de

Das Funkwetter vom 9. September 2022

DARC - Dv, 09/09/2022 - 06:29

Die Sonne ist kaum aktiv, in den letzten 24 Stunden gab es wenige und schwach ausgeprägte C-Flares. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist weiterhin auf hohem Niveau. Die Anzahl der sichtbaren Sonnenflecken beträgt sechs, die Geomagnetik ist ruhig bis aktiv, mit stürmischen Abschnitten und abnehmender Tendenz.

ZCZC 090520UT SEP22 QAM SFI127 SN75 KIEL A21 K(3H)5 SWS513 BZ4 BT5 HPI12 DCX-31 NOAA24H FORECAST M-LAT(K)22222222 ➡️ MUF3000 MAX 16-21(D) MIN 7-9(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categories: de

Amateurfunkverordnung wird novelliert / (Updated, 8.9.22/10:30 Uhr)

DARC - Dij, 08/09/2022 - 22:00

Heute hat das Bundesministerium für Digitales und Verkehr den Referentenentwurf einer neuen Amateurfunkverordnung vorgelegt, die einige Neuerungen für alle Funkamateure bringen wird. Der Vorsitzende des DARC e. V. und des Runden Tisch Amateurfunk (RTA), Christian Entsfellner, DL3MBG zeigte sich erfreut: „Die neue Verordnung setzt langjährige Forderungen des DARC und des Runden Tisch Amateurfunk um. Zukünftig wird der Remote-Betrieb endlich erlaubt sein. Ebenso hat das Ministerium unsere seit 2008 bestehende Forderung nach einer Einsteigerklasse umgesetzt.

Damit wird der Einstieg in den Amateurfunk deutlich vereinfacht.“ Während die bestehenden Klassen E und A durch den Einzug neuer Themen aus der Digitaltechnik im Niveau angehoben werden, konzentriert sich die Klasse N auf betriebliche Kenntnisse, Vorschriften und grundlegende Kenntnisse der Technik. Inhaber der neuen Klasse N werden auf 2m und 70cm mit einer maximalen Leistung von 10 W EIRP senden dürfen. "Die neue Einstiegsklasse soll entsprechend der internationalen Vorgaben insbesondere Jugendlichen und älteren Menschen einen Zugang zum Amateurfunk bieten" erläutert Vorstandsmitglied Ronny Jerke, DG2RON. Das gesetzlich festgeschriebene Selbstbaurecht wird dabei nicht eingeschränkt, somit können auch Einsteiger Funkgeräte oder Hotspots selbst entwickeln, aufbauen und in Betrieb nehmen.

Die Prüfung wird einem aufbauenden System folgen, wie es z. B. von der US-amerikanischen Amateurfunkprüfung bekannt ist. Hierbei wird zunächst die Prüfung für die Klasse N abgelegt, die bereits alle Fragen aus den Bereichen betriebliche Kenntnisse und Vorschriften enthält. Anschließend kann die technische Prüfung der Klasse E und dann der Klasse A abgelegt werden.

„Die durch den DARC entwickelten Prüfungskataloge für die drei Klassen sind so aufgebaut, dass sich die Inhalte und Fragestellungen nicht wiederholen, d. h. Inhalte die bereits in einer niedrigeren Klasse geprüft wurden, spielen in der Prüfung für eine höhere Klasse keine Rolle mehr. Alle zukünftigen Funkamateure durchlaufen also die Prüfungen der Klasse N, über E bis zur Klasse A. Es soll dabei möglich sein, alle Prüfungen an einem Tag abzulegen.“ so der AJW-Referatsleiter Dr. Matthias Jung, DL9MJ.

Der bisher nicht geregelte Remote-Betrieb ist in die neuen Amateurfunkverordnung aufgenommen worden. Inhaber der Zulassungsklasse A dürfen zukünftig Amateurfunkstellen aus der Ferne betreiben und auch anderen Funkamateuren der Klasse A zur Nutzung überlassen. Eine weitere wichtige Neuerung betrifft den Ausbildungsfunkbetrieb, der zukünftig ohne gesondertes Ausbildungsrufzeichen möglich sein wird. Stattdessen wird durch Voranstellen des Prefixes „DN/“ aus jedem Rufzeichen der Klasse E oder A ein Ausbildungsrufzeichen.

Der RTA hat nun 4 Wochen, um den Entwurf der Verordnung zu kommentieren. Der Vorstand und die Referate des DARC haben bereits mit einer genauen Prüfung des Verordnungstexts begonnen und werden zeitnah berichten.

Die Pressemeldung des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr kann unter bmdv.bund.de/SharedDocs/DE/Pressemitteilungen/2022/065-kluckert-amateurfunkverordnung.html nachgelesen werden. Der Pressemitteilung anhängend ist ein Entwurf zur zweiten Verordnung über die Änderung der Amateurfunkverordnung. Diesen findet man als PDF-Datei unter bmdv.bund.de/SharedDocs/DE/Gesetze-20/zweite-verordnung-aenderung-amateurfunkverordnung.html.

+++ Nachtrag vom 8.9.22/10:30 Uhr
Aufgrund vieler Fragen zum Thema Sendeleistung im Bereich 50,0–50,4 MHz hier eine Klarstellung: Aktuell gilt bis Ende des Jahres die Regelung max. 100 W PEP für Klasse E und max. 750 W PEP für Klasse A. Daran wird sich bis zum 31.12. auch nichts ändern.
In Gesprächen mit dem Primärnutzer streben der Runde Tisch Amateurfunk (RTA) und das Referat Frequenzmanagement des DARC an, diese jeweils befristeten Erlaubnisse in einen Dauerzustand zu überführen. Wegen Covid-bedingter Einschränkungen beim Personaleinsatz, insbesondere bei Feldstärkemessungen unter verschiedenen Ausbreitungsparametern wie etwa Sporadic-E, ist nicht davon auszugehen, dass vor Verabschiedung der neuen DV AFuG hierzu abschließend entschieden wird. Das Einverständnis des Primärnutzers vorausgesetzt, wird es also zumindest 2023 noch einmal bei einer befristeten Duldung bleiben. Für den praktischen Betrieb hat das letztendlich keine Auswirkungen.

Dipl.-Ing. Bernd Mischlewski, DF2ZC
Referent Frequenzmanagement

Categories: de

Das Funkwetter vom 8. September 2022

DARC - Dij, 08/09/2022 - 05:41

Die Sonne ist kaum aktiv, in den letzten 24 Stunden gab es wenige und schwach ausgeprägte C-Flares. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist weiterhin auf hohem Niveau. Die Anzahl der sichtbaren Sonnenflecken beträgt sechs, die Geomagnetik ist ruhig bis aktiv, mit abnehmender Tendenz.

ZCZC 080430UT SEP22 QAM SFI126 SN73 KIEL A18 K(3H)2 SWS543 BZ-2 BT6 HPI54 DCX-29 NOAA24H FORECAST M-LAT(K)22112322 ➡️ MUF3000 MAX 18-24(D) MIN 8-10(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categories: de

QSO-Party zum DARC-Geburtstag fällt in diesem Jahr aus

DARC - Dc, 07/09/2022 - 09:30

Die QSO-Party anlässlich des DARC-Geburtstages, die turnusgemäß nun am zweiten Septemberwochenende stattgefunden hätte, fällt in diesem Jahr leider aus. Darüber berichtet der Amateurratssprecher Heinz Mölleken, DL3AH. Üblicherweise sind in der QSO-Party besonders viele Distriktsvorstände der DARC-Distrikte auf den Bändern QRV. Dieses Jahr kollidiert der potenzielle Termin allerdings mit dem WAE Contest am 10. und 11. September.

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so kann man sich auf das nächste Funkevent im September 2023 freuen und viele Distriktsvorstände mit ihrem Sonder-DOKs arbeiten.

Categories: de

Das Funkwetter vom 7. September 2022

DARC - Dc, 07/09/2022 - 05:36

Die Sonne ist mäßig aktiv, in den letzten 24 Stunden gab es wenige C-Flares. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist weiterhin auf hohem Niveau. Die Anzahl der sichtbaren Sonnenflecken liegt bei neun, die Geomagnetik ist ruhig bis moderat, mit aktiven Perioden.

ZCZC 070415UT SEP22 QAM SFI126 SN56 KIEL A19 K(3H)3 SWS569 BZ3 BT5 HPI13 DCX-21 NOAA24H FORECAST M-LAT(K)32222223 ➡️ MUF3000 MAX 16-21(D) MIN 5-7(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categories: de

67. UKW-Tagung Weinheim

DARC - Dm, 06/09/2022 - 12:54

Nach zwei ausschließlich virtuellen Tagungen freuen sich die Teams des FACW und des OV Weinheim (A20) in diesem Jahr wieder auf eine Veranstaltung in Präsenz mit Flohmarkt, Vorträgen und Hamfest: Die kommende 67. UKW-Tagung Weinheim findet vom 9. bis 11. September statt. Unter dem Titel „Pi and Radio“ wird dieses Jahr die Kooperation mit der Makerszene (CMD e.V.) ausgebaut – was sich im bunt gemischten Programm widerspiegelt.

Am Freitag, den 9. September trifft man sich zunächst am Clubhaus DLØWH, Weid 17, 69469 Weinheim zum Hamfest. Die Tagung mit Vorträgen, Ausstellung und Funkflohmarkt findet auf dem Gelände der Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Multring 76–78, 69469 Weinheim am Samstag, 10. September statt. Das Tagungsgelände ist für Besucher ab 6.30 Uhr zugänglich. Das Schulgebäude für die Ausstellung und der Vortragsbereich mit der Mensa öffnen ab 8 Uhr für Besucher. Eröffnung der Tagung und Beginn der Vorträge um 09.15 Uhr. Zwischen dem Tagungsort und dem Clubgelände DLØWH verkehrt ein Shuttlebus. Für den Zutritt zum Tagungsgelände wird ein Kostenbeitrag von 9 € erhoben. Jugendliche unter 18 Jahren sind frei. Am Samstagabend trifft man sich erneut bei DLØWH zum Camping und Grillen. Folgende Vorträge stehen am Samstag unter anderem auf der Agenda: Stand der Forschung: Was ist das Elektron, was ist Elektrizität, was ist die elektromagnetische Welle; China LNA Module; ein Glasfaser-SDR; HF-Leistungstransistoren: Entwicklung, Aufbau, und was nicht im Datenblatt steht; Projekt Wetterstation – FSK empfangen und als LoRa (WAN) versenden; Ein niederschwelliger Einstieg in die SDR-Technik; Amateurfunk via QO-100 von DPØGVN in der Antarktis. Die Weinheimer UKW-Tagung versteht sich in ihrer Tradition als Treffpunkt für Alle, die sich für Funktechnik und Elektronik interessieren; sie findet jährlich seit 1956 statt. Funkamateure aus ganz Europa referieren auf diesem Forum über ihre Erfahrungen, informieren über innovative Entwicklungen und teilen ihr Know-How. Die Weinheimer UKW-Tagung wird seit 1956 von engagierten Funkamateuren gemeinnützig und auf ehrenamtlicher Basis ausgerichtet. Weitere Informationen gibt es auf der Tagungswebseite unter: https://ukw-tagung.org.

Categories: de

Das Funkwetter vom 6. September 2022

DARC - Dm, 06/09/2022 - 06:10

Die Sonne ist mäßig aktiv, in den letzten 24 Stunden gab es zahlreiche C-Flares und einen M-Flare. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist auf hohem Niveau. Die Anzahl der sichtbaren Sonnenflecken liegt bei fünf, die Geomagnetik ist unbeständig bis aktiv, mit einer Chance auf einen schwachen Sturm (G1).

ZCZC 060500UT SEP22 QAM SFI130 SN79 KIEL A36 K(3H)3 SWS598 BZ5 BT6 HPI21 DCX-70 NOAA24H FORECAST M-LAT(K)43322333 ➡️ MUF3000 MAX 18-25(D) MIN 5-7(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categories: de

Symposium, Flohmarkt und Mitgliederversammlung der AMSAT-DL am 10.9.2022

DARC - Dll, 05/09/2022 - 11:42

Am Samstag, den 10. September 2022 findet im Radom der Sternwarte Bochum das Symposium und die Mitgliederversammlung der AMSAT-DL e.V. statt. Innerhalb des Radoms wird es auch einen Amateurfunk-Flohmarkt geben.

Das AMSAT-DL Symposium findet vor der Mitgliederversammlung am Samstag, den 10. September 2022 in der Zeit von 10 Uhr bis 13 Uhr statt. Die Mitgliederversammlung folgt ab 14 Uhr, nach einer kleinen Mittagspause, in der auch für das leibliche Wohl gesorgt wird.



Symposium



Folgende Vorträge sind geplant, die Vortragssprache ist deutsch:

 

  • 10:00–10:05       Thilo Elsner, DJ5YM: Begrüßung              
  • 10:05–10:30       Florian Wolters, DF2ET: Die neue QO-100-Highspeed Multimedia Bake               
  • 10:30–11:15       Charly Eichhorn, DK3ZL: „Nichts ist unmöglich“ – eine Auswahl von schier unglaublichen Antennenkonstruktionen im Footprint von QO-100     
  • 11:15–11:30       Kaffeepause    
  • 11:30–12:15       Wolfgang Schäfer, DK5GB: „Charakterisierung von hochgenauen Uhren und Oszillatoren“ – Definition der Sekunde, Zugang zu UTC, Uhrenvergleich über Satelliten, Ausblick: QO-100 zur Zeit- und Frequenzsynchronisation          
  • 12:15–13:00       Charly Eichhorn, DK3ZL: Schulkontakte über QO-100 in die Antarktis und die Welt        
     
Veranstaltungsort

Radom der Sternwarte Bochum,
Vereinssitz der AMSAT Deutschland,
Obernbaakstraße 6, 44797 Bochum

 

 

Flohmarkt

Kurzfristig hat sich die AMSAT-DL e.V. entschlossen wieder einen Amateurfunk-Flohmarkt anzubieten, da dieser beim letzten Mal „vor Corona“ sehr gut angenommen wurde. Nach einer größeren Aufräumaktion wird auch einiges aus dem Fundus in Bochum preisgeboten. Tische werden innerhalb des Radoms zur Verfügung stehen. Für Mitglieder der AMSAT-DL e.V. ist der Tisch kostenlos, Nichtmitglieder bezahlen 5 Euro vor Ort. Tischreservierungen bitte an: info(at)iuz-bochum.de

Categories: de

Das Funkwetter vom 5. September 2022

DARC - Dll, 05/09/2022 - 05:45

Die Sonne ist gering bis mäßig aktiv, in den letzten 24 Stunden gab es zahlreiche C-Flares. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist auf hohem Niveau. Die Anzahl der sichtbaren Sonnenflecken liegt bei vier, die Geomagnetik ist aktiv bis stürmisch, wird sich aber über die kommenden zwei Tagen beruhigen.

ZCZC 050430UT SEP22 QAM SFI128 SN62 KIEL A49 K(3H)5 SWS590 BZ-2 BT6 HPI25 DCX-61 NOAA24H FORECAST M-LAT(K)43423344 ➡️ MUF3000 MAX 18-21(D) MIN 7-9(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categories: de

Das Funkwetter vom 3. September 2022

DARC - Ds, 03/09/2022 - 08:10

Die Sonne ist gering bis mäßig aktiv, in den letzten 24 Stunden gab es einige C-Flares. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist angestiegen. Die Anzahl der sichtbaren Sonnenflecken liegt bei vier, die Geomagnetik ist wechselhaft, nimmt aber tendenziell zu, so dass wir über das Wochenende mit aktiven bis stürmischen Perioden rechnen müssen.

ZCZC 030655UT SEP22 QAM SFI130 SN71 KIEL A16 K(3H)3 SWS450 BZ-4 BT10 HPI14 DCX-6 NOAA48H FORECAST M-LAT(K)3222244443224454 ↗️ MUF3000 MAX 18-24(D) MIN 10-12(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN  - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categories: de

Jörg Jährig, DJ3HW – über die Arbeit der IARU

DARC - Dv, 02/09/2022 - 08:06

In unserer Videoreihe „Interview unter dem Turm“ stellen wir Ihnen Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt vor. In der Folge 38 sprechen wir mit Jörg Jährig, DJ3HW. Als Verbindungsbeauftragter zur IARU für den DARC gibt er Einblicke in den weltweiten Dachverband der Funkamateure. Was macht die IARU? Warum ist das eine wichtige Institution für die Funkamateure? Diese und weitere Punkte erläutert er in unserem „Interview unter dem Turm“ auf Außendreh-Termin auf der HAM RADIO 2022.

Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal „darchamradio“ unter dem Link youtu.be/cTFAfww7jZA. Weitere Videos aus dem DARC e.V. finden Sie auf unserem Kanal unter https://www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO – wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten. Vergessen Sie also bitte nicht, unseren Kanal zu abonnieren und auch das kleine Glockensymbol mit anzuklicken, damit Sie eine Benachrichtigung erhalten, sobald wir wieder einmal ein neues Video auf unseren Kanal hochgeladen haben.

Categories: de

Jetzt anmelden zum DARC-Seminar „Antennensimulation mit 4nec2“

DARC - Dv, 02/09/2022 - 07:35

Für das DARC-Seminar „Antennensimulation mit 4nec2“ gibt es noch freie Plätze. Es findet in Präsenz vom 9. bis 10. September in der DARC-Geschäftsstelle statt. Inhaltlich wird den Seminarteilnehmern die Software 4nec2 nahegebracht, ein leistungsfähiges Tool zur Vorhersage und Analyse der Wirkungsweise von Antennen. Im Seminar lernen Sie den Umgang mit der Software und simulieren Ihre Antennen selbst!

Das Seminar richtet sich an Anfänger, aber auch an Teilnehmer, die mit 4nec2 schon gearbeitet haben, sich aber noch nicht sicher im Umgang damit fühlen. Als Dozent fungiert Thilo Kootz, DL9KCE. Das Anmeldeformular finden Sie unter: https://events.darc.de.

Categories: de

Maker-Faire in Hannover mit DARC-Beteiligung

DARC - Dv, 02/09/2022 - 06:49

Die größte Maker Faire im deutschsprachigen Raum findet mit ca. 250 Ständen und rund 20 000 Besuchern am 10. und 11. September in Hannover im Congress-Centrum statt. Hier kommen Maker zusammen, um ihre „Do-it-Yourself“-Projekte einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Es ist ein Ort des persönlichen Netzwerkens und des Wissensaustauschs. „Anfassen und Ausprobieren“ wird groß geschrieben. Auf jeder Maker Faire gibt es viele interessante Mitmachstationen, ergänzt um spannende Vorträge und Workshops.

Da darf natürlich der DARC nicht fehlen – der Distrikt Niedersachsen (H) ist mit Löt- und Infoprojekten in der Halle vertreten, während der OV Hannover (H13) spannende Mitmachprojekte im Außenbereich (am selben Platz wie 2019) bereithält. Weitere Informationen zur Veranstaltung findet man über das Internet: https://maker-faire.de/hannover/. (Quelle: Niedersachsen-Rundspruch)

Categories: de

Das Funkwetter vom 2. September 2022

DARC - Dv, 02/09/2022 - 05:44

Die Sonne ist schwach aktiv, in den letzten 24 Stunden gab es nur einige C-Flares. Die Sonnenwindgeschwindigkeit nimmt ab und bewegt sich Richtung Normalniveau. Die Anzahl der sichtbaren Sonnenflecken liegt bei vier, die Geomagnetik ist überwiegend ruhig, nimmt aber tendenziell zu. Die Aussichten: Ein geomagnetischer Sturm der Stärke G2 (mäßig) ist am 4. September nach Angaben der NOAA wahrscheinlich aufgrund eines koronalen Hochgeschwindigkeits-Sonnenwindes mit positiver Polarität.

ZCZC 020425UT SEP22 QAM SFI116 SN67 KIEL A19 K(3H)2 SWS429 BZ2 BT4 HPI12 DCX-4 NOAA24H FORECAST M-LAT(K)22222223 ↗️ MUF3000 MAX 18-21(D) MIN 10-12(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categories: de

Telediffusion d'Algerie auf 7200 und 21450 kHz AM

DARC - Dij, 01/09/2022 - 07:23

Der Algerische Rundfunk setzt seine Sendeaktivitäten auf 7200 kHz fort und belegt damit mit seinem unteren Seitenband das obere Ende des 40-m-Bandes. Der Sendestandort ist Bechar. „Wir haben bereits mit der BNetzA kooperiert, und es wurde eine internationale Beschwerde in Algerien eingereicht“, berichtet Daniel Möller, DL3RTL, DARC-Referent Intruder Monitoring. Leider testet Algerien zunehmend auch auf 21 450 kHz und stört auf dieselbe Weise. Auch dies hat die BNetzA bereits weitergeleitet.

Die Bandwacht bittet weiterhin um Beobachtungsmeldungen unter https://meldung.bandwacht.de. Darüber berichtet Daniel Möller, DL3RTL.

Categories: de

Das Funkwetter vom 1. September 2022

DARC - Dij, 01/09/2022 - 05:44

Die Sonne ist schwach aktiv, in den letzten 24 Stunden gab es nur wenige C-Flares. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist erhöht aufgrund des koronalen Lochs CH17. Die Anzahl der sichtbaren Sonnenflecken liegt bei drei, die Geomagnetik ist überwiegend ruhig. Die Aussichten: In den kommenden Tagen wird es wieder unruhiger, die große aktive Region im südwestlichen Quadranten, AR3089, könnte noch für einige kräftigere Flares gut sein.

ZCZC 010430UT SEP22 QAM SFI113 SN42 RUEGEN A15 K(3H)2 SWS548 BZ3 BT6 HPI22 DCX-7 NOAA24H FORECAST M-LAT(K)21211222 ➡️ MUF3000 MAX 18-21(D) MIN 9-11(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categories: de

Das Funkwetter vom 31. August 2022

DARC - Dc, 31/08/2022 - 06:21

Die Sonne ist aktiv, in den letzten 24 Stunden gab es einen M- und insgesamt fünf C-Flares. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist erhöht aufgrund des koronalen Lochs CH17. Die Anzahl der sichtbaren Sonnenflecken liegt bei zwei, die Geomagnetik ist ruhig mit vereinzelt moderaten Perioden.

ZCZC 310510UT AUG22 QAM SFI126 SN50 RUEGEN A17 K(3H)2 SWS549 BZ2 BT7 HPI33 DCX3 NOAA24H FORECAST M-LAT(K)22112222 ➡️ MUF3000 MAX 18-21(D) MIN 9-11(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categories: de

ARDF-WM in Bulgarien

DARC - Dm, 30/08/2022 - 13:28

Am 28. August wurde im bulgarischen Borowez die 20. ARDF-Weltmeisterschaft der IARU eröffnet. Über 220 Wettkämpfer aus 21 Ländern gehen in zwölf Altersklasse an den Start. Für den DARC ist ein 16-köpfiges Team aus Deutschland angereist. Borovez ist ein reines Hotelresort 70 km südlich von Sofia im Rila-Gebirge, unweit des höchsten Punkts des Balkans, dem 2925 m hohen Musala.

Das Wettkampfzentrum befindet sich auf rund 1350 m ü. NN. In Borowez wurde bereits 1996 eine ARDF-EM ausgetragen, damals noch mit nur vier Kategorien und den jetzt „klassischen“ Wettbewerben auf 3,5 MHz und 144 MHz. Live-Ergebnisse findet man auf der Webseite https://ardf.darc.de/live. Ein Live-Videostream findet sich von Zeit zu Zeit unter https://ardf2022.eu/live/. Im Übrigen ist bei dieser WM Russland nicht vertreten. Eine mögliche russische Teilnahme war umstritten. Letztlich hat Russland erklärt, keine Nationalmannschaften in so genannte „unfreundliche Staaten“ zu schicken – Bulgarien fällt als EU-Land in diese Kategorie.

Categories: de

Das Funkwetter vom 30. August 2022

DARC - Dm, 30/08/2022 - 06:40

Die Sonne ist aktiv, in den letzten 48 Stunden gab es insgesamt fünf M-Flares. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist erhöht. Die Anzahl der sichtbaren Sonnenflecken liegt bei zwei, die Geomagnetik ist ruhig mit vereinzelt moderaten oder auch aktiven Perioden. Weitere Flares der M-Klasse sind wahrscheinlich, X-Flares möglich. Mit einem schwachen Protonensturm (S1) muss ebenso weiterhin gerechnet werden.

ZCZC 300525UT AUG22 QAM SFI131 SN87 RUEGEN A16 K(3H)3 SWS547 BZ-2 BT6 HPI32 DCX-5 NOAA24H FORECAST M-LAT(K)33222223 ↘️ MUF3000 MAX 18-23(D) MIN 12-13(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categories: de

Interview mit Matthias Maurer, KI5KFH: Sendetermin 4. September

DARC - Dll, 29/08/2022 - 14:22

Ein ganz besonderes Highlight wartet auf die Hörerinnen und Hörer von RADIO DARC in der kommenden Sendung vom 4. September. Es gibt dort ein exklusives Interview mit dem ESA-Astronauten und Funkamateur Matthias Maurer, KI5KFH. Nach seinem sechsmonatigen Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation ISS ist er wieder zurück auf der Erde.

Anlässlich einer Welcome-Back-Party am Bostal-See in der Nähe seines saarländischen Heimatortes äußerte sich Maurer in einem Interview mit Radio-DARC-Mitarbeiter Dieter Lorig, DK4XW (lesen Sie hierzu auch die Meldung auf der DARC-Webseite vom 16. August unter https://www.darc.de/nachrichten/meldungen/aktuelles-details/news/amateurfunk-kontakte-mit-kids-begeistern-esa-astronaut-matthias-maurer/). Sehr angetan war der Astronaut und Funkamateur vor allem von dem Projekt „Amateurfunk auf der Internationalen Raumstation“. Dieses ermöglicht Schülerinnen und Schülern in Zusammenarbeit mit der Europäischen Weltraumorganisation ESA und dem Deutschen Amateur-Radio-Club direkte Funkkontakte in den Weltraum.

Zu hören ist RADIO DARC europaweit immer sonntags ab 11:00 Uhr MESZ auf 6070 kHz über die 100 kW-Sender in Wien. Zusätzlich gibt es pro Woche mehr als 40 weitere Sendeplätze auf KW, per Webstream und über diverse Bürger-Radios auf UKW. Weitere Infos über RADIO DARC finden Sie auf: https://www.darc.de/nachrichten/radio-darc/. Darüber berichtet Rainer Englert, DF2NU.

Categories: de
Contingut sindicat