de

CEPT-Lizenz in Georgien

DARC - Terça, 20/02/2024 - 13:43

Mit Wirkung vom 1. November 2023 hat Georgien die CEPT-Lizenz und die CEPT-Novice-Lizenz eingeführt. Vorangegangen war die Implementierung der CEPT-Empfehlungen T/R 61-01 und ECC/REC/(05)06 in dem CEPT-Mitgliedsland. Ab sofort dürfen Funkamateure, die im Besitz einer CEPT-Lizenz bzw. einer CEPT-Novice-Lizenz sind, in dem Land für eine Dauer von bis zu 3 Monaten Amateurfunkbetrieb machen, ohne eine Gastlizenz beantragen zu müssen. Für beide CEPT-Lizenz-Arten gilt der Präfix 4L/, der dem Heimatrufzeichen voranzustellen ist.

Derzeit wird eine neue Ausgabe der CEPT-Empfehlungen vorbereitet, in der die Implementierung berücksichtigt wird. Die Betriebsparameter für Georgien sind der „Tagesaktuellen DARC-CEPT-Länderliste“ der DARC-Referate Ausland und Frequenzmanagement zu entnehmen: https://files.darc.de/index.php/s/CKT38kZP6miK7xf.

Categorias: de

AirScout Web vorgestellt

DARC - Terça, 20/02/2024 - 10:33

Auf der jüngst am Wochenende stattgefundenen GHz-Tagung stellte Frank Schmähling, DL2ALF, die neue Webvariante der AirScout-Software vor: web.airscout.eu . AirScout selbst gibt es bereits seit einigen Jahren ( www.airscout.eu ) und ist ein essenzielles Software-Tool zur Vorhersage von Aircraft Scatter, also Signalreflexionen im UKW-Bereich an Flugzeugen. Während AirScout vornehmlich als Windows-Software geschrieben wurde und auf einem PC zu installieren ist, ist die neue Webvariante plattformunabhängig ausgelegt und läuft im Webbrowser.

AirScout Web funktioniert damit auch auf Smartphones und Tablett-Computern. Wer das neue System nutzen möchte, legt sich zunächst einen Account an. Die Nutzer-Oberfläche gleicht in vielen Teilen der Installationsvariante. Es gibt aber auch Funktionen, die Systembedingt davon abweichen. Ein paar Features sind derzeit nicht implementiert, wie die CAT-Steuerung, wtKST-Kopplung oder Alarm-Funktion. Den Vortrag von der GHz-Tagung „AirScout goes Web“ kann man auf der Webseite von DLØGTH herunterladen: http://dl0gth.dl2alf.de/index.php/docu. Wer tiefer in die Funktionsweise von AirScout allgemein eintauchen möchte, sollte sich auch den Vortrag „AirScout Deep Dive für Fortgeschrittene“ auf gleicher Seite ansehen.

Categorias: de

FunkWX - weiterhin ruhige Gesamtlage

DARC - Terça, 20/02/2024 - 06:49

Die Sonnenaktivität ist gering, in den vergangenen 24 Stunden wurden mehrere C-Flares beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es fünf Sonnenfleckenregionen mit einfachen magnetischen Konfigurationen sowie mehrere Filamente. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist auffallend gering (< 300 km/s). Die geomagnetischen Bedingungen sind weiterhin auf einem sehr ruhigen Niveau (k 0 bis 1). Die weiteren Aussichten: geringes Flare-Risiko (M 30%, X 05%, Proton 05%) bei ruhiger Geomagnetik.

ZCZC 200545UT FEB24 QAM SFI152 SN64 eSFI144 eSSN109 KIEL A1 K(3H)1 SWS285 BZ-4 BT4 HPI23 DST6 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 22222221 ➡️ MUF3000 MAX 30+(D) MIN 8(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categorias: de

ERS-2: Zeitpunkt für Wiedereintritt abhängig von Sonnenaktivität

DARC - Segunda, 19/02/2024 - 17:41

Teams im Europäischen Raumfahrtkontrollzentrum der ESA in Darmstadt überwachen den Wiedereintritt des zweiten europäischen Fernerkundungssatelliten ERS-2. Mit einem Wiedereintritt wird aktuell für den 21. Februar 2024 12 Uhr MEZ gerechnet, +/- 12 Stunden. Man geht davon aus, dass der Satellit in rund 80 km Höhe auseinanderbricht und verglüht. Einzelne Bruchstücke könnten es jedoch bis zum Erdboden schaffen. Der Satellit hat eine Gesamtmasse von 2493,56 kg.

Bei inaktiven Satelliten ohne Resttreibstoff an Bord wird die natürliche Wiedereintrittszeit stark von der Sonnenaktivität beeinflusst.

Kommt es wie aktuell aufgrund des nahen Sonnenfleckenmaximums häufiger zu starken Eruptionen und Sonnenstürmen, kann sich die Dichte der Atmosphäre verzehnfachen, so Delores Knipp, Weltraumwetterexpertin an der University of Colorado in Boulder: "Wir haben schon erlebt, dass sich die Atmosphäre um 1000 Prozent ausdehnt." Dadurch werden die Satelliten stärker abgebremst, es kommt vorzeitig zum Absturz. Die Vorhersagen der Wiedereintritte werden vom ESA Space Debris Office ständig aktualisiert und sind öffentlich zugänglich.

Der letzte Wiedereintritt eines Amateurfunk-Satelliten in die Erdatmosphäre fand Anfang Februar statt. Fox-1D, der als AMSAT-OSCAR 92 (AO-92) bezeichnet wurde, war etwas mehr als sechs Jahre in der Erdumlaufbahn. AO-92 war ein 1U CubeSat, der von AMSAT entwickelt und gebaut wurde. Er verfügte über einen Einkanal-Transponder für den FM-Modus U/V und einen L-Band-Konverter (das AMSAT L-Band Downshifter-Experiment), mit dem der FM-Transponder auf einen Uplink im 23-cm-Band umgeschaltet werden konnte. Zusätzlich zu den Transpondern trug der Satellit wissenschaftliche und technische Nutzlasten.

Der Satellit arbeitete über eine einzelne Peitschenantenne im 70-cm- und 23-cm-Band (Uplink) sowie über eine Antenne für das 2-m-Band (Downlink). In jeder Hinsicht war AO-92 ein äußerst erfolgreicher Amateurfunk-Satellit, der den Universitätspartnern der AMSAT Vorteile in den Bereichen Bildung und Forschung bot und mehrere Jahre lang zuverlässige FM-Kommunikation für Amateure ermöglichte. Seine Nutzungsdauer übertraf bei weitem die durchschnittliche Betriebsdauer kommerzieller oder universitärer CubeSats.


(Die Abbildung zeigt ERS-2 / Credit: ESA) 

Categorias: de

Neue Einsteiger-Lizenzklasse BASE in Luxemburg

DARC - Segunda, 19/02/2024 - 12:48

Mit der Verordnung ILR/F24/1 vom 26. Januar 2024 hat die luxemburgische Regulierungsbehörde ILR die Einsteiger-Lizenzklasse „BASE“ eingeführt.

Für Inhaber einer BASE-Lizenz wird der Rufzeichenblock LX7 zugeteilt. Das BASE-Zertifikat bescheinigt die Fähigkeit des Inhabers, eine Amateurfunkstation in den folgenden Frequenzbändern zu betreiben:

 

  • 144 MHz – 146 MHz (2 m)
  • 430 MHz – 440 MHz (70 cm)
  • 28 MHz – 29,7 MHz (10 m)

 

 

 

Dabei ist der Hochfrequenz-Leistungspegel auf 25 W PEP am Senderausgang begrenzt. Es sind nur Dipolantennen, vertikale Groundplane-Antennen in Viertelwellen Ausführung und Antennen mit maximal zwei Elementen erlaubt, der Antennengewinn muss dabei weniger als 3 dBd betragen.

 

 

Das BASE-Zertifikat erlaubt weder die Verwendung von selbst hergestellten Amateurfunkanlagen noch die Modifikation von Amateurfunkanlagen, die dem Gesetz vom 27. Juni 2016 über die Bereitstellung von Funkanlagen auf dem Markt entsprechen. Der Prüfungslehrplan für das BASE-Zertifikat entspricht dem Bericht CEPT/ECC 89.

 

Weitere Details, auch zu den anderen luxemburgischen Lizenzklassen HAREC und NOVICE, finden sich hier https://legilux.public.lu/eli/etat/leg/rilr/2024/01/26/a51/jo.

 

Erste Prüfungen für die neue BASE-Lizenzklasse sollen im Juni 2024 stattfinden.

 

(Quelle: DF2OO, DARC Referat Ausland)

Categorias: de

AR3590 - neuer, großer Sonnenfleck

DARC - Segunda, 19/02/2024 - 09:06

Ein großer neuer Sonnenfleck (AR3590) ist am Nordostrand der Sonne aufgetaucht. Das Solar Dynamics Observatory der NASA liefert Bilder dazu. Noch lässt sich nichts über dessen magnetische Struktur sagen, möglicherweise müssen wir im Laufe dieser Woche mit auf die Erde gerichteten Flares rechnen. (Credit: SDO/NASA)

Sonnenflecken erscheinen als dunkle Punkte auf der Sonne, weil sie kühler sind als die sie umgebende Photosphäre. Sie sind Konzentrationspunkte des magnetischen Flusses zwischen bipolaren Clustern oder Gruppen von Sonnenflecken. Je komplexer die Sonnenfleckengruppen sind, umso größer ist der solare Flux und umso besser kann unser Funkwetter sein. 

Categorias: de

FunkWX - ruhige Gesamtlage

DARC - Segunda, 19/02/2024 - 07:45

Die Sonnenaktivität ist gering, in den vergangenen 24 Stunden wurden mehrere schwache C-Flares beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es sechs Sonnenfleckenregionen mit einfachen magnetischen Konfigurationen sowie mehrere Filamente. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist auffallend gering (< 300 km/s). Die geomagnetischen Bedingungen sind aktuell auf einem sehr ruhigen Niveau (k 0 bis 1). Die weiteren Aussichten: geringes bis mäßiges Flare-Risiko (M 40%, X 05%, Proton 05%) bei ruhiger Geomagnetik.

ZCZC 190630UT FEB24 QAM SFI157 SN84 eSFI151 eSSN119 KIEL A7 K(3H)1 SWS282 BZ0 BT4 HPI12 DST1 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 22212323 ➡️ MUF3000 MAX 30+(D) MIN 10(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categorias: de

Aktuelle Conteste KW 8/24

DARC - Segunda, 19/02/2024 - 06:05

Conteste in der Kalenderwoche 08/2024 - 19.02.24 bis 25.02.24 ►

Mo. 19.02.24 UTC Mode Bänder OK1WC Memorial 16:30 - 17:29 CW 80/40m Di. 20.02.24       Activity 1.3GHz 18:00 - 22:00 alle 1.3GHz RSGB Activity 20:00 - 22:30 alle 1296MHz Mi. 21.02.24       CWT Mini Contest 13:00 - 14:00 CW 160 - 10m Wednesday Mini 17:00 - 18:59 CW 40m, 80m FT8 Activity 17:00 - 21:00 FT8 1296MHz AGCW Bug 19:00 - 20:30 CW 80m CWT Mini Contest 19:00 - 20:00 CW 160 - 10m Moon CT  19:00 - 21:00 alle 50MHz Do. 22.02.24       CWT Mini Contest 03:00 - 04:00 CW 160 - 10m CWT Mini Contest 07:00 - 08:00 CW 160 - 10m RSGB CC 20:00 - 21:30 CW 80m Fr. 23 - So. 25.02.24       CQ WW 160m Contest 22:00  - 22:00 SSB 160m Sa. 24.02.24       Bayerischer Bergtag 09:00 - 13:00 alle 24GHz und Up Sa. 24.02. - So. 25.02.24       REF Contest SSB  06:00 - 18:00 SSB 80m-10m UBA DX Contest CW  13:00 - 13:00 CW 80m-10m So. 25.02.24       Bayerischer Bergtag 09:00 - 13:00 alle 10GHz HSC-Contest 14:00 - 17:00 CW 80m - 10m
Categorias: de

Problem mit Firefox und TREFF

DARC - Domingo, 18/02/2024 - 13:48

Derzeit häufen sich die Fehlermeldungen von Mitgliedern, die den TREFF mit dem Firefox in der neusten Version 122.0.1. verwenden.

Es kommt zu Abbrüchen mit Audio-Verbindungsfehler 1010.


Nach umfangreicher Analyse hat das ehrenamtliche Admin-Team festgestellt, dass diese Probleme nur mit den neusten Firefox-Versionen auftreten.

Für eine einwandfreie Benutzererfahrung wird daher empfohlen, zumindest vorübergehend einen anderen Browser zu verwenden.

 

Das Problem wird voraussichtlich mit der nächsten Firefox-Version behoben sein.

 

Categorias: de

Contestpokale, Goldene Ehrennadel und viel Motivation für Technik

DARC - Sábado, 17/02/2024 - 21:36

Die 44. GHz-Tagung lockte am 17. Februar besonders viele Besucher in die Volkshochschule Dorsten – der Vortragssaal war voll. Die sozusagen „erste große DARC-Veranstaltung im Jahr“ vollzog nach den Pandemiejahren ihren Neustart. Das merkte man auch zwischen den Zeilen. Die Besucher schienen förmlich ausgehungert nach Informationen und dem persönlichen Wiedersehen. Der positive Trend zeigte sich gleichfalls bei den Vorträgen. Wie Ralf Benninghoff, DG6EA, von der Tagungsleitung ausführte, war es für die 44. Tagung ein leichtes, das Vortragsprogramm zu füllen.

Mehr noch: Für die 45. Tagung in einem Jahr liegt schon der ein oder andere Vortrag vor, der heuer nicht mehr ins Programm passte. So recht verwundert das eigentlich nicht, denn die eifrigen GHz-Bastler hatten in den Pandemiejahren einiges mehr an Zeit, ihre Projekte zu entwickeln. Die Ergebnisse konnten die Besucher an diesem Samstag bestaunen. Für DG6EA war es wohl auch eine neue Erfahrung. Zwar unterstützt er nach eigenen Aussagen die Tagung bereits seit 20 Jahren, die Moderation zuletzt in 2020 oblag dennoch weitgehend noch Peter Hörig, DL4BBU. Diesmal führte DG6EA erstmals alleine und souverän durchs Programm. Leider ließ es Peters Gesundheitszustand nicht zu, dass er der Tagung beiwohnen konnte. Eine Standing-Ovation wurde ihm dennoch zuteil: Zusammen mit Peter Raichle, DJ6XV†, machte Peter, DL4BBU, die Tagung zu dem, wie wir sie heute kennen. Der DARC-Vorsitzende Christian Entsfellner, DL3MBG, verlieh ihm daher die Goldene Ehrennadel des DARC e.V. für seine Verdienste und langjährige Aktivität. Die Verleihung in Abwesenheit wurde auf Video aufgezeichnet, so kann sich DL4BBU seine Ehrung zu Hause nochmals in Ruhe ansehen. Ehrungen in anderer Sache gibt es auf der Tagung traditionell auch für die Aktiven in den UKW-Contesten. Der DARC-Referent Conteste, Paul Schimanski, DF4ZL, verlieh den UKW-Contestpokal 2024. Die Aktiven kamen dazu auf der Bühne im Vortragssaal zusammen und freuten sich offensichtlich bei der Aufforderung für das Gruppenbild, ihre Trophäen einmal empor zu halten. Auch technisch gab es z.B. aus den Bereichen EME, SDR und der Airscout-Software interessantes zu erfahren. Viel mehr kristallisierte sich hier aber die Frage heraus, warum man überhaupt eine solche Tagung besucht? Der Bürgermeister der Stadt Dorsten, Tobias Stockhoff, beschrieb es in seiner Rede mit der Motivation, die durch die Vorträge ausgelöst werde. Man ginge in der Folge nach Hause und hätte nun viel Elan gewonnen, Projekte voranzubringen oder neue zu beginnen. Insgesamt lässt sich die Tagung als gelungener Neustart nach den Pandemiejahren zusammenfassen. Bis zur nächsten GHz-Tagung, wohl wieder im Februar, dann im Jahr 2025.

Categorias: de

FunkWX - ruhige Geomagnetik, mäßiges Flarerisiko

DARC - Sábado, 17/02/2024 - 09:11

Die Sonnenaktivität ist hoch, in den letzten 24 Stunden wurden mehrere C-Flares, ein M- und ein X-Flare beobachtet (X2.5 16/0653 UT @AR3576). Acht Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis leicht komplexen magnetischen Konfigurationen sind zu sehen sowie mehrere Filamente. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist leicht angehoben. Die Geomagnetik ist ruhig. Die weiteren Aussichten: mäßiges Flare-Risiko (M 60%, X 15%, Proton 15%) bei fortgesetzt ruhiger Geomagnetik.

ZCZC 170800UT FEB24 QAM SFI169 SN97 eSFI156 eSSN125 KIEL A5 K(3H)1 SWS467 BZ0 BT5 HPI15 DST-1 NOAA48H FORECAST MID-LAT(K) 2112222121212221 ➡️ MUF3000 MAX 30+(D) MIN 10(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categorias: de

Neues zu 50ohm.de: Video für Lektion 04 geht Online, Interaktive Elemente

DARC - Sexta, 16/02/2024 - 23:03

Die vierte Lektion des 50Ohm.de Klasse N Videokurses ist heute auf YouTube veröffentlicht worden. Dieser Kurs entsteht in Kooperation mit dem AFU-Channel von Michael, DL2YMR, und dem AJW-Referat.
Das aktuelle Video behandelt das Thema "Internationaler Funkbetrieb".

 

Zusätzlich werden auf 50ohm.de nach und nach interaktive Elemente integriert, die es den Nutzern ermöglichen, im Browser virtuelle Experimente durchzuführen. Ein Beispiel hierfür ist nun im Kapitel "Amplitude und Periode" verfügbar.

Categorias: de

43. Funktionsträgerseminar in Baunatal

DARC - Sexta, 16/02/2024 - 16:27

Vom 16. bis 18. Februar herrscht volles Haus im Amateurfunkzentrum Baunatal. Die Teilnehmer erleben ein Wochenende im Zeichen des Ehrenamtes. Die Funktionsträgerseminare „Grundlagen“ und „2.0“ finden parallel in der Lindenallee 6 statt, das „1.0“ bereits zum 43. Mal. Die OVVs, ihre Stellvertreter und Kassierer sind aus dem ganzen Bundesgebiet angereist, um sich an diesem Wochenende in vielen Angelegenheiten der aktiven Vereinsarbeit schulen zu lassen.

Das Grundlagenseminar bietet einen Rundgang durch die Geschäftsstelle und die Besichtigung der QSL-Sortierung; Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Ortsverband; Grundsätzliches zum Versicherungsschutz im DARC e.V.; Das 1x1 der Arbeit im OV; Grundlagen der DARC-Webseitenpflege im CMS-System Typo3, OV-Mitgliederversammlung und Wahlen im OV sowie Informationen zur Ausbildung anhand der neuen Plattform 50ohm.de. Die Inhalte der Fortsetzungsveranstaltung „Funktionsträgerseminar 2.0“ bauen auf das Grundlagenseminar auf und vertiefen die verschiedenen Themenbereiche. Hier stehen die Themen Fragen rund um Versicherungen und die DARC-Mitgliederverwaltung, Motivation und Gemeinschaft durch Conteste, Freiwilligenmanagement und Motivation der Mitglieder oder auch der Leitfaden für praktische Ortsverbandsarbeit auf dem Programm. Darüber hinaus steht der Dialog untereinander bei der 2.0-Ausgabe verstärkt im Vordergrund. Am Abend wird das Programm durch interessante Workshops ergänzt. Die Teilnehmer haben förmlich die Qual der Wahl aus dem Themenbereich: Einstieg in Arduino, Funkbetrieb an der Clubstation DFØAFZ, CQ DL – vom Manuskript zum fertigen Heft, Amateurfunk in der Öffentlichkeit – ein Seitenblick und Planung von OV-Veranstaltungen. Die Termine der nächsten Seminare finden Sie unter: https://www.darc.de/nachrichten/veranstaltungen/#c48169.

Categorias: de

Intruder Monitoring (Bandwacht)

DARC - Sexta, 16/02/2024 - 10:41

Daniel Möller, DL3RTL, hat am 15. Februar schriftlich gegenüber dem DARC-Vorstand erklärt, dass er sein Amt als Referatsleiter „Intruder Monitoring“ (Bandwacht) aus zeitlichen Gründen zum 1. März niederlegen möchte. Er teilte weiterhin mit, dass die Mitarbeiter der Bandwacht ihrerseits ihre Ämter ihm gegenüber bereits geschlossen niedergelegt haben. Der DARC-Vorstand bedauert die Aufgabe der Referatsarbeit von DL3RTL und seinen Mitarbeitern.

Wir wünschen ihm auf seinem weiteren Weg alles Gute und bedanken uns für die geleistete Arbeit, die oft von der Öffentlichkeit nicht direkt wahrgenommen wurde. Um die Arbeit des Referats „Intruder Monitoring“ möglichst lückenlos fortzuführen, hat der DARC-Vorstand einstimmig beschlossen, Harald Geier, DL9NDW, und Daniel Mittendorf, DK5WP, kommissarisch bis zur nächsten Mitgliederversammlung als Referatsleiter bzw. Mitarbeiter zu benennen. Der Vorstand wünscht den beiden eine glückliche Hand bei der künftigen Arbeit und Weiterentwicklung der Bandwacht.

Categorias: de

FunkWX - weitgehend ruhig

DARC - Sexta, 16/02/2024 - 07:13

Die Sonnenaktivität ist mäßig, in den vergangenen 24 Stunden wurden mehrere C- und zwei M-Flares beobachtet. Der größte war ein M1.9 (15/1707 UT). Es zeigen sich zehn Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis leicht komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist leicht erhöht. Einige Filamente scheinen derzeit instabil zu sein. Die geomagnetischen Bedingungen sind größtenteils auf einem ruhigen Niveau. Die weiteren Aussichten: mäßiges Flare-Risiko (M 55%, X 15%, Proton 30%) bei ruhiger Geomagnetik.

ZCZC 160600UT FEB24 QAM SFI178 SN151 eSFI150 eSSN117 KIEL A3 K(3H)2 SWS406 BZ1 BT6 HPI17 DST-10 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 21212221 ➡️ MUF3000 MAX 30+(D) MIN 10(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categorias: de

Radiofeature über DokuFunk

DARC - Quinta, 15/02/2024 - 13:50

Der österreichische Amateurfunkverband ÖVSV informiert auf seiner Webseite über ein kürzlich erschienenes Radiofeature über das Dokumentationsarchiv zur Erforschung der Geschichte des Funkwesens und der elektronischen Medien, kurz DokuFunk. Der rund siebenminütige Beitrag kann über den Link sound.orf.at/radio/oe1/sendung/189318/ abgerufen werden.

Die Sammlung von DokuFunk umfasst zahlreiche Tonbänder und Aufzeichnungen von Rundfunksendungen, Radiomanuskripte ab den 1920er Jahren, historische Zeitschriften und Bücher, Millionen von QSL-Karten von Funkamateuren und auch Nachlässe von Rundfunkpersönlichkeiten. Im Beitrag wird der Radioliebhaber und wissenschaftliche Mitarbeiter Christoph Hubner durch das einzigartige Archiv begleitet. Der Gründer des Archivs, Wolf Harranth, OE1WHC†, berichtete zuletzt ausführlich in CQ DL 3/20 auf S. 8ff. über die umfangreiche Sammlung.

Categorias: de

FunkWX - zunehmende Beruhigung

DARC - Quinta, 15/02/2024 - 07:09

Die Sonnenaktivität ist gering, in den vergangenen 24 Stunden wurden einige C-Flares und ein M1.0 Flare (14/0730 UT) beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es sieben Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist aufgrund von CME-Einflüssen leicht erhöht. Die geomagnetischen Bedingungen sind ruhig. Die weiteren Aussichten: erhöhtes Flare-Risiko (M 55%, X 15%, Proton 15%) bei zunehmend ruhiger Geomagnetik.

ZCZC 150545UT FEB24 QAM SFI184 SN123 eSFI150 eSSN117 KIEL A7 K(3H)1 SWS434 BZ2 BT6 HPI13 DST-1 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 23212221 ↘️ MUF3000 MAX 30+(D) MIN 8(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categorias: de

QO-100 ist 5 Jahre im Orbit

DARC - Quarta, 14/02/2024 - 15:41

Der erste geostationäre Amateurfunksatellit Qatar-OSCAR 100 feiert sein fünftes Jubiläum: Am 14. Februar 2019 gab die Qatar Amateur Radio Society (QARS) die beiden Transponder von Es’hail-2 zum offiziellen Betrieb durch die Funkamateure frei.

Der Amateurfunk- und Fernsehsatellit Es’hail 2 wurde von der Mitsubishi Electric Corporation (MELCO) in Japan gefertigt. Er entstand in einer Kooperation der Es'hailSat Qatar Satellite Company, der katarischen Amateurfunkvereinigung Qatar Amateur Radio Society (QARS) und der deutschen AMSAT-DL e.V. Der Start erfolgte am 15. November 2018 auf einer SpaceX Falcon 9 Trägerrakete – seitdem erfreut sich der Satellit einer stetig wachsenden Nutzerzahl.

Categorias: de

Sonderprüfungen auf dem FUNK.TAG in Kassel

DARC - Quarta, 14/02/2024 - 12:04

Wenige Monate vor Inkrafttreten der neuen Prüfungsordnung für den Amateurfunk verzeichnet die zuständige Bundesnetzagentur bereits mehr als 1000 Anmeldungen für die bis zum 30. April anstehenden Prüfungen. Diese erfreulich hohe Zahl ist auf das Bestreben vieler Teilnehmer, ihre Prüfung noch nach der bisherigen Prüfungsordnung abzulegen, und auf eine Fülle neuer Präsenzkurse sowie Onlinekurse auf treff.darc.de zurückzuführen.

Die Behörde wird die Prüfungen nach dem alten System am 30. April 2024 beenden. Wer dieses bevorzugt, sollte sich also dringend bei der BNetzA anmelden. Eine Terminliste bietet folgender Link:

https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Amateurfunk/Pruefungstermine/Termine.pdf?__blob=publicationFile

Aufgrund des hohen Bedarfs hat sich der DARC für Sonderprüfungen eingesetzt. Sie finden während des FUNK.TAGs am 27. April 2024 in Kassel statt, und zwar von 10:00 bis 12:30 Uhr und von 13 bis 15:30 Uhr. Die Anmeldung für diese und alle weiteren Prüfungstermine ist hier möglich:

https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Amateurfunk/AntraegeundFormulare/AntragZulassungAmateurfkPruefg130429.pdf?__blob=publicationFile

Über diese Termine hinaus kann die Bundesnetzagentur bei Bedarf weitere Prüfungstermine anbieten. Das DARC-Referat für Ausbildung empfiehlt daher im Sinne der Bedarfskalkulation dringend, sich anzumelden.
Prüfungen mit dem neuen Fragenkatalog finden ab Ende Juni 2024 statt. In der Zwischenzeit werden keine Prüfungen durchgeführt. Die Bundesnetzagentur weist darauf hin, dass aufgrund der Vielzahl von Antragseingängen die Verschiebung eines einmal beantragten Prüfungstermins nicht möglich ist. Freiwerdende Plätze werden in der Terminliste als verfügbar markiert.
Hinweise zu Prüfungsterminen nach der neuen Prüfungsordnung, insbesondere für die neue Klasse N, veröffentlicht die Bundesnetzagentur in den kommenden Wochen auf ihrer Internetseite.

Categorias: de

FunkWX - Unter CME-Einfluss

DARC - Quarta, 14/02/2024 - 06:59

Die Sonnenaktivität ist gering bis mäßig. In den vergangenen 24 Stunden wurden einige C-Flares und ein M1.1 Flare (14/0330 UT) beobachtet. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es sechs Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist aufgrund von CME-Einflüssen erhöht. Es gibt einige derzeit instabile Filamente. Die geomagnetischen Bedingungen waren ruhig bis turbulent. Die weiteren Aussichten: erhöhtes Flare-Risiko (M 55%, X 15%, Proton 99%) bei ruhiger bis lebhafter Geomagnetik.

ZCZC 140545UT FEB24 QAM SFI195 SN122 eSFI162 eSSN133 KIEL A14 K(3H)4 SWS500 BZ0 BT7 HPI35 DST-17 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 43322333 ↘️️ MUF3000 MAX 30+(D) MIN 10(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categorias: de
Conteúdo sindicado