de

ILLW feiert 25-jähriges Jubiläum

DARC - Mar, 09/08/2022 - 10:48

Das International Lighthouse and Lightship Weekend (dt.: Internationales Leuchtturm- und Feuerschiff-Wochenende) – kurz ILLW – findet in diesem Jahr bereits zum 25. Mal statt. Vom 20. bis 21. August 2022 werden Funkamateure aus 42 Ländern Funkbetrieb machen. Bis zum 9. August sind bei dem Organisationsteam 320 Anmeldungen eingegangen, wobei Deutschland mit 67 Meldungen an der Spitze liegt, gefolgt von den USA mit 39, Australien mit 35 und Südafrika mit 17. Auch die englischen und niederländischen Funkamateure haben jeweils 16 Stationen gemeldet.

 

Mit jeweils einer Station sind Österreich, Barbados, Chile, Zypern, Gibraltar, Island, die Isle of Man, Lettland, Malta, Taiwan, Trinidad & Tobago und die Amerikanischen Jungferninseln vertreten.

Die Funkaktivität findet seit 1998 immer am dritten Wochenende im August statt und verbindet Menschen auf der ganzen Welt. Das ILLW soll die Bedeutung der Leuchttürme und der Feuerschiffe für die Seefahrt ins Gedächtnis rufen und für deren Erhaltung sensibilisieren. 2023 findet das International Lighthouse and Lightship Weekend vom 19. bis 20. August statt.


Weitere Informationen zum ILLW finden Interessierte unter https://illw.net.

(Bildquelle: illw.net)

 

Categorie: de

RTTY wird 100

DARC - Mar, 09/08/2022 - 09:16

Es war der 9. August 1922, erstmals wurde in einem Flugzeug auf einer Schreibmaschine ein Text geschrieben. Und dieser zeitgleich am Boden ausgedruckt. Mit diesem Experiment hatte das US-Marineministerium dem Fernschreibverfahren quasi Flügel verliehen - auf den Tag genau vor 100 Jahren. Von nun ab war es möglich, Texte in einer Geschwindigkeit bis zu 100 Wörtern pro Minute drahtlos zu übertragen. Das Ministerium drängte umgehend darauf, auch Nachrichten in die Gegenrichtung möglich zu machen, nämlich vom Boden zum Flugzeug. Es war die Geburtsstunde des Funkfernschreibens - "RTTY".

Nach dem Zweiten Weltkrieg gelangten in den USA erste Fernschreiber in die Hände von Funkamateuren, die daraufhin ihre Sender für die Frequenzumtastung (FSK) modifizierten. RTTY war nun auch im Amateurfunkdienst angekommen. Mit dem Einzug von Computern im privaten Bereich Anfang der 80er Jahre ersetzten diese mit recht einfachen RTTY-Programmen das bis dato verbreitete elektromechanisch erzeugte RTTY. Mit der Einführung der Digitaltechnik und der Entwicklung von neuen Sendearten wie PSK31 bzw. später FT8 hat RTTY im Amateurfunk an früherer Bedeutung verloren. Anders im Seefunkdienst: Trotz moderner und schneller Digital-Verfahren haben RTTY-Aussendungen dort noch immer ihren Stellenwert, wenn es z. B. darum geht, vor Gefahren zu warnen oder den Schiffsführern aktuelle Seewetterberichte zu übermitteln. -- Das Foto zeigt das Fernschreibfunkgerät, das die US-Marineabteilung im August 1922 einsetzte, um maschinengeschriebene Funksprüche von einem Marineflugzeug zu empfangen. Quelle: Library of Congress (gemeinfrei) - https://www.loc.gov/pictures/item/2002697173/ 

Categorie: de

Das Funkwetter vom 9. August 2022

DARC - Mar, 09/08/2022 - 06:14

Die Sonnenaktivität war in den letzten 24 Stunden sehr gering, C-Flares wurden nicht beobachtet. Alle sieben nummerierten Aktivregionen blieben ruhig. Die Sonnenwindgeschwindigkeiten stiegen auf Werte über 600 km/s, die Bz-Komponente erfuhr eine maximale Ablenkung nach Süden auf fast -13 nT. Es wird erwartet, dass die Sonnenwindparameter bis zum 11. August angehoben bleiben, da sich schneller Sonnenwind aus mehreren koronalen Löchern mit den Magnetfeldlinien der Erde verbindet. Die maximal nutzbaren Frequenzen liegen in der Nähe der vorhergesagten monatlichen Werte.

ZCZC 090455UT AUG22 QAM SFI113 SN63 RUEGEN A23 K(3H)3 SWS565 BZ4 BT7 HPI31 DCX-14 NOAA24H 4CAST M-LAT(K) 32223333 ➡️ MUF3000 MAX 18-22(D) MIN 10(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA SANSA FWBST-EU/DF5JL NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categorie: de

67. UKW-Tagung Weinheim

DARC - Lun, 08/08/2022 - 09:54

Nach zwei ausschließlich virtuellen Tagungen freuen sich die Teams des FACW und des OV Weinheim (A20) in diesem Jahr wieder auf eine Veranstaltung in Präsenz mit Flohmarkt, Vorträgen und Hamfest: Die kommende 67. UKW-Tagung Weinheim findet vom 9. bis 11. September statt. Unter dem Titel „Pi and Radio“ wird dieses Jahr die Kooperation mit der Makerszene (CMD e.V.) ausgebaut – was sich im bunt gemischten Programm widerspiegelt.

Am Freitag, den 9. September trifft man sich zunächst am Clubhaus DLØWH, Weid 17, 69469 Weinheim zum Hamfest. Die Tagung mit Vorträgen, Ausstellung und Funkflohmarkt findet auf dem Gelände der Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Multring 76–78, 69469 Weinheim am Samstag, 10. September statt. Das Tagungsgelände ist für Besucher ab 6.30 Uhr zugänglich. Das Schulgebäude für die Ausstellung und der Vortragsbereich mit der Mensa öffnen ab 8 Uhr für Besucher. Eröffnung der Tagung und Beginn der Vorträge um 09.15 Uhr. Zwischen dem Tagungsort und dem Clubgelände DLØWH verkehrt ein Shuttlebus. Für den Zutritt zum Tagungsgelände wird ein Kostenbeitrag von 9 € erhoben. Jugendliche unter 18 Jahren sind frei. Am Samstagabend trifft man sich erneut bei DLØWH zum Camping und Grillen. Folgende Vorträge stehen am Samstag unter anderem auf der Agenda: Stand der Forschung: Was ist das Elektron, was ist Elektrizität, was ist die elektromagnetische Welle; China LNA Module; ein Glasfaser-SDR; HF-Leistungstransistoren: Entwicklung, Aufbau, und was nicht im Datenblatt steht; Projekt Wetterstation – FSK empfangen und als LoRa (WAN) versenden; Ein niederschwelliger Einstieg in die SDR-Technik; Amateurfunk via QO-100 von DPØGVN in der Antarktis. Die Weinheimer UKW-Tagung versteht sich in ihrer Tradition als Treffpunkt für Alle, die sich für Funktechnik und Elektronik interessieren; sie findet jährlich seit 1956 statt. Funkamateure aus ganz Europa referieren auf diesem Forum über ihre Erfahrungen, informieren über innovative Entwicklungen und teilen ihr Know-How. Die Weinheimer UKW-Tagung wird seit 1956 von engagierten Funkamateuren gemeinnützig und auf ehrenamtlicher Basis ausgerichtet. Weitere Informationen gibt es auf der Tagungswebseite unter: https://ukw-tagung.org.

Categorie: de

Gewinner der ersten Hamchallenge

DARC - Lun, 08/08/2022 - 09:11

Am 30. April wurde die erste Ausgabe der „IARU Region 1 Hamchallenge“ bekannt gegeben, eine Initiative, die neue Ideen in die Amateurfunkgemeinschaft bringen soll (s.a. CQ DL 6/22, S. 80). Nach sorgfältiger Prüfung der Vorschläge aller Teilnehmer und einem Interview mit ihnen, in dem sie ihre Ideen vorstellten, kam die Jury zu einer endgültigen Entscheidung.

Der 1. Platz geht an Nestor, 5B4AHZ, und Christian, HB9FEU. Nestor stellte das Projekt „Ham Radio Escape Room“ vor. Die Idee entstand während der Covid-19-Pandemie, als die Menschen eine Möglichkeit suchten, sich aus der Ferne zu amüsieren, während die eigentlichen, physischen Escape Rooms geschlossen waren. Der funkbasierte Escape Room kann ähnlich wie ein virtueller Escape Room mit Amateurfunkthemen und -geschichten gespielt werden, wobei die Teams auch über Funk und nicht über eine Webcam kommunizieren können. (Escape Rooms sind Räume, in denen Rätsel spielerisch als Einzelperson oder im Team/Gruppe zu lösen sind. Entsprechende Anbieter für derartige Spiele in Präsenz finden sich in vielen Städten – Anm. d. Red.)
Christian präsentierte „A public database of fun projects for innovation“, eine öffentliche Datenbank mit Spaßprojekten für innovations- und technologieorientierte Bastler ohne oder mit wenig Erfahrung und Ausrüstung. Die Projektbeschreibung kann Angaben zum Komplexitätsgrad und zum Zeitaufwand, zu den Vorkenntnissen, zur benötigten Ausrüstung usw. enthalten.
Beide Projekte überzeugten das Exekutivkomitees der IARU-Region 1. Ein herzliches Dankeschön für ihr Engagement für die Zukunft des Amateurfunks.

Der 3. Platz geht an Luca, IU2FRL, und sein Team mit ihrem „UrgentSat“-Projekt. Es beschreibt ein einfaches Handgepäck, das zu Schulen oder öffentlichen Vorführungen transportiert werden kann. Es ermöglicht die Demonstration der unglaublichen Fähigkeiten der Amateurfunkwelt, wie man mit preiswerten und gebrauchten Geräten über große Entfernungen zuverlässig kommunizieren kann. Die Übertragungen basieren auf dem geostationären QO-100-Satelliten.

Guy, ZS6GUY, gewinnt den „Jugendpreis“ für „Ein Arbeitsbuch, das verschiedene Aspekte des Hobbys vorstellt“. Das vorgeschlagene Arbeitsbuch soll Neueinsteigern helfen, ihr Wissen über verschiedene Aspekte unseres Hobbys zu erweitern. Es kann ein nützliches Werkzeug für Mentoren werden, um einige der häufigsten Amateurfunkaktivitäten zu vermitteln.

Der Vorstand der IARU-Region 1 freut sich darauf, die zweite Ausgabe der Hamchallenge im Jahr 2023 vorzubereiten. In der Zwischenzeit steht die IARU-Region 1 in Kontakt mit den Gewinnern, um ihnen weitere Unterstützung bei der Umsetzung ihrer Projekte zu bieten.

(Quelle: Übersetzung aus https://www.iaru-r1.org/2022/hamchallenge-and-the-winners-are/)

Categorie: de

Das Funkwetter vom 8. August 2022

DARC - Lun, 08/08/2022 - 05:32

Die Sonnenaktivität ist gering, es gab in den letzten 24 Stunden einen C-Flare. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen ist auf neun angestiegen. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist deutlich angehoben, die Geomagnetik aktiv bis stürmisch. Die MUF3000 erreicht tagsüber max. 18 bis 21 MHz, nachts sinkt sie auf 7 bis 10 MHz.

ZCZC 080420 UTC AUG 22 QAM SFI 116 SN 87 RUEGEN A 33 K(3H) 5 SWS 565 BZ -3 BT 9 HPI 43 DCX -26 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET TO ACTIVE 33222334 ➡️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF)

Categorie: de

Das Funkwetter für den 6./7. August 2022

DARC - Sab, 06/08/2022 - 04:02

Die Sonnenaktivität ist gering, es gab in den letzten 24 Stunden drei C-Flares. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen ist auf fünf angestiegen. Die Sonnenwindgeschwindigkeit liegt auf Normalniveau, die Geomagnetik ist ruhig bis moderat. Die MUF3000 erreicht tagsüber meist 16 bis 21 MHz, nachts sinkt sie auf bis zu 11 MHz.

ZCZC 060250 UTC AUG 22 QAM SFI 109 SN 52 RUEGEN A 7 K(3H) 3 SWS 371 BZ 2 BT 5 HPI 12 DCX 6 = K INDEX NOAA 48H FORECAST MID LAT QUIET TO UNSETTLED 2221222322212221 ➡️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN  - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF)

Categorie: de

Jetzt anmelden zum Technik-Vortrag "Die QSL-Karte"

DARC - Ven, 05/08/2022 - 12:47

Am Dienstag, dem 9. August, findet auf der Plattform treff.darc.de der nächste technische Online-Vortrag mit dem Titel "Die QSL-Karte" statt. Ab 20:00 Uhr gibt der Referent Dipl. Ing. Mathias Dahlke, DJ9MD, Antworten auf die Fragen: Wozu dienen QSL- Karten? Was sollte auf einer Karte stehen und was nicht? „Via Bureau“ oder „Via QSL-Manager“? Und was sind überhaupt „eQSL-Karten“ und LOTW?

 

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit unter treff.darc.de.

Categorie: de

Das Funkwetter vom 5. August 2022

DARC - Ven, 05/08/2022 - 06:36

Die Sonnenaktivität ist gering, es gab in den letzten 24 Stunden einen schwachen C-Flare. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei zwei. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist mäßig, die Geomagnetik moderat. Die MUF3000 liegt tagsüber meist bei max. 18 bis 23 MHz, nachts sinkt sie auf bis zu 11 MHz.

ZCZC 050520 UTC AUG 22 QAM SFI 100 SN 37 RUEGEN A 9 K(3H) 3 SWS 399 BZ 3 BT 6 HPI 13 DCX -7 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET 21212221 ➡️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF).  

Categorie: de

1. Tango HamCamp im September

DARC - Gio, 04/08/2022 - 13:05

Vom 16. bis 18. September 2022 veranstaltet der Distrikt Schwaben (T) das 1. Tango HamCamp in der Otto-Schwegler Hütte bei Sonthofen. Auf dem Programm, das am Freitag um 16 Uhr beginnt, stehen Vorträge, Diskussionen, Aktivitäten, Fuchsjagd und diverse Workshops. Das Organisationsteam freut sich auch über Teilnehmer, die das Amateurfunk-Wochenende mit eigenen Beiträgen bereichern möchten.

 

Ausführliche Informationen zu Anmeldung, Beteiligung und organisatorischen Details finden Interessenten unter: https://www.darc.de/der-club/distrikte/t/aktuelles/tango-hamcamp-2022.


Es handelt sich um den dritten Anlauf für das Event, das coronabedingt bereits zweimal ausfallen musste.

Categorie: de

Bandwacht reagiert: Algerischer Rundfunk im 40-m-Band

DARC - Gio, 04/08/2022 - 11:33

Der algerische Rundfunk hat einen Frequenzwechsel vorgenommen und strahlt nun in den frühen Morgenstunden auf 7200 kHz mit dem unteren Seitenband seines A3E-Signals in das 40-m-Band ein. Die Bandwacht hat die Bundesnetzagentur bereits involviert, um die Rücknahme des Frequenzwechsels zu erwirken. Dies berichtet Daniel Möller, DL3RTL, Leiter der Bandwacht.

Categorie: de

Vorankündigung: 68. BBT-Treffen in St. Englmar

DARC - Gio, 04/08/2022 - 10:33

Zum 68. Male finden sich am 8./9. Oktober die Freunde des Bayerischen Bergtages zum jährlichen BBT-Treffen mit Preisverteilung in St. Englmar ein. Zu dieser Veranstaltung werden Gäste aus ganz Süddeutschland, Österreich und aus Tschechien erwartet. Der Bayerische Bergtag ist ein Funkwettbewerb, bei dem die Teilnehmer mit tragbaren, meist selbst gebauten Funkgeräten von Berggipfeln Funkverbindungen miteinander aufnehmen.

Der Wettbewerb verbindet in einzigartiger Weise den Amateurfunk mit dem Erleben der Natur der bayerischen Heimat. Am Samstag trifft man sich im Gasthof Reiner, Grün 8, 94379 St. Englmar. Los geht um 10 Uhr mit einem Flohmarkt (keine Tischgebühr) und der parallelen Präsentation von Selbstbaugeräten. Von 14 bis 17 Uhr findet die Preisverleihung für den Bayerischen Bergtag und Selbstbauwettbewerb 2022 statt. Am Sonntag trifft man sich zum Technischen Frühschoppen im Gasthof Buglhof, Glashütt 1, 94379 St. Englmar. Hier werden unter anderem auch Vorschläge für Änderungen der Ausschreibungsbedingungen diskutiert und eventuelle Regeländerungen beschlossen. Der BBT ist der einzige Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer die Regeln selbst gestalten können. Weitere Informationen auf der BBT-Webseite: https://bergtag.de/.

Categorie: de

Das Funkwetter vom 4. August 2022

DARC - Gio, 04/08/2022 - 05:52

Die Sonnenaktivität ist gering, es gab in den letzten 24 Stunden einen C7-Flare (03/1708 UT). Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei zwei, AR3068 hat jedoch rund 30 dunkle Kerne - damit ist die Möglichkeit für Flares der Klasse M gegeben. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist angehoben, die Geomagnetik noch immer leicht unruhig aufgrund des schnellen Sonnenwinds. Die MUF3000 liegt tagsüber um max. 18 bis 21 MHz, nachts zwischen 11 und 13 MHz.

ZCZC 040440 UTC AUG 22 QAM SFI 100 SN 37 KIEL A 14 K(3H) 3 SWS 508 BZ 1 BT 7 HPI 16 DCX 7 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET TO UNSETTLED 32212221 ➡️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF).  

Categorie: de

Das Funkwetter vom 3. August 2022

DARC - Mer, 03/08/2022 - 05:55

Die Sonnenaktivität ist gering, es gab in den letzten 24 Stunden drei C-Flares. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei zwei. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist angehoben, die Geomagnetik noch immer unruhig aufgrund des schnellen Sonnenwinds. Die MUF3000 liegt tagsüber um max. 18 bis 21 MHz, nachts zwischen 12 und 14 MHz.

ZCZC 030435 UTC AUG 22 QAM SFI 98 SN 25 KIEL A 15 K(3H) 3 SWS 549 BZ -2 BT 4 HPI 24 DCX 17 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET TO UNSETTLED 32222222 ➡️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF).  

Categorie: de

DAØHQ 2022 – ein Resümee

DARC - Mar, 02/08/2022 - 14:31

Nachdem die Contestlogs eingereicht wurden, ergibt sich ein spannendes Bild: TMØHQ liegt mit 29,2 Mio. Punkten knapp vor DAØHQ mit 29,0 Mio. Punkten. Damit wird die Logqualität entscheiden, ob das DARC-Team noch eine Chance auf den Titel hat. Der Vorsprung zum Drittplatzierten Spanien EF4HQ mit 27,5 Mio. Punkten ist komfortabel. Das große mitteleuropäische Verfolgerfeld wird von 9AØHQ mit 24 Mio. Punkten angeführt.

Das sommerliche Wetter wurde bei DFØHQ in Ilmenau zur Vorstellung der WM-Aktivitäten genutzt. Der Oberbürgermeister von Ilmenau OB Dr. Daniel Schultheiß und der Vizepräsident für „Internationale Beziehungen und Transfer“ der TU Ilmenau Univ.-Prof. Dr.-Ing. Jens Müller informierten sich über das Contestergebnis des DAØHQ-Teams (Bild). Welcher Ort wäre für ein solches Arbeitstreffen besser geeignet, als die Plattform des Antennenmastes der 3-Element-Quad für 40 m? Von hier aus konnte man in 27 m Höhe nicht nur den Ausblick über Ilmenau genießen. Der Einfluss des Geländeprofils auf die Funkwellenausbreitung war hier anschaulich zu erklären, welcher selbst auf Kurzwelle ein entscheidender Standortfaktor ist. Neben allen funktechnischen Aspekten wurde ein wesentlicher Fakt diskutiert: Die Nachwuchsgewinnung. „Hier wollen wir unsere Aktionen mit der TU Ilmenau bündeln, um für ein technisches Studium und den Amateurfunk gemeinsam zu werben“, berichtet DAØHQ-Stationsmanager Ben Bieske, DL5ANT, und fügt an: „Die Lokalpresse berichtete über unser Treffen mit einem halbseitigen Beitrag.“

Bild: OB Daniel Schultheiß, Jens Müller (TU Ilmenau), Ben, DL5ANT, und Tobby, DG1ATN, haben den Antennenmast erfolgreich bezwungen (Foto: Henning, DM8HH)

Categorie: de

Schulung für Netxp-Verein am 11. August im treff.darc.de - noch Plätze frei

DARC - Mar, 02/08/2022 - 11:00

Am Donnerstag, dem 11. August, bietet Clemens Miara, DG1YCR, seinen Vortrag „Einführung in die neue Online-Vereinsverwaltung Netxp-Verein“ im treff.darc.de „E“ (für Ehrenamt) an. Der Distriktsvorsitzende von Westfalen-Nord unterstützt mit dieser Grundlagenschulung um 19 Uhr die Ortsverbände vor Ort im Umgang mit diesem neuen Tool. Es gibt noch freie Plätze.

Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit unter https://events.darc.de.

Categorie: de

Das Funkwetter vom 2. August 2022

DARC - Mar, 02/08/2022 - 05:24

Die Sonnenaktivität ist gering, es gab in den letzten 24 Stunden keinen C-Flare. Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei zwei. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist angehoben, die Geomagnetik noch immer unruhig aufgrund des schnellen Sonnenwinds. Die MUF3000 liegt tagsüber meist um 18 MHz, nachts zwischen 12 und 14 MHz.

ZCZC 020415 UTC AUG 22 QAM SFI 95 SN 32 KIEL A 13 K(3H) 3 SWS 489 BZ 2 BT 7 HPI 18 DCX 16 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET TO UNSETTLED 32223233 ➡️️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF)

Categorie: de

Das Radioteleskop Effelsberg geht in Betrieb

DARC - Lun, 01/08/2022 - 19:08

Am 1. August 1972 wird das mit 100 m Durchmesser damals größte frei bewegliche Radioteleskop der Welt bei Effelsberg (Bad Münstereifel) in Betrieb genommen. Den Rekord hält es 29 Jahre lang, bis im Jahr 2000 das Teleskop in Green Bank (USA) fertiggestellt wird (Apertur 100–110 m). Die Tallage des Radioteleskops Effelsberg zwischen den umliegenden Bergen schützt es weitestgehend vor Einstrahlung durch zivilisationsbedingte Radioquellen.

Um dennoch weitere mögliche Störungen zu vermeiden, ist die Nutzung einiger Frequenzen des BOS-Funks in 150 km Umkreis nicht gestattet. Innerhalb dieses Radius dürfen nur die 72 sogenannten „Effelsberg-Frequenzen“ genutzt werden: Das BOS-Digitalfunknetz arbeitet bei 380–385 MHz im Uplink, bei 390–395 MHz im Downlink. Dazu ist ein weiterer Frequenzbereich bei 406,1–410 MHz zur ausschließlichen DMO-Nutzung zugewiesen worden. Insgesamt stehen damit dem digitalen BOS-Funk 156 DMO-Frequenzen zur Verfügung. Allerdings ist die Radioastronomie in einem Teilbereich Primärnutzer. Daher wurde mit Radius von 150 km um den Standort Effelsberg der Frequenzbereich von 407–409,1 MHz gesperrt. Innerhalb der Schutzzone dürfen derzeit lediglich die Frequenzbereiche 406,1–407 MHz und 409,1–410 MHz, die sog. "Effelsberg-Frequenzen" (72 Stück), genutzt werden. -- Foto: Raimond Spekking / CC BY-SA 4.0 (via Wikimedia Commons) 

Categorie: de

Vorstand in Berlin (D) neu aufgestellt

DARC - Lun, 01/08/2022 - 06:40

Am Samstag, dem 30. Juli, fand in Berlin (D) die Distriktsversammlung mit Vorstandswahlen statt. Marcus Goth, DL7BMG, der seit 2015 als Distriktsvorsitzender tätig ist, wurde im Amt bestätigt. Auch sein Stellvertreter Kay Zühlke, DL7KST, wurde wiedergewählt. Nach dem Ausscheiden von Lars Weiler, DC4LW, verstärken ab sofort Sven Andersson, DL7USM, und Ingo Villnow, DM5DK, als neu gewählte stellvertretende Distriktsvorsitzende das Vorstandsteam in Berlin.

Categorie: de

Das Funkwetter vom 1. August 2022

DARC - Lun, 01/08/2022 - 05:41

Die Sonnenaktivität ist gering, es gab in den letzten 24 Stunden lediglich einen, aber starken C9.2-Flare (31/2308 UT). Die Zahl der sichtbaren Sonnenfleckengruppen liegt bei drei. Die Sonnenwindgeschwindigkeit ist angehoben, die Geomagnetik unruhig aufgrund des schnellen Sonnenwinds. Tendenz: fallend. Die MUF3000 erreicht tagsüber meist max. 18 bis 21 MHz, nachts 12 bis 14 MHz.

ZCZC 010435 UTC AUG 22 QAM SFI 94 SN 39 KIEL A 16 K(3H) 4 SWS 526 BZ -2 BT 6 HPI 14 DCX 19 = K INDEX NOAA 24H FORECAST MID LAT QUIET TO UNSETTLED 33222222 ↘️ DATA BY DK0WCY, SWPC/NOAA, SANSA SA, FWBST EU DF5JL NNNN - Erläuterungen zu den Abkürzungen finden sich unter Funkwetter (PDF)

Categorie: de
Condividi contenuti