitet.

In Sulingen haben die Amateurfunk-AGs unter Leitung von DF8OE eine 5-Element-Kreuzyagi gebaut. Da möglichst viel selbstgebaut sein sollte, wurde unter Verwendung von zwei DiSEQ-Satellitenrotoren eine AZ/EL Befestigung konstruiert, diese wurde mit einem Arduino verheiratet, der dann die Kreuzyagi während des Kontaktes nachsteuern wird.

Da vor Ort keine Gäste empfangen werden können, werden die ISS-Kontakte aus Bremen und Sulingen live übertragen. Der Stream aus Bremen beginnt um 10:30 Uhr mit einer kleinen Raumfahrttour durch die Luft- und Raumfahrtstadt Bremen. Der Stream aus Sulingen startet um 11:30 mit einer kurzen Ansprache der Schulleitung sowie von DF8OE.

Weitere Informationen mit Links zu den Streams und weiteren Details sind jeweils hier zu finden:

TBZ Bremen:
 

https://funkfreun.de/tbz

CPS Sulingen:
 

https://www.amateurfunk-sulingen.de/forum/index.php?board=4;action=display;threadid=1830;start=0

Darüber berichten Andreas Richter, DF8OE, und Daniel Wendt-Fröhlich, DL2AB.

Der DARC e.V. hat zu diesem Anlass eine Pressemitteilung herausgegeben, die unter https://www.darc.de/presse/pressemitteilungen/ abrufbar ist. Interessierte können sich unter https://lists.darc.de/mailman/listinfo/presse in den Verteiler eintragen, um regelmäßig die DARC-Pressemitteilungen zu erhalten.

 

Categories: de

TREFF.DARC.DE von Freitag, 17.12.2021, auf Samstag, 18.12.2021 außer Betrieb

DARC - Dm, 14/12/2021 - 16:49

Wegen eines größeren Updates steht der TREFF.DARC.DE am Freitag, den 17.12.2021, ab 23:00 Uhr bis voraussichtlich Samstag, den 18.12.2021, 6 Uhr nicht zur Verfügung. Aufzeichnungen werden am Freitag wegen der Update-Vorbereitungen den ganzen Tag nicht möglich sein.

Das ehrenamtliche Admin-Team bittet um Verständnis für diese Maßnahme und weist darauf hin, dass alle virtuellen OV-Abende und Weihnachtsfeiern um spätestens 23 Uhr Ortszeit beendet werden müssen. Alle nach 23 Uhr noch aktiven Räume werden ohne weitere Warnung beendet.

Categories: de

Grundlagen über Computernetzwerke im Amateurfunk, Felix Pfannkuch, DO6FP

DARC - Dm, 14/12/2021 - 09:24

In unserer Technikreihe im treff.darc.de hält Felix Pfannkuch, DO6FP, heute Abend, 14. Dezember, seinen Vortrag "Grundlagen über Computernetzwerke im Amateurfunk". Der Online-Vortrag startet um 19 Uhr auf dem DARC-eigenen Server.

 

Felix, DO6FP, erklärt die Grundlagen eines Computernetzwerks und Begriffe, wie z.B. TCP/IP, UDP, ISO-Schichtenmodell, LAN, WAN usw.
 

Die Technikabende des DARC e.V. finden online statt und sind kostenfrei. Eine Mitgliedschaft im Deutschen Amateur-Radio-Club e.V. ist Voraussetzung für die Teilnahme.


Weitere Informationen und Zugang über die Plattform https://confluence.darc.de

 

Categories: de

Erfolgreicher deutscher ISS-Schulkontakt am Montag, 13. Dezember 2021

DARC - Dll, 13/12/2021 - 12:20

Ein weiterer deutschsprachiger ISS-Schulkontakt fand am heutigen Montagvormittag, den 13. Dezember 2021, um 09.51.56 UTC statt. Schüler der Wolfgang-Kubelka-Realschule (WKR) in Schondorf am Ammersee funkten auf dem 2-m-Band mit dem Astronauten Matthias Maurer, KI5KFH, an Bord der Internationalen Raumstation.

Das Ereignis wurde von der Bodenstation IK1LD im Internet übertragen und kann auf YouTube nachgesehen werden:

https://www.youtube.com/watch?v=mEK0cHh5a3g

 

 

Die WKR Schondorf ist 20 km vom Columbus Kontrollzentrum entfernt. Ungefähr 560 Jungen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren besuchen die Klassen 5 bis 10 der WKR. Im Zuge des ARISS-Projekts wurden 14 Schüler im Alter von 15 Jahren dazu ausgewählt, die von der Klasse 9ac erarbeiteten Fragen zu stellen. Hier die Vornamen der Schüler und die Fragen, die sie an Matthias Maurer, KI5KFH, an Bord der ISS, gestellt haben:

 

 

1. Louis: Warum sind Sie Astronaut geworden?
 

 

2. Konstantin: Wie lange hat Ihr Flug zur ISS gedauert und wie lange wird Ihr Rückflug sein?
 

 

3. Kilian N.: Wie fühlt sich Schwerelosigkeit an und ab wann spürt man den Muskelabbau?
 

 

4. Emil: Was gibt es zum Essen und wie wird das Essen verzehrt?
 

 

5. Pius: Was macht ein Astronaut, wenn er Schmerzen bekommt?
 

 

6. Leonard: Wie erleben Sie die Lautstärke an Bord der ISS?
 

 

7. Kilian S.: Gab es schon tolle Momente beim Umkreisen der Erde?
 

 

8. Xaver: Welcher Versuch wird für Sie der Spannendste sein?
 

 

9. Johannes: Haben Sie private Dinge mit an Bord?
 

 

10. Max: Können Sie private Mitteilungen zur Erde senden?
 

 

11. Moritz: Wie funktioniert das Schlafen auf der ISS?
 

 

12. Laurin: Sieht man von der ISS Anzeichen der Klimaveränderung auf unserem Planeten?
 

 

13. Christian: Wie gestalten Sie ihre Freizeit auf der ISS?
 

 

14. Lukas: Werden Sie einen Außenbordeinsatz haben?

 

 

Quelle: Gaston Bertels ON4WF
 

deutschsprachige Bearbeitung Ulfried Ueberschar, DJ6AN

Categories: de

Aktuelle Pressemitteilung: "Seit 100 Jahren am Puls der Zeit"

DARC - Dv, 10/12/2021 - 13:54

Fast auf den Tag genau vor 120 Jahren gelang es dem italienischen Physiker Marconi, erstmals in der Menschheitsgeschichte eine Nachricht über den atlantischen Ozean zu funken. 20 Jahre später erbrachten Funkamateurn in England und in den Vereinigten Staaten zum ersten Mal der Nachweis, dass man über die Kurzwelle transatlantische Funkverbindungen herstellen kann. Der Amateurfunk hat seitdem eine rasante Entwicklung genommen und bis heute nichts von seiner Faszination verloren.

Der DARC e.V. hat zu diesem Anlass eine Pressemitteilung herausgegeben, die unter https://www.darc.de/presse/pressemitteilungen/ abrufbar ist. Interessierte können sich unter https://lists.darc.de/mailman/listinfo/presse in den Verteiler eintragen, um regelmäßig die DARC-Pressemitteilungen zu erhalten.

 

Zudem wird es zu diesen denkwürdigen Ereignissen eine RADIO DARC-Sondersendung am 12. Dezember geben. „Da am Sonntag den 12.12.2021 eine RADIO DARC-Sendung ansteht (11 Uhr / 6070 kHz), so wollen wir die beiden denkwürdigen Jubiläen natürlich gebührend in unserem Programm würdigen. Hierzu gibt es eine 45-minütige Radio-Doku, welche uns zurück in das Jahr 1901 nimmt und auch beschreibt, was die Funkamateure vor genau 100 Jahren gemacht haben, was sich daraus entwickelt hat bis heute und wie es gelungen ist, die erste Kurzwellen-Nachricht der Menschheit über den Atlantik zu funken“, berichtet RADIO DARC-Chefredakteur Rainer Englert, DF2NU.

 

 

 

Weitere Infos zu RADIO DARC erhalten Sie unter:
 

 

https://www.darc.de/nachrichten/radio-darc

 

 

Categories: de

ISS-Schulkontakt mit DLR School Lab in Braunschweig am 10. Dezember

DARC - Dv, 10/12/2021 - 13:37

Der nächste deutsche Schulkontakt mit der Internationalen Raumstation ISS findet laut ARISS-Webseite am Freitag, den 10. Dezember 2021 statt. Um 13:50 UTC werden Schüler am DLR School Lab Braunschweig ihre Fragen an den Astronauten Matthias Maurer, KI5KFH, richten. Die Amateurfunkstation DN2DLR wird die Amateurfunk-Bodenstation für diesen Telebridge-Kontakt sein.

Die Antworten von Matthias Maurer auf die Fragen der Schüler können in Europa live auf 145,800 MHz mitgehört werden. Ein wöchentliches Update zu den ARISS-Kontakten stellt Charlie Sufana, AJ9N, zusammen. Dieser enthält auch die Liste der Fragen der Schüler:
http://www.amsat.org/amsat/ariss/news/arissnews.rtf 

Den Fahrplan für die weiteren geplanten Schulkontakte mit deutschen Schulen kann man der ARISS-Webseite entnehmen:
https://www.ariss.org/upcoming-educational-contacts.html

Den Livestram gibt es auf:
https://youtu.be/0cGJuwnhaSI 
oder
https://www.youtube.com/watch?v=0cGJuwnhaSI

 

Categories: de

Aktuelle Pressemitteilung: "Funkamateure unterstützen Suche nach Flugzeugwrack"

DARC - Dij, 09/12/2021 - 14:52

In der Nacht vom 7. auf den 8. März 2014 verschwand eine Boeing 777 spurlos im Südindischen Ozean und konnte trotz aufwendiger Suche bislang nicht gefunden werden. Die Maschine von Malaysian Airlines hatte sich zum damaligen Zeitpunkt auf dem Weg von Kuala Lumpur (Malaysia) nach Peking (China) befunden. Funkamateure unterstützen nun die Suche nach dem seit über sieben Jahren vermissten Wrack von Flug MH370 durch Weak Signal Propagation Reporter (WSPR).

Der DARC e.V. hat zu diesem Thema eine Pressemitteilung herausgegeben, die unter https://www.darc.de/presse/pressemitteilungen/ abrufbar ist. Interessierte können sich unter https://lists.darc.de/mailman/listinfo/presse in den Verteiler eintragen, um regelmäßig die DARC-Pressemitteilungen zu erhalten.

 

Categories: de
Contingut sindicat