de

DARC-Messeteam in den USA eingetroffen

DARC - Thu, 16/05/2024 - 03:59

Nach einem langen Tag der Anreise ist das DARC-Messeteam für die Hamvention in den USA, genauer in Dayton/Ohio eingetroffen. Kleinere Widrigkeiten kennt jeder Fernreisende, so wird ein Koffer erst am Donnerstag Morgen nachgeliefert und ein Langstreckenflug startete verspätet aus Deutschland, weshalb ein Anschlussflug nicht zeitig erreicht werden konnte. Hanno, DK3HV, Manfred, DK2PZ, und Stefan, DH5FFL, haben im Hotel folglich erst um 22 Uhr - das entspricht 4 Uhr nachts deutscher Zeit - eingecheckt.

 

Die anstehende US-Amateurfunkmesse warf aber schon im Laufe der Anreise ihre Schatten voraus. Wie üblich wird man bei der Einreise vom Grenzbeamten einem kurzen Interview auf Englisch unterzogen. "What's the purpose of you trip?" (Was ist der Grund Ihrer Reise?) "I would like to visit the Ham Radio exhibition Hamvention in Xenia, Ohio", so DH5FFL (Ich möchte die Amateurfunkmesse Hamvention in Xenia, Ohio besuchen". Das war dem Grenzbeamten wohl bekannt und so verkürzte sich das oft lange Interview auf ein freundliches Lächeln. Am Gate in Atlanta trafen DK2PZ und DH5FFL beim Umstieg weiterhin auf den Treasurer der ARRL, John R. Sager, WJ7S. Er ist für die Finanzen des US-amerikanischen Amateurfunkverbandes zuständig und man tauschte im ersten Gespräch nette Worte über das bevorstehende Wochenende aus. Und ja, auch die ARRL habe - so WJ7S - in den vergangenen Jahren verstärkt die Gewinnung junger Funkamateure im Fokus. Wie der ein oder andere US-Amerikaner spricht er noch etwas Deutsch, was aus seiner Zeit in DL vor vielen Jahren herrührte. Ausblick: Der Donnerstag startet mit einem gemeinsamen Frühstück im Hotel und im Anschluss geht es bereits zum Messegelände nach Xenia. DARC-Standaufbau und vielleicht schonmal über das Messegelände laufen - aber dazu alsbald mehr ... (Tippfehler seien dem Autor dieser Zeilen nach fast 24 Stunden "Wachmarathon" verziehen.)

Categories: de

„Im Dialog mit dem Vorstand“, 16.5., 19 Uhr

DARC - Wed, 15/05/2024 - 12:48

In regelmäßigen Abständen tritt der Vorstand des DARC e.V. in Videokonferenzen und auf Veranstaltungen in den Dialog mit den Mitgliedern.

Die nächste online-Gelegenheit auf treff.darc.de gibt es am Donnerstag, 16. Mai, um 19 Uhr. Der Vorstand freut sich auf Fragen – die Teilnahme lohnt sich garantiert!

Categories: de

Monitoring-Team der Region 1 veröffentlicht monatlichen Newsletter

DARC - Wed, 15/05/2024 - 11:45

Das IARU Monitoring-Team der Region 1 hat nun den monatlichen Newsletter veröffentlicht. Außer der Auflistung von hunderten an Beobachtungen der mitwirkenden Funkamateure und Hörer finden sich jede Menge Informationen über neue und bekannte Beobachtungen. Deren Spektren und Audiomitschnitte werden seit März in Form von Videos zur Verfügung gestellt.

Hier der Link zum Report:
 

https://www.iaru-r1.org/wp-content/uploads/2024/05/IARUMS-R1-Newsletter-2024-04.pdf
 

Mehr solche Reports finden sich auf der Seite des Referats:
 

https://www.darc.de/der-club/referate/intruder-monitoring/#c311338
 

Meldungen von eigenen Beobachtungen senden Sie bitte an:
 

bandwacht(at)darc.de 
 

Darüber informiert Harald Geier, DL9NDW, Leiter des DARC-Referats Intruder Monitoring.

Categories: de

FunkWX - stärkste Sonneneruption des aktuellen Sonnenzyklus

DARC - Wed, 15/05/2024 - 05:18

Die Sonnenaktivität ist weiterhin hoch, in den vergangenen 24 Stunden wurden mehrere M-Flares und zwei X-Flares registriert, darunter der stärkste des akt. Sonnenzyklus, ein X8.8-Flare (14/1650 UT). Auf der Sonnenscheibe gibt es zwölf Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist erhöht (> 500km/s). Die geomagnetischen Bedingungen sind ruhig bis angeregt. Die weiteren Aussichten: hohes Flare-Risiko (M 75%, X 40%, Proton 99%), teils lebhafte Geomagnetik aufgrund schneller koronaler Winde und möglicher CME-Effekte.

ZCZC 140400UT MAY24 QAM SFI220 SN185 eSFI145 eSSN110 KIEL A10 K(3H)2 SWS543 BZ-2 BT4 HPI19 DST-48 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 32222322 ↗️️ MUF3000 MAX 21+(D) MIN 17(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categories: de

Mega-Eruption

DARC - Tue, 14/05/2024 - 21:17

Der Sonnenfleck AR3664 hat gegen 1650 UT die stärkste Sonneneruption des aktuellen Sonnenzyklus entfesselt - eine Eruption der Kategorie X8.7, allerdings jenseits des westlichen Sonnenrandes. Dennoch kam es zu einem Radio Blackout über dem amerikanischen Kontinent (Abb.).

Categories: de

VDE Kassel zu Besuch im Amateurfunkzentrum

DARC - Tue, 14/05/2024 - 17:43

Eine Gruppe des VDE-Bezirksvereins Kassel stattete heute dem Amateurfunkzentrum in Baunatal einen Besuch ab. Die Gäste erhielten einen intensiven Einblick in die Arbeit des DARC und in die Welt des Amateurfunks. Mit auf dem Programm standen natürlich die Besichtigung der Sortiermaschine für QSL-Karten und des Funkturms.

Der Besuch im AFZ ist nicht die erste Zusammenarbeit zwischen dem Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V. und dem DARC – beide Organisationen stehen in regem Austausch. So hatte der VDE zuletzt einen eigenen Stand auf dem DARC-FUNK.TAG in Kassel.

Categories: de

Gesucht: Ihre Erfahrungen und –Erinnerungen zu AO-7

DARC - Tue, 14/05/2024 - 07:54

Während sich die AMSAT darauf vorbereitet, den 50. Jahrestag des Starts von AMSAT-OSCAR 7 (AO-7) am 15. November 1974 zu feiern, sammelt ein kleines Team von Autoren Geschichten über die Historie dieses „Rekordsatelliten“. Trotz seines Alters ist er heute der am längsten in Betrieb befindliche Satellit überhaupt. Jan King, W3GEY/VK4GEY, war Mitglied des ursprünglichen Teams von Funkamateuren, das für die Entwicklung, den Bau und den Start von AO-7 verantwortlich war.

Jan ist daran interessiert zu erfahren, wie sich die Funkamateure im Laufe der Jahre an die Betriebsparameter von AO-7 angepasst haben. Er ist auch besonders an Berichten darüber interessiert, wie AO-7 für operative oder wissenschaftliche Experimente genutzt wurde. Jan verfolgt und überwacht den Zustand von AO-7 auch nach all den Jahren stetig weiter. Jan sagt voraus, dass AO-7 in wenigen Monaten in einen Zeitraum von fünf Jahren ununterbrochenen Sonnenlichts eintreten wird. Jan arbeitet mit Frank Karnauskas, N1UW, AMSAT VP-Development, zusammen. Funkamateure, die etwas zu dem Projekt beitragen möchten, werden gebeten, sich per E-Mail an Frank zu wenden: f.karnauskas(at)amsat.org. Darüber berichtet der AMSAT News Service.

AO-7 wurde von der Vandenberg Air Force Base in Kalifornien gestartet. Beim AMSAT-OSCAR-7-Projekt handelte es sich um die so genannte Phase 2 von Amateurfunksatelliten der AMSAT, die AO-7 schließlich in einen erdnahen Orbit brachte. AO-7 erlitt 1981 einen Batterieschaden und verstummte. 20 Jahre später meldete er sich mit seiner Bake auf 145,9775 MHz zurück, vermutlich weil seine Batterien im Laufe der Zeit hochohmig geworden waren und die Energie nun von den Solarzellen kam. Die AMSAT beschreibt AO-7 daher als „halb funktionsfähig“, da der Satellit nur dann arbeitet, wenn er genug Sonnenlicht erhält. Die 10-m-Bake kann man auf 29,502 MHz hören, die in Verbindung mit dem Mode A steht. Bei den Modes B und C ist eine Bake auf 145,972 MHz zu hören. Die Bake auf 435,100 MHz hat ein technisches Problem, weil ihre Leistung stets zwischen 400 mW und 10 mW HF hin- und her geschaltet wird. Weitere Infos über AO-7 hat die AMSAT auf https://www.amsat.org/two-way-satellites/ao-7/ zusammengestellt.

Categories: de

FunkWX - X1 Flare, aktive Geomagnetik

DARC - Tue, 14/05/2024 - 06:22

Die Sonnenaktivität ist weiterhin erhöht, in den vergangenen 24 Stunden wurden mehrere kräftige M-Flares und ein X1-Flare (14/0209 UT) registriert. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es dreizehn Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist erhöht (> 500km/s). Die geomagnetischen Bedingungen sind wechselhaft. Die weiteren Aussichten: hohes Flare-Risiko (M 80%, X 40%, Proton 99%) bei weiterhin aktiver Geomagnetik.

ZCZC 140500UT MAY24 QAM SFI215 SN207 eSFI108 eSSN61 KIEL A30 K(3H)2 SWS548 BZ2 BT5 HPI17 DST-55 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 32244453 ↕️ MUF3000 MAX 21+(D) MIN 12(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).
 

Categories: de

DARC-Messeteam in den Startlöchern

DARC - Mon, 13/05/2024 - 14:18

Die US-Amateurfunkmesse Hamvention geht am kommenden Wochenende (Pfingsten) von Freitag bis Sonntag „über die Bühne“. Das DARC-Messeteam besteht in diesem Jahr aus Hanno Vogels, DK3HV; Manfred Lauterborn, DK2PZ, und Stefan Hüpper, DH5FFL. Die OMs stehen bereits in den Startlöchern. Das Reisegepäck ist gepackt, die Akkus für Kameras geladen. Eine detaillierte Coverage der Veranstaltung ist angedacht. Verfolgen Sie dazu gern die DARC-Medien, unter anderem hier auf der DARC-Webseite, auf Facebook und unserem Instagram-Profil.

Bedenken Sie den Zeitunterschied für Xenia im US-Bundesstaat Ohio (MESZ minus 6 Stunden). Vor Ort sind wir auf der Hamvention unterwegs bzw. am DARC-Stand anzutreffen. Dieser befindet sich in der Tesla-Halle (Haus 2) mit der Standnr. 2503. Neben Informationen für eine Nachlese in der CQ DL sollen auch ein paar Atmo-Aufnahmen für RADIO DARC eingefangen werden. Das Messeteam bricht am Mittwoch, den 15. Mai verteilt von den großen deutschen Flughägen auf und trifft sich erstmals in Atlanta (USA) zum Umstieg bzw. vor Ort in Dayton. Neben dem Besuch der Hamvention selbst ist auch die Teilnahme an zwei Abendveranstaltungen eingeplant. Der Buschfunk funktioniert bereits – Icom und FlexRadio sollen neue Amateurfunkgeräte erstmals auf der Messe vorstellen. Wir sind gespannt …

Categories: de

FunkWX - hohes Flarerisiko, langsam abschwächende Geomagnetik

DARC - Mon, 13/05/2024 - 05:45

Die Sonnenaktivität ist weiterhin erhöht, in den vergangenen 24 Stunden wurden mehrere kräftige M-Flares und ein X1-Flare (12/1620 UT) registriert. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es zwölf Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist stark erhöht (> 700km/s). Die geomagnetischen Bedingungen sind teils turbulent stürmisch (G1-G2 / Kp5-6). Die Aussichten: höchstes Flare-Risiko (M 95%, X 75%, Proton 99%) bei langsam abschwächender Geomagnetik.

ZCZC 130400UT MAY24 QAM SFI222 SN115 eSFI133 eSSN70 KIEL A46 K(3H)5 SWS778 BZ0 BT7 HPI60 DST-103 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 43322334 ↕️ MUF3000 MAX 21+(D) MIN 7(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).

Categories: de

Aktuelle Conteste KW 20/24

DARC - Mon, 13/05/2024 - 05:10

Conteste in der Kalenderwoche 20/2024 - 13.05.24 bis 19.05.24 ►

Mo. 13.05.24 UTC Mode Bänder OK1WC Memorial 16:30 - 17:29 CW 80/40m RSGB CC 19:00 - 20:30 SSB 80m Di. 14.05.24       Westfalen Süd 17:00 - 19:00 CW/SSB/FM 144/432MHz Activity 432MHz 17:00 - 21:00 alle 432MHz DARC FT4 Contest 19:00 - 19:59 FT4 80m RSGB Activity 19:00 - 21:30 alle 432MHz Mi. 15.05.24       CWT Mini Contest 13:00 - 14:00 CW 160 -10m FT8 Activity 17:00 - 21:00 FT8 1296MHz Wednesday Mini 17:00 - 18:59 CW 40m, 80m Moon CT  18:00 - 21:00 alle 50MHz CWT Mini Contest 19:00 - 20:00 CW 160 -10m Do. 16.05.24       CWT Mini Contest 03:00 - 04:00 CW 160 -10m CWT Mini Contest 07:00 - 08:00 CW 160 -10m Activity 70MHz 17:00 - 21:00 alle 70MHz RSGB Activity 19:00 - 21:30 alle 70MHz Sa. 18.05.24       UN DX Contest 06:00 - 21:00 CW/SSB 80 -10m Hessen Contest 12:00 - 17:00 CW/SSB 2m/70cm DL6RAI Memorial 17:00 - 18:29 CW/SSB 80m DL6RAI Memorial 18:30 - 19:59 RTTY/FT8/FT4 80m Sa. 18.05. - So. 19.05.24       King of Spain Contest 12:00  - 12:00 CW 160 -10m RSGB 144MHz May Contest 14.00 - 14:00 alle 144MHz IARU R1 70 MHz MGM 14.00 - 14:00 MGM 70MHz Baltic Contest  21:00  - 02:00 CW, SSB 80m So. 19.05.24       Hessen Contest 06:00 - 09:00 CW/SSB 80/40m OE Aktivitätstag 07:00 - 13:00 alle 50Mhz and up 9A Activity Contest 07:00 - 12:00 alle 6m - Laser S5 Activity  07:00 - 12:59 CW/SSB 50/144/432MHz GMA Contest 08:00 - 12:00 alle 144MHz OK Activity Contest 08:00 - 11:00 CW/SSB 144-10G DUR-GHz-Aktivität 08:00 - 11:00 CW/SSB/FM >1GHz xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx      
Categories: de

No Stress. QRS.

DARC - Sun, 12/05/2024 - 19:05

Habt ihr als CW-Anfänger und CW-Neueinsteiger Hemmungen, in CW Betrieb zu machen? Weil ihr nur langsam Geben bzw. Hören könnt? Kein Problem. Es gibt extra Frequenzen für den langsamen Telegrafieverkehr: 3555 5355 7035 10125 14055 18085 21055 24905 28055 kHz. Einfach mal dort rufen. "No Stress. QRS." Probiert es aus! Ja, es muss nicht immer "Schneller. Höher. Weiter." sein. Auch und gerade im Amateurfunk. Wir freuen uns auf euch. Just do it.

Zudem bietet die Arbeitsgemeinschaft Telegrafie (AGCW) ein sogenanntes QRS-Net an: https://www.agcw.de/funkaktivitaeten/qrs-net/. Eine gute Gelegenheit, sich mit Netzverkehr vertraut zu machen und bspw. zu versuchen, im Kopf mitzulesen.
 

Categories: de

FunkWX - extremer Magnetsturm (G5 / Kp9) - mit Update

DARC - Sat, 11/05/2024 - 07:41

Die Sonnenaktivität ist stark erhöht, in den vergangenen 24 Stunden wurden mehrere kräftige M-Flares und ein X5.89-Flare (11/0122 UT) registriert. Auf der Sonnenscheibe gibt es sieben Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist stark erhöht (> 700km/s), die geomagnetischen Bedingungen durch die Ankunft mehrerer CMEs stark bis extrem stürmisch (G4 - G5 / Kp8 - 9). Die Aussichten: höchstes Flare-Risiko (M 95%, X 75%, Proton 99%) bei zunächst stark stürmischer, im Laufe des Sonntags abschwächender Geomagnetik.

ZCZC 110630UT MAY24 QAM SFI223 SN156 eSFI133 eSSN94 KIEL A139 K(3H)9 SWS713 BZ-38 BT40 HPI212 DST-397 NOAA48H FORECAST MID-LAT(K) 6654444543322333 ⚠️ MUF3000 MAX n/a(D) MINn/a(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF).

UPDATE: Aktuelle Informationen zum Funkwettergeschehen unter https://t.me/s/funkwetter, https://www.facebook.com/groups/darchfref sowie https://www.whatsapp.com/channel/0029VaYszZeFcowBHOwsnA0W.
 

Categories: de

Nordlichter über Bayern, Österreich, Frankreich, Italien ...

DARC - Fri, 10/05/2024 - 22:14

Derzeit steuern noch weitere koronale Masseauswürfe (CMEs) auf die Erde zu, nachdem einer gegen 1700 UT bereits eintraf. Schon jetzt beobachten wir am Abend einen schweren Magnetsturm mit einem Kp-Wert von über 8. Die NOAA klassifiziert diesen Magnetsturm mit G4 (auf einer Skala von G1 bis G5). Nordlichter sind über weite Teile Europas mit dem bloßen Auge zu sehen, auf der Kurzwelle erscheinen die für Aurora typisch verbrummten Signale.

Es war das erste Mal seit fast 20 Jahren, dass das NOAA Space Weather Prediction Center eine schwere geomagnetische Sturmwarnung der Klasse G4 herausgegeben hatte. Europaweit berichten die Medien über das aktuelle Ereignis. (Foto: FWBSt EU - Funkwetterbeobachtungsstelle Euskirchen / DF5JL)
 

Categories: de

Neues zu 50ohm.de: Video für Lektion 10 geht Online

DARC - Fri, 10/05/2024 - 18:34

Die zehnte Lektion des 50Ohm.de Klasse N Videokurses ist heute auf YouTube veröffentlicht worden. Dieser Kurs entsteht in Kooperation mit dem AFU-Channel von Michael, DL2YMR, und dem AJW-Referat. Das aktuelle Video behandelt das Thema "Logbuch und QSL Karten".

 

Im Video werden drei Themen besprochen: Führen eines Logbuchs, inkl. Logbuchsoftware, Die UTC-Zeit sowie das Ausfüllen von QSL-Karten sowie elektronische Alternativen.

Categories: de

FunkWX - Warnung vor schwerem Magnetsturm (G4)

DARC - Fri, 10/05/2024 - 07:05

Die Sonnenaktivität ist weiterhin stark erhöht, in den vergangenen 24 Stunden wurden mehrere kräftige M-Flares und zwei X-Flares registriert. Auf der Sonnenscheibe gibt es 7 Sonnenfleckenregionen (einfach bis komplex). Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist leicht erhöht. Die geomag. Bedingungen sind meist auf ruhigem bis angeregten Niveau. Die Aussichten: weiterhin deutlich erhöhtes Flare-Risiko (M 95%, X 60%, Proton 50%) bei zunächst meist gemäßigter Geomagnetik, später aktive bis stürmische Intervalle durch CMEs. Für Samstag Morgen warnt die NOAA vor schweren Magnetstürmen (G4/k=8).

ZCZC 100600UT MAY24 QAM SFI233 SN170 eSFI144 eSSN109 KIEL A10 K(3H)3 SWS415 BZ-1 BT1 HPI26 DST-2 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 33233456 ↗️ MUF3000 MAX 21+(D) MIN10(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categories: de

FUNK-ÜBUNG "BLUE HAM" im 60-m-Band, 17. - 21. Juni 2024

DARC - Thu, 09/05/2024 - 14:25

Die Funkübung "Blue Ham" wird zwei- bis dreimal im Jahr von den RAF Air Cadets (RAFAC) auf dem dem Amateurfunk sekundär zugewiesenen 5-MHz-Band durchgeführt. Das Militär ist im 60-m-Band Primärnutzer, darf also nicht gestört werden! Deutschen Funkamateuren ist es nicht gestattet, mit den britischen Kadetten Kontakt aufzunehmen bzw. QSOs zu fahren. Die Kadettenstationen rufen "alpha charlie, alpha charlie, alpha charlie, this is...", gefolgt von dem ihnen zugewiesenen Rufzeichen. Diese entsprechen der Form MRExxx für die RAFAC und MFJxxx für die Seekadetten, z. B. MRE21, MRE77A, MFJ05.

Alpha Charlie steht für "any call-signs" (beliebige Rufzeichen), und diese Form des Rufs gilt nur für Kadettenstationen! Die Übung dient der fortlaufenden Funkausbildung der Kadetten, sie können so den HF-Betrieb mit all den Unwägbarkeiten von Near Vertical Incident Skywave (Inter-UK working), European DX, QRN und dem Spaß von Pile-Ups erleben. Viele der Kadettenstationen ermutigen ihre jungen Leute, die Welt des Amateurfunks kennenzulernen - und eine Lizenz zu erwerben.

Anders als in Deutschland können britische Funkamateure gemäß ihren Lizenzbestimmungen mit dem Militär zusammenarbeiten.
 

Categories: de

FunkWX - Flares & CMEs

DARC - Thu, 09/05/2024 - 06:44

Die Sonnenaktivität ist weiterhin erhöht, in den vergangenen 24 Stunden wurden mehrere kräftige M-Flares registriert. Auf der sichtbaren Sonnenscheibe gibt es sechs Sonnenfleckenregionen mit einfachen bis komplexen magnetischen Konfigurationen. Die Geschwindigkeit des Sonnenwindes ist erhöht (~450 km/s). Die geomagnetischen Bedingungen sind meist auf ruhigem Niveau. Die Aussichten: weiterhin deutlich erhöhtes Flare-Risiko (M 95%, X 60%, Proton 25%) bei zunächst meist ruhiger Geomagnetik, später aktive bis stürmische Intervalle (10./11.Mai) durch Ankunft mehrerer CMEs.

ZCZC 090530UT MAY24 QAM SFI227 SN142 eSFI133 eSSN94 KIEL A9 K(3H)2 SWS469 BZ1 BT3 HPI14 DST4 NOAA24H FORECAST MID-LAT(K) 23332234 ↗️️ MUF3000 MAX 21+(D) MIN14(N) DATA BY DK0WCY SWPC/NOAA KC2G SANSA WDC/KYOTO FWBST-EU NNNN - Erläuterungen unter Funkwetter (PDF)

Categories: de

URE feiert 75. Jubiläum mit Talkrunde auf YouTube

DARC - Wed, 08/05/2024 - 13:37

Am heutigen Mittwoch, den 8. Mai um 19:30 Uhr MESZ/17:30 UTC, wird der Vortrag „Celebrating the 75th anniversary of URE“ auf dem YouTube-Kanal des spanischen Amateurfunkverbandes URE ausgestrahlt. An diesem Vortrag, der in Form eines runden Tisches stattfinden wird, nehmen mehrere Funkamateure teil: Pedro, EA1YO; Fabián, EB1TR; Ana, EA1IT; Gustavo, EA1R, und Antonio EA7BF. Der Link lautet www.youtube.com/ureradio .

Im April erfolgte mit dem Funkbetrieb anlässlich zum 75-jährigen Bestehens der URE eine wichtige Aktivität. Für jede der territorialen Organisationen (EA1–EA9) war ein AO75-Rufzeichen in Betrieb, zusätzlich zu den Rufzeichen, die dem HQ AO75URE und CQ75URE entsprechen. Diese Stationen waren in allen Betriebsarten (SSB, CW, FM, RTTY, FT8 und FT4), auf HF, VHF, UHF und SHF, einschließlich des Satelliten QO-100 und DMR in Betrieb. Bereits in der ersten Woche wurden eine halbe Million Kontakte geknüpft, und die Zahl der gleichzeitig arbeitenden Stationen und die Anzahl der QSOs pro Minute waren spektakulär. Die Aktivität war unter verschiedenen Gesichtspunkten eine Herausforderung: organisatorisch, technisch, koordinatorisch, usw. Die Plattform, welche die Koordinierung zwischen den Betreibern und die Registrierung von Kontakten in Echtzeit sicherstellte, war zweifelsohne einer der Schlüssel zum Erfolg dieser Initiative. Die Funkamateure, die am Mittwoch, dem 8. Mai, am runden Tisch teilnehmen, werden uns von den Besonderheiten, Kuriositäten und Schwierigkeiten berichten, die es zu überwinden galt, um diese Veranstaltung zu einem Erfolg zu machen, und von den operativen Ergebnissen. Wir freuen uns darauf, Sie auf dem YouTube-Kanal von URE zu sehen, und wie immer können Sie den Teilnehmern so viele Fragen stellen, wie Sie möchten. (Quelle: URE-Webseite)

Categories: de

Diplom Anlässlich des 75. Jahrestages der Beendigung der Berlin-Blockade

DARC - Wed, 08/05/2024 - 07:39

Anlässlich des 75. Jahrestages der Beendigung der Berlin-Blockade (Luftbrücke), am 12 Mai diesen Jahres, gibt der OV Ruhrgebiet (L33) ein Kurzzeit Diplom heraus. In der Zeit vom 12. Mai 2024 – Ende der Berlin-Blockade 1949 bis zum 24. Juni 2024, Beginn der Berlin-Blockade 1948, kann das 75 Jahre Luftbrücke Diplom erarbeitet werden.

Es gilt, die drei Clubstationen deren Suffixe aus der jeweiligen IATA-Kennung der ehemaligen Flughäfen bestehen, DLØTHF für den Flughafen Berlin-Tempelhof, DLØTXL für den Flughafen Berlin-Tegel und DLØGWW für den Flughafen Berlin Gatow im Bezirk Spandau, zu arbeiten. Das Diplom gibt es in vier Stufen, Bronze, Silber, Gold und Platin. Bei Erreichen der erforderlichen QSOs, kann das Diplom unkompliziert im Internet heruntergeladen werden [1]. Die Ausschreibung und weitere Informationen findet Ihr auf der Webseite des Ortsverbandes Ruhrgebiet L33 [2].

[1] https://ham-awards.de/index.php/75luft/
[2] https://www.darc.de/der-club/distrikte/l/ortsverbaende/33/75luft/

Categories: de
Syndicate content