de

"Mister Digital", Murray Greenman, ZL1BPU - SK

DARC - Sab, 30/07/2022 - 10:32

"Die digitalen HF-Betriebsarten sind ein Synonym für Murray Greenman, ZL1BPU", schrieb 2015 Eric Guth, 4Z1UG, nachdem er Murray für QSO Today interviewt hatte. Immerhin hatte Murray in seiner mehr als 50-jährigen Amateurfunk-Aktivität MFSK für uns Kurzwellenamateure entwickelt wie auch DominoEX, FSK-Hell oder FSQ. Wie nun die RSGB in der aktuellen Ausgabe von RADCOM mitteilt, ist Murray Ende April plötzlich und unerwartet verstorben.

 

Bei uns ist Murray Greenman auch durch zahlreiche Bücher bekannt geworden (z. B. "Digital Modes for all Occasions") sowie durch Magazinbeiträge. Murray entwickelte darüber hinaus experimentelle MEPT-Baken-Systeme wie auch Systeme zur Untersuchung der Ionosphäre, indem er die Signale "offizieller" Radiosonden nutzte oder die kleinen Frequenzschwankungen von Standardsignalen verfolgte. - Foto: Murray Greenman, ZL1BPU (sk) by QSO Today / RSGB / Montage: DF5JL 

Categorie: de

Das Funkwetter für den 30./31. Juli 2022

DARC - Sab, 30/07/2022 - 06:40

Die Sonnenaktivität ist sehr gering, es gab in den letzten 24 Stunden keinen C-Flare. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei drei. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist auf Normalniveau, die Geomagnetik ruhig bis moderat, wird aber von heute auf morgen aufgrund schneller Sonnenwinde eines koronalen Lochs deutlich aktiver. Danach fallen die Werte wieder ab. Die MUF3000 erreicht tagsüber meist max. 18 bis 25 MHz, nachts 12 bis 14 MHz.

ZCZC 300515 UTC JUL 22 QAM SFI 93 SN 40 KIEL A 20 K(3H) 2 SWS 333 BZ -1 BT 7 HPI 23 DCX 17 = K INDEX NOAA 48H FORECAST MID LAT QUIET TO ACTIVE 1122234332212221 ↗️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF)

Categorie: de

Andreas Müller, DL3LRM – Funker auf dem Schiff Polarstern

DARC - Ven, 29/07/2022 - 08:00

In unserer Videoreihe „Interview unter dem Turm“ stellen wir Ihnen Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt vor. In der Folge 34 sprechen wir mit Andreas Müller, DL3LRM. OM Andreas arbeitet als Kommunikationselektroniker auf dem Schiff „Polarstern“, das vom Alfred-Wegener-Institut (AWI) betrieben wird. DL3LRM berichtet uns von seiner Arbeit als Funker an Bord und dem Leben in der Abgeschiedenheit. Alles das erfahren wir in diesem kurzweiligen Interview.

Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal „darchamradio“ unter dem Link https://youtu.be/M8HyTVy99bQ. Weitere Videos aus dem DARC e.V. finden Sie auf unserem Kanal unter https://www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO – wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten. Vergessen Sie also bitte nicht, unseren Kanal zu abonnieren und auch das kleine Glockensymbol mit anzuklicken, damit Sie eine Benachrichtigung erhalten, sobald wir wieder einmal ein neues Video auf unseren Kanal hochgeladen haben.

Categorie: de

Das Funkwetter vom 29. Juli 2022

DARC - Ven, 29/07/2022 - 05:37

Die Sonnenaktivität ist sehr gering, es gab in den letzten 24 Stunden keinen C-Flare. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt jetzt nur noch bei drei, was sich im sinkenden solaren Flux deutlich macht. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist auf Normalniveau, die Geomagnetik ruhig bis moderat. Die MUF3000 erreicht tagsüber meist Werte um 16 bis 21 MHz, nachts 12 bis 14 MHz.

ZCZC 290430 UTC JUL 22 QAM SFI 93 SN 50 KIEL A 13 K(3H) 2 SWS 363 BZ 3 BT 6 HPI 16 DCX 20 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET TO UNSETTLED 21222223 ↗️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF)

Categorie: de

Schulung für Netxp-Verein am 28. Juli im treff.darc.de - noch Plätze frei

DARC - Gio, 28/07/2022 - 07:45

Am heutigen Donnerstag, dem 28. Juli, bietet Clemens Miara, DG1YCR, seinen Vortrag „Einführung in die neue Online-Vereinsverwaltung Netxp-Verein“ im treff.darc.de „E“ (für Ehrenamt) an. Der Distriktsvorsitzende von Westfalen-Nord unterstützt mit dieser Grundlagenschulung um 19 Uhr die Ortsverbände vor Ort im Umgang mit diesem neuen Tool. Es gibt noch freie Plätze. Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit unter events.darc.de.

Categorie: de

Gespräch mit der BNetzA über die Zukunft des Fragenkatalogs

DARC - Gio, 28/07/2022 - 07:44

Am 26. Juli war eine Abordnung der Bundesnetzagentur zu Gast im Amateurfunkzentrum in Baunatal. In dem konstruktiven Gespräch ging es vornehmlich um die Zukunft des Fragenkatalogs für alle Amateurfunkanwärter. Dies zum jetzigen Zeitpunkt nicht ohne Grund, denn in den vergangenen Monaten hatte sich ein ehrenamtliches Team im DARC e.V. mit der Novellierung des Fragenkatalogs beschäftigt.

Auf der HAM RADIO konnten Besucher am AJW-Stand bereits einen Einblick in die Welt der neuen Fragen gewinnen und auch die CQ DL August-Ausgabe beschäftigte sich mit diesem Thema. Weiteres Thema des Gesprächs mit der BNetzA war das Hamnet. Der VUS-Referent ist mit der BNetzA bzgl. regulatorischer Aspekte von automatischen Stationen am Beispiel von Hamnet ins Gespräch gegangen. Inhaltlich ging es um eine Vereinfachung der Koordinierung. Das direkte Gespräch mit der Behörde ist generell sehr konstruktiv und auch notwendig, um aktuelle relevante Punkte für alle Funkamateure in deren Sinne zu regeln.

Categorie: de

HAM-Bericht mit Informationen zum Thema 23 cm vs. Galileo E6 und Hamnet

DARC - Gio, 28/07/2022 - 07:40

Der VUS-Referent Jann Traschewski, DG8NGN, hat einen Nachbericht zur Teilnahme des VHF/UHF/SHF-Referates an der HAM RADIO geschrieben. Dieser ist auf der Referatswebseite als PDF-Datei abrufbar [1]. Inhaltlich geht es auch um die aktuellen Aktivitäten und Themenfelder, die im Referat gerade bearbeitet werden. Dazu gehört das Thema 23-cm-Band vs. Galileo E6.

Im Bericht des Referates wird im Abschnitt über die CEPT Working Group SE40, welche sich aktuell vom 25. bis 27. Juli in Biel/Schweiz berät, informiert. Laut den Tagungsunterlagen zur CEPT-Arbeitsgruppe sollen schmalbandige Störungen durch den Einsatz von so genannten „interference suppression units“, kurz ISUs, gut unterdrückt werden können. Das habe eine Studie der Universität der Bundeswehr München herausgefunden. Im übertragenen Sinne würde das bedeuten, dass schmalbandige Amateurfunkaussendungen auf dem 23-cm-Band wahrscheinlich zu keinen großen Beeinflussungen des Galileo-Navigationsdienstes führen würden. Auf IARU-Ebene diskutiert man derzeit, wie ein neuer 23-cm-Bandplan aussehen könnte, um eine bessere Kompatibilität mit dem Galileo E6-Signal zu erreichen.

[1] https://www.darc.de/fileadmin/filemounts/referate/vus/tagungen/2022/VUS-Bericht_zur_HAM_RADIO_2022.pdf

Categorie: de

Das Funkwetter vom 28. Juli 2022

DARC - Gio, 28/07/2022 - 05:49

Die Sonnenaktivität ist sehr gering, es gab in den letzten 24 Stunden lediglich einen C3.56-Flare (27/1057 UTC). Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt nur noch bei fünf. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist angehoben, die Geomagnetik ruhig. Die MUF3000 erreicht tagsüber meist Werte um 16 bis 21 MHz, nachts um 14 MHz.

ZCZC 280440 UTC JUL 22 QAM SFI 98 SN 53 KIEL A 18 K(3H) 3 SWS 428 BZ -5 BT 8 HPI 27 DCX 12 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET 22212222 ➡️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF)

Categorie: de

URESAT-1 – Ein „schachspielender“ Amateurfunksatellit

DARC - Mer, 27/07/2022 - 10:21

Der CubeSat URESAT-1 ist ein Projekt des spanischen Amateurfunkverbandes URE, der im Januar 2023 auf einer Space X Falcon 9-Rakete ins All gebracht werden soll. Eines der Projekte des mit VHF/UHF-FM-Repeater ausgestatteten Satelliten soll ein Schachspiel sein, das es Funkamateuren ermöglicht, gegen den Bordcomputer zu spielen, indem sie FSK-Frames mit Zügen senden, auf die der Bordcomputer in seiner Telemetrie antwortet.

Ein Blog über den Satelliten gibt aktuelle technische Statusinformationen und ruft Funkamateure zu Spenden auf. Der Blog ist unter https://uresat.ure.es/ zu finden.

 

Wenn Sie die spanischen Funkamateure der URE und der AMSAT-EA bei ihrem Projekt unterstützen möchten, finden Sie die Spendenseite unter: https://uresat.ure.es/donaciones/

Categorie: de

Das Funkwetter vom 27. Juli 2022

DARC - Mer, 27/07/2022 - 05:49

Die Sonnenaktivität ist sehr gering, es gab in den letzten 24 Stunden lediglich einen, aber starken C8.6-Flare (26/1536 UTC). Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei acht. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist angehoben, die Geomagnetik zeitweilig unruhig. Die MUF3000 erreicht tagsüber meist Werte um 18 bis 24 MHz, nachts um 14 MHz.

ZCZC 270440 UTC JUL 22 QAM SFI 102 SN 100 KIEL A 13 K(3H) 3 SWS 464 BZ -4 BT 6 HPI 35 DCX 1 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET 22212221 ➡️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF)

Categorie: de

VarAC 5.02 erschienen

DARC - Mar, 26/07/2022 - 09:14

VarAC von Irad Deutsch 4Z1AC ist in der aktuellen Version 5.02 erschienen. Als neue Funktion ist u. a. ein automatischer Frequenzwechsel nach einem CQ-Ruf dazugekommen. VarAC ist eine digitale P2P-Echtzeit-Chat-Anwendung für Funkamateure, die das bekannte VARA-HF-Soundkarten-Modem nutzt. Die primäre Tagesfrequenz ist 14105,00 kHz (USB DATA - 500 Hz Bandbreite). Die kostenlose Version von VARA HF erlaubt Übertragungen bis zu ~180 bps, ...

...während die kostenpflichtige Version Übertragungen bis zu einer maximalen theoretischen Geschwindigkeit von ~8490 bps erlaubt. Mit VarAC lassen sich Klönschnack-QSOs ebenso führen wie auch Dateien übertragen. Mehr Infos unter https://www.varac-hamradio.com/. Vara ist übrigens eine Entwicklung des Funkamateurs José Alberto Nieto Ros, EA5HVK, die es durchaus mit kommerziellen Entwicklungen wie PACTOR aufnehmen kann. 

Categorie: de

Das Funkwetter vom 26. Juli 2022

DARC - Mar, 26/07/2022 - 05:42

Die Sonnenaktivität ist sehr gering, es gab in den letzten 24 Stunden lediglich einen C-Flare. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei neun. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist angehoben, die Geomagnetik zeitweilig aktiv (Kp 4) aufgrund des schnellen Sonnenwindes aus einem koronalen Loch, der jedoch langsam abklingen wird. Die MUF3000 erreicht daher tagsüber meist Werte um 16 bis 22 MHz, nachts um 10 bis 14 MHz.

ZCZC 260430 UTC JUL 22 QAM SFI 102 SN 100 KIEL A 11 K(3H) 4 SWS 447 BZ 1 BT 7 HPI 20 DCX -4 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET 21212221 ➡️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF)

Categorie: de

Frankreich: Olympische Spiele 2024 nutzen VHF/UHF-Amateurfunkfrequenzen

DARC - Lun, 25/07/2022 - 18:25

In Frankreich finden im Jahr 2024 die Olympischen und Paralympischen Spiele in Paris statt. Wie die französische Frequenzagentur ANFR (Agence nationale des fréquences) jetzt mitteilt, werden dabei auch Amateurfunkfrequenzen zur Kommunikation sowie für die Übertragung von Audio- und Bewegtbild und zur Zeiterfassung eingesetzt - u. a. sind auch die Bereiche 144-146 MHz sowie 430-440 MHz dafür vorgesehen.

Die ANFR ist für die Erstellung des Frequenzplans und die Zuweisung von Frequenzen im Rahmen der Spiele zuständig. Zu diesem Zweck hat sie den möglichen Frequenzbedarf ermittelt, der für die Organisation und weltweite Übertragung der Spiele benötigt wird. So soll unter anderem der Bereich 144-146 MHz während der Olympischen Spiele vom 26. Juli bis 11. August und vom 28. August bis 8. September 2024 vom offiziellen Broadcaster der Spiele und seinen Dienstleistern sowie anderen Beteiligten genutzt werden können - für Sprachanwendungen (PMR - Private Mobil Radio) in Simplexkanälen mit 6,25 und 12,5 kHz Bandbreite und bis zu 1 Watt Sendeleistung. Die Nutzung dieses Bandes wurde für Wettkampf- und Nicht-Wettkampfstätten genehmigt, d. h. für etwa 40 Orte, die sich hauptsächlich im französischen Mutterland, in der Region Paris (Paris, Elancourt, Versailles, Saint-Quentin-en-Yvelines, Saint Denis, Le Bourget, La Courneuve, Clichy Sous-Bois, Villepinte, Vaires-sur-Marne), aber auch in der Provinz in Lille, Lyon, Saint-Etienne, Marseille, Nizza, Bordeaux, Châteauroux und Nantes befinden. Darüber hinaus werden an diesen Standorten auch Frequenzen im Bereich 430-440 MHz genutzt werden, um ebenfalls Sprache (PMR) über Simplexkanäle mit 6,25 und 12,5 kHz Bandbreite und bis zu 1 Watt Sendeleistung zu übertragen. Im Band 1240 - 1260 MHz, das für den Amateurfunkdienst auf sekundärer Basis zugeteilt ist, werden PMSE-Audio-Geräte (Programme Making and Special Effects) mit einer Leistung von bis zu 50 mW und einer Kanalbreite von bis zu 200 kHz eingesetzt. In den Bändern zwischen 2300 und 2483,5 MHz, von denen ein Teil ebenfalls dem Amateurfunkdienst zugewiesen ist, werden mobile Videoverbindungen mit bis zu 10 Watt Sendeleistung und einer maximalen Kanalbreite von 20 MHz eingerichtet. Die Frequenzen werden dem Organisationskomitee der Olympischen Spiele in Paris 2024 im Zeitraum von einem Monat vor der Eröffnungszeremonie der Olympischen Spiele bis zu einer Woche nach der Schlusszeremonie der Paralympischen Spiele, d. h. vom 26. Juni bis zum 15. September 2024, zur Verfügung gestellt. Damit sie unter guten Bedingungen genutzt werden können, hält die ANFR es für wesentlich, dass in der Nähe der Austragungsorte "die Nutzung durch Funkamateure während dieses Zeitraums eingeschränkt wird. Wir zählen dabei auf alle Mitglieder der Amateurfunkgemeinschaft." (Quelle: anfr.fr) 

Categorie: de

Felicitas Wolff, DL9XBB, silent Key

DARC - Lun, 25/07/2022 - 11:06

Uns erreichte kurzfristig die traurige Nachricht, dass am Freitag, den 22. Juli unsere Funkfreundin Felicitas Wolff, DL9XBB, wenige Tage vor ihrem 70. Geburtstag gestorben ist. Der Distrikt Hamburg (E) verliert mit ihr ein sehr aktives und langjähriges Mitglied. Felicitas war im Distrikt nicht nur als YL-Referentin tätig. Sie brachte sich u.a. als stellvertretende Distriksvorsitzende und danach lange Jahre als Distriktvorsitzende ein.

Aus gesundheitlichen Gründen hat sie diese Aufgabe, welche sie immer mit Begeisterung und Einsatz wahrgenommen hatte, im Herbst 2021 abgegeben.

Mike Kapplusch DB1BMK,
Vorsitzender des Distriktes Hamburg (E)

Categorie: de

Saarländische Funkamateure kontaktierten Astronauten auf der ISS

DARC - Lun, 25/07/2022 - 10:27

NASA-Astronaut Kjell Lindgren hat in den letzten Wochen vielen Funkamateuren eine Freude bereitet, als er sich über den Repeater der ISS direkt von der Raumstation meldete und Einigen ein QSO mit NA1SS bescherte. In den vergangenen drei bis vier Jahren gab es meist keine Verbindungen mit den Crews außerhalb der Schulkontakte. Am Freitag, dem 22. Juli war NA1SS abends über Europa zu hören und ermöglichte somit auch europäischen Funkamateuren ein QSO. Am Folgetag konnte Joshua, DL3JOP, um 18:08 UTC ein QSO mit NA1SS führen.

Davon motiviert zog auch John, DK9JC, mit seiner portablen Ausrüstung los, um am nächsten Überflug 1,5 h später (21:45 h lokal) auch sein Call von Kjell bestätigt zu hören. Jeder, der auch sein Glück probieren möchte, sollte über eine 2-m- und 70-cm-Richtantenne und ein Voll-Duplex Transceiversystem verfügen. Die Frequenzen und der CTCSS des Repeaters lassen sich auf der Website der ARISS (https://www.ariss.org/) finden. Apps wie Look4Sat oder ISS Detektor helfen beim Ausrichten und Nachführen der Antenne. Die Dopplerverschiebung der Frequenzen während des Überflugs sind zu beachten. Um auch anderen Funkamateuren eine Chance zu geben, sollte man den Betrieb vor dem Drücken der PTT verfolgen und laufende QSOs nicht unterbrechen. Joshua benutzte für sein QSO eine selbst gebaute Yagi mit 4 Elementen auf 2 m und 7 Elementen auf 70 cm zusammen mit zwei Handfunkgeräten. John setzte auf die Arrow II Antenne mit zwei Mobilfunkgeräten. „Wir freuen uns, dass Astronaut Kjell Lindgren (persönliches Call: KO5MOS) in seiner knappen Freizeit auf der Internationalen Raumstation uns die Chance geboten hat, ein QSO mit einem Astronauten zu führen“, berichten DK9JC und DL3JOP. Die Mitschnitte der QSOs lassen sich bei DL3JOP und DK9JC auf Twitter finden: https://twitter.com/dl3jop/status/1550922308574912514, https://twitter.com/DK9JC/status/1550959176926601217. Quelle: John, DK9JC, und  Joshua, DL3JOP.

Categorie: de

Das Funkwetter vom 25. Juli 2022

DARC - Lun, 25/07/2022 - 05:39

Die Sonnenaktivität ist gering, es gab in den letzten 24 Stunden lediglich zwei schwache C-Flares. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei sieben. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist angehoben, die Geomagnetik ruhig (Kp 2). Die MUF3000 erreicht tagsüber meist Werte um 16 bis 22 MHz, nachts um 14 MHz.

ZCZC 250430 UTC JUL 22 QAM SFI 107 SN 80 KIEL A 15 K(3H) 3 SWS 472 BZ 1 BT 5 HPI 22 DCX 1 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET 22211221 ➡️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF)

Categorie: de

Das Funkwetter für den 23./24. Juli 2022

DARC - Sab, 23/07/2022 - 06:47

Die Sonnenaktivität ist gering, es gab in den letzten 24 Stunden lediglich einige schwache C-Flares. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei sieben. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist stark angehoben, die Geomagnetik stürmisch (Kp 5/G1) aufgrund des eingetroffenen CMEs. Es wird erwartet, dass die geomagnetische Aktivität Sonntag allmählich zurückgeht, bei negativem Bz sind weitere Störungen der Ausbreitungsbedingungen möglich. Die MUF3000 erreicht tagsüber meist Werte um 18 bis 24 MHz, nachts 10 bis 14 MHz.

ZCZC 230535 UTC JUL 22 QAM SFI 114 SN 107 KIEL A 21 K(3H) 5 SWS 625 BZ 0 BT 13 HPI 54 DCX 8 = K INDEX NOAA 48H FORECAST MID LAT QUIET TO STORMY 5433243333222232 ↘️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF)

Categorie: de

Zweiter Wettbewerb im YOTA Contest 2022 steht bevor

DARC - Ven, 22/07/2022 - 14:55

Die zweite Runde im YOTA-Contest in 2022 steht an diesem Wochenende bevor. Nutzt die Gelegenheit, eure Stationen eine Woche vor dem CQWPX-Contest zu testen, oder noch besser, öffnet eure Funkstation für die nächste Generation und werdet Stationspate. Gebt der nächsten Generation eine Chance am Funkgerät und unterstützt die Aktiven im YOTA-Contest mit einem Anruf. Der Contest findet am 23. Juli 2022 von 1000-2159 UTC statt.

Die dritte und letzte Runde des Contests wird dann am 30. Dezember 2022 von 1200-2359 UTC stattfinden. Falls noch Fragen zu den YOTA Contest Regeln offen sind, wurden diese eventuell auf der FAQ-Seite ham-yota.com/contest/#faq bereits beantwortet. Weitere Fragen zu den Contest Regeln können gerne an das YOTA Contest Committee gestellt werden. Unter contest(at)ham-yota.com werden diese gerne beantwortet! Darüber informiert Philipp Springer, DK6SP/5B4AQC.

Categorie: de

Hinweis auf abstruse E-Mails (aus dem Ausland)

DARC - Ven, 22/07/2022 - 12:28

In den vergangenen Tagen sind der Geschäftsstelle mehrfach E-Mails von u.a. im Nicht-EU-Ausland ansässigen Firmen, gemeldet worden, in denen eine Kontaktaufnahme zu unseren Mitgliedern gesucht wird. Dabei wird scheinbar auch die Anbahnung einer Geschäftsbeziehung unter Bezugnahme auf „gute Kontakte“ zum DARC e.V. und „eine gute Zusammenarbeit mit“ dem DARC e.V. und seinen Mitgliedern gesucht.

Weder der Vorstand, noch der Amateurrat noch die Geschäftsstelle oder Geschäftsführer haben solche E-Mails autorisiert, noch ist dem DARC e.V. das (Geschäfts-)konzept, wie scheinbar dargestellt werden könnte, näher bekannt. Eine Reaktion auf solche E-Mails steht in der eigenen Verantwortung des Angeschriebenen. In solchen E-Mails enthaltene Links hat der DARC ebenfalls nicht geprüft.

Categorie: de

Ben Bieske, DL5ANT, über DAØHQ, das Team und Weltmeistertitel

DARC - Ven, 22/07/2022 - 09:58

In unserer Videoreihe „Interview unter dem Turm“ stellen wir Ihnen Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt vor. In der Folge 33 sprechen wir mit Ben Bieske, DL5ANT. OM Ben ist Stationsmanager von DAØHQ. Dem Team gelang es in den vergangenen Jahren schon einige Male den Weltmeistertitel in der IARU HF World Championship nach Deutschland zu holen. Was alles dahinter steckt, erfahren Sie in diesem kurzweiligen Interview.

Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal „darchamradio“ unter dem Link https://youtu.be/qBjwgN5b01I. Weitere Videos aus dem DARC e.V. finden Sie auf unserem Kanal unter https://www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO – wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten. Vergessen Sie also bitte nicht, unseren Kanal zu abonnieren und auch das kleine Glockensymbol mit anzuklicken, damit Sie eine Benachrichtigung erhalten, sobald wir wieder einmal ein neues Video auf unseren Kanal hochgeladen haben.

Categorie: de
Condividi contenuti