de

Dieser Tage: Überreichweiten auf UKW!

DARC - Jue, 24/10/2019 - 07:34

Immer wieder in den Übergangsjahreszeiten, besonders gern im Herbst, kommt es zu Überreichweiten auf den UKW-Bändern. Plötzlich werden z.B. Relaisfunkstellen hörbar, die man sonst gar nicht oder nur mit extremen Aufwand erreichen kann. Das nebelige Herbstwetter gepaart mit Inversionswetterlagen macht diese Effekte nicht selten möglich. Es lohnt sich also zur Zeit, einmal wieder über die UKW-Bänder zu drehen.

Von Nordhessen aus war z.B. am Abend des 23. Oktobers DBØTHA auf 145,7375 MHz zu arbeiten, Verbindungen bis weit nach Süddeutschland waren darüber möglich. Auf 70 cm stach DBØSG auf 439,050 MHz aus dem Siebengebirge hervor, dessen Signal plötzlich genauso stark war wie das nähere Eschweger Stadtrelais DBØESW auf gleicher Frequenz. Spannende QSOs werden bei diesen seltenen Gelegenheiten möglich, wenn auch Sie einmal einschalten und die Bänder beobachten.

Categorías: de

Amateurfunk und DARC in den sozialen Medien

DARC - Mié, 23/10/2019 - 08:31

Viele Funkamateure nutzen die sozialen Medien, um über den Amateurfunk und den DARC e.V. zu informieren und ihre ganz persönlichen Geschichten zu erzählen. Auf Facebook gibt es eine Vielzahl von DARC-Gruppen und -Seiten, die viele Informationen und News beinhalten. Neben den privaten Seiten gibt es auch DARC-Ortsverbände und Interessengruppen, die die Faszination Amateurfunk und ihre Aktivitäten anhand von Bildern präsentieren. Mit unserem @darc_ev-Instagram-Account halten wir Euch nun auf dem Laufenden.

Für alle aktiven Instagram-Nutzer: Wir freuen uns darüber, wenn Ihr uns in Euren Stories mit @darc_ev erwähnt und bei Euren Fotos den Hashtag #darc_ev verwendet. Aber auch die Hashtags #amateurfunk, #funkamateur, #funkamateure, #funkbetrieb, etc. helfen, den Amateurfunk in der Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Ihr wollt in Zukunft keines unserer @darc_ev-Fotos mehr verpassen? Ganz einfach: Folgt uns auf Instagram, Ihr findet uns unter @darc_ev oder unter dem Link: https://www.instagram.com/darc_ev

Auch am Wochenende beim 35. Funktionsträgerseminar in Baunatal wird ein Abendworkshop zum Thema "Medienkompetenz am Beispiel von Instagram und YouTube" angeboten.

Categorías: de

VP6R-DXpedition in der Luft, verletzter Operator evakuiert

DARC - Mar, 22/10/2019 - 14:06

Wie der DXpeditionsleiter der Pitcairn-Island-DXpedition VP6R, Glen Johnson, W0GJ, berichtet, ist das Team am 17. Oktober auf der Südpazifikinsel angekommen, nachdem das unter DX-Begeisterten und DXpeditionären berühmte Motorschiff MS „Braveheart“ vor der Küste angelegt hatte. Das Team besteht aus 12 Funkamateuren, nachdem eine Person gestürzt ist und mehrere Brüche erlitten hat. Der Verletzte wurde an Bord eines Versorgungsschiffes getragen und soll nach Papeete, der Hauptstadt Französisch-Polynesiens, gebracht werden.

„Natürlich sind wir alle von dieser Situation enttäuscht“, sagte Johnson. „DXpeditionen zu entlegenen Orten sind nicht ungefährlich, und die medizinische Versorgung ist bestenfalls begrenzt.“ Der Name des verletzten Op wurde nicht veröffentlicht. Ansonsten läuft die DXpedition nach Plan: Bis zum Ende des Sonntags hatte VP6R mehr als 16 000 Kontakte verzeichnet, darunter mehrere 6-m-Moonbounce-QSOs. VP6R wird während des CQ World Wide DX Contests (SSB) vom 26. bis 27. Oktober in allen Bändern aktiv sein. Die VP6R-Protokolle werden regelmäßig in Club Log hochgeladen.

Categorías: de

CEPT-Lizenzen erlauben in Portugal keinen Betrieb auf 60 m!

DARC - Lun, 21/10/2019 - 10:25

José, CT1EEB, HF-Referent des portugiesischen Amateurfunkverbandes, weist darauf hin, dass ausländische Stationen beobachtet wurden, die im Rahmen ihrer CEPT-Lizenz (CT7/, Portugal) das 60-m-Band nutzen. Der Betrieb dort ist in Portugal jedoch nur mit einer besonderen Genehmigung der portugiesischen Regulierungsbehörde ANACOM zulässig, da das Band mit dem Militär geteilt wird.

Die WRC-15-Frequenzen und die noch genehmigten älteren Frequenzen 5288.5 kHz, 5371.5 kHz, 5380.5 kHz und 5403.5 kHz sind in Portugal nicht durch die CEPT-Lizenzen abgedeckt. Alle Stationen, die etwa als CT7/Callsign/P Funkbetrieb machen, senden daher illegal auf dem 60-m-Band, es sei denn, sie haben ausdrücklich die entsprechende Erlaubnis dazu erhalten. Das gilt ebenfalls für CT8 (CEPT-Lizenzen für die Azoren) und CT9 (CEPT-Lizenzen für Madeira). Darüber informiert der DARC-HF-Referent Tom Kamp, DF5JL.

Categorías: de

AREDN zur Beobachtung von Buschfeuern im Einsatz

DARC - Vie, 18/10/2019 - 12:31

Gleich zwei Gruppen setzen im US-amerikanischen Bundesstaat Kalifornien das Amateur Radio Emergency Data Network (AREDN) ein, um Buschfeuer zu beobachten. Die Mariposa Area Amateur Radio Organisation (MAARO) nutzt das Mesh-Netzwerk, um einen Videostream zu realisieren. Ein entsprechender Mitschnitt ist auch auf YouTube abrufbar: www.youtube.com/watch.

Auch der Pleasant Valley Amateur Radio Club (PVARC) nutzt das Mesh-Netzwerk, um Videobilder vom Saddle Rich Feuer nahe Los Angeles von einer Amateurfunk-Relaisstelle zu übertragen, von der aus man das San Fernando Tal überblicken kann. Auch hier gibt es einen Videostream auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=IwfgCXnJlo8. Der amerikanische Amateurfunkverband ARRL berichtet, dass die Briceburg- und Saddle-Ridge-Feuer nun unter Kontrolle sein. AREDN wird auch bei Notfunkaktivitäten hierzulande eingesetzt. Verwendet wird oft die gleiche Hardware, die für Hamnet zum Einsatz kommt, allerdings mit einer speziellen Firmware.

Categorías: de

WAG Contest 2019

DARC - Jue, 17/10/2019 - 06:25

Am 19. und 20. Oktober ist es wieder soweit. Das DARC Referat Conteste lädt ein zum Worked All Germany Contest 2019. Ab diesem Jahr gibt es eine zusätzliche Kategorie, eigentlich zwei: Single-Operator SSB, high power und Single-Operator SSB, low power. Alle weiteren Kategorien bleiben bestehen. Weiterhin weisen wir auf den gegenüber den letzten Jahren verkürzten Einsendeschluß hin.

Wie inzwischen bei allen DARC-KW-Contesten gilt auch im WAG: Einsendeschluß der Logs ist eine Woche nach dem Contest, ganz konkret also für dieses Jahr der 28. Oktober (Montag) 23.59 Uhr MESZ.

Diese Änderungen sind in der Ausschreibung nach zu lesen.
Egal ob für eine Stunde oder 24, für zehn QSOs oder 1000: Wir wünschen allen viel Spaß (und Erfolg) bei hoffentlich guten Bedingungen. Die Extra-Wertungen YL-Kategorie und Rookie-Kategorie gibt es auch dieses Jahr. Wer teilnehmen möchte bitte im Log in der Soapbox-Zeile für YLs den Hinweis "YL" und für Rookies das Lizenzdatum, siehe dazu auch in der Ausschreibung. Unverändert sind die contestfreien Bereiche (Teil der Regeln, keine unverbindliche Empfehlung), um eine möglichst störungsfreie Nachbarschaft von WAG und dem gleichzeitigen weltweiten JOTA-Treffen der Pfadfinder auf den Bändern zu ermöglichen. Alle praktischen Informationen zum Contest sind unter: www.darc.de/der-club/referate/conteste/worked-all-germany-contest/wag/ zu finden. Für Fragen sind wir unter wag-info(at)dxhf.darc.de zu erreichen. Egal ob es um ein möglichst gutes Ergebnis geht, einen Sprint via Live-Scoreboard, DOKs oder neue Länder, Equipment testen, mal von einem anderen QTH funken oder mit anderen zusammen - der WAG ist für jeden die Gelegenheit dazu.

Categorías: de

Museumsradio des Wertinger Radiomuseums geht auf Sendung

DARC - Mié, 16/10/2019 - 14:37

Am Sonntag, den 27. Oktober 2019 wird es zum Wertinger Herbstmarkt ein Museumsradioprogramm geben. Die Radiosendung beginnt um 12 Uhr und endet um 17 Uhr. Die Sendung wird vom Ortssender Wertingen, der Radiosender des Radio- und Telefonmuseums Wertingen, ausgestrahlt und ist auf der Mittelwellenfrequenz 801 kHz zu empfangen.

An diesem Tag ist auch das Radio- und Telefonmuseum in der Ferestr. 1 von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Dabei kann der Mittelwellensender im Betrieb besichtigt werden. Der Eintritt ist frei. Weitere Sondersendungen gibt es am Freitag, den 15. November 2019 zur Wertinger Nacht von 17 Uhr bis 23 Uhr, und an den Sonntagen 8. und 15. Dezember 2019 zur Wertinger Schlossweihnacht jeweils von 14 Uhr bis 18 Uhr.

 

 

Categorías: de

Anträge zur Mitgliederversammlung veröffentlicht

DARC - Mié, 16/10/2019 - 13:57

Auf der DARC-Webseite sind nun die Anträge für die Herbst-Mitgliederversammlung veröffentlicht. Um die Datei unter www.darc.de/der-club/vo-ar/mitgliederversammlung-amateurrat/ abrufen zu können, müssen Sie sich vorab als Mitglied eingeloggt haben. Die Herbst-Mitgliederversammlung tagt am 16./17. November im Hotel Stadt Baunatal. Sitzungszeiten können Sie ebenfalls über die obenstehende Seite entnehmen.

Neben der Beratung und Beschlussfassung über die vorliegenden Anträge stehen turnusgemäß Wahlen für den Vorstand auf der Tagesordnung. Folgende Kandidaten stellen sich für eine Kandidatur zur Wahl: für das Amt des DARC-Vorsitzenden kandidieren Werner Bauer, DJ2ET, und Christian Entsfellner, DL3MBG. Für das Amt der weiteren Vorstandsmitglieder stehen zur Wahl: Ernst Steinhauser, DL3GBE; Ronny Jerke, DG2RON, und Thomas von Grote, DB6OE; und auch für dieses Amt kandidieren DJ2ET und DL3MBG. Weiterhin steht die Wahl des Amateurratssprechers und seines Stellvertreters auf der Agenda. Für die Wahl des AR-Sprechers kandidieren Heinz Mölleken, DL3AH, und Marcus Goth, DL7BMG. Für den Stellvertreterposten haben sich zur Wahl aufgestellt: Peter Kern, DL1EIP; Roland Becker, DK4RC, und Gisela Dohmen, DL9DJ. Die November-Ausgabe der CQ DL stellt die Kandidaten für die Vorstandsämter mit einer kurzen Vita und ihren Zielen näher vor.

Categorías: de

Längstwellensender SAQ am 24. Oktober zum UN-Tag aktiv

DARC - Mar, 15/10/2019 - 13:31

Der schwedische Längstwellensender SAQ geht am 24. Oktober zum United Nations Tag wieder auf Sendung. Die Signale auf 17,2 kHz in CW werden mit einem historischen Maschinensender erzeugt und werden nicht selten von vielen Funkamateuren und SWLs begeistert empfangen. Die Aufwärmphase des Senders ist für 16:30 UTC geplant und die eigentliche Friedens-Nachricht wird um 17:00 UTC gesendet.

Wer parallel einen Internet-Zugang hat, kann das Geschehen vor Ort im schwedischen Grimeton mit einem Videostream über die Webseite www.alexander.n.se live verfolgen. Dieses Mal werden keine QSL-Karten ausgestellt. Weiterhin wird dieses Mal auch keine Liste der eingegangenen Empfangsrapporte ausgestellt. Kurze Hörberichte per E-Mail an info(at)alexander.n.se werden aber akzeptiert.

Categorías: de

DARC e.V. gratuliert zu 50 Jahren DIG

DARC - Mar, 15/10/2019 - 09:55

Am 10. Oktober 1969 wurde die Diplom Interessen Gruppe (DIG) gegründet. Die offizielle Feier fand am Samstag, den 12. Oktober, im Gedenken an Eberhard Warnecke, DJ8OT, in Velbert statt. Die Teilnehmer der Vorstandssitzung im Amateurfunkzentrum nutzten am vergangenen Wochenende die Gelegenheit und gratulierten den 3400 Aktiven der DIG mit diesem Bild (links) zum 50. Geburtstag.

 

„Erste Ergebnisse aus dem Jubiläumsjahr 2019 sprechen dafür, dass die Aktivitäten mit dem Sonderrufzeichen DR5ØDIG und dem Jubiläumsdiplom DIG-50, national wie international, das Interesse an der DIG wieder verstärkt geweckt haben. Dank der Mithilfe mehrerer DIG-Freunde, die sich als OP für DR5ØDIG zur Verfügung gestellt haben, konnte das Log der Sonderstation mittlerweile die 10 000 QSOs überschreiten, darunter Verbindungen zu über 660 verschiedenen DIG-Mitgliedern“, berichtet Werner Theis, DH1PAL.

Die DIG gibt mittlerweile 14 Diplome sowie einige Plaketten und Trophies heraus. Wurden diese zunächst zentral von DL2JB verwaltet, so wurde diese Arbeit später auf einen größeren Kreis von Diplom-Managern verteilt. Um die Erreichbarkeit dieser Diplome zu verbessern, veranstaltet die DIG jährlich ihre QSO-Party und verschiedene Kurzconteste.

Die DIG bedankt sich bei allen, die zum 50-jährigen Gelingen des Projektes DIG beigetragen haben, sowohl bei den Vorstandsmitgliedern als auch den Mitarbeitern in Sachen Rundenabwicklung, Diplome, Conteste, Webseite und Sektionsleitungen im Ausland, aber auch bei allen, die gelegentlich die DIG unterstützt haben.

Ralf Schiffner, DK8FA, hat auf der Jubiläumsveranstaltung mit dem DIG-Vorsitzenden, Karlfried Henrichs, DL1EK, und dem DIG-Sekretär Werner Theis, DH1PAL, über die 50-jährige Geschichte der Interessengruppe gesprochen. Das Interview wird am Sonntag, den 20. Oktober, bei RADIO DARC ausgestrahlt.

Quelle: Werner Theis, DH1PAL

Categorías: de

Überraschendes zu Monopol- und Vertikalantennen

DARC - Sáb, 12/10/2019 - 12:43

Am 11. und 12. Oktober gab es Antennentechnik pur von Wolfgang Beer, DK2FQ, im Amateurfunkzentrum Baunatal. 19 Teilnehmer folgten dem praxisnahen Vortrag des aktiven Funkamateurs zum Thema Monopol- und Vertikalantennen. Demonstriert wurde zudem die Antennensimulations-Software MMANA, mit der auch mitgebrachte Antennenideen vor Ort selbst bearbeitet werden konnten.

Auch auf die Fragen "Tragen Radials aktiv zur Abstrahlung bei? Wie sinnvoll ist das Vergraben von Radials? Was ist besser geeignet zur elektrischen Verlängerung von Antennendrähten: Eine Induktivität oder das Anbringen einer Dachkapazität? Wie groß ist der Signalunterschied mit der gleichen Antenne direkt am Meerwasser bzw. auf einem trockenen Stadtboden?" gab DK2FQ in diesem DARC-Wissensseminar antworten.

Das nächste Wissens-Seminar des DARC e.V. findet am 1. und 2. November 2019 im Amateurfunkzentrum statt zum Thema "Smithdiagramm: Netzwerke, Leitungen und Balun mit dem Netzwerkanalysator messen".    

Auch für das Jahr 2020 plant der DARC e.V. verschiedene Veranstaltungen und Seminare für seine Mitglieder – und die, die es werden wollen. Unter https://events.darc.de/ kann die Veranstaltung direkt gebucht werden.

 

 

 

 

 

 

Categorías: de

Notfunk-Symposium des DARC e.V. – Unterlagen und Videos stehen bereit

DARC - Jue, 10/10/2019 - 14:29

Am Samstag, den 5. Oktober, fand in der Willy-Brandt-Halle in Mühlheim am Main das erste DARC-Notfunk-Symposium statt. Neben 65 Besuchern vor Ort verfolgten bis zu 55 Teilnehmer per Live Stream, sowohl über das Hamnet als auch über das Internet, die Veranstaltung. Nicht nur Informationen zur Prävention und Erkennung von psychischer Belastung bei Helfern, sondern auch Vorträge über die Technologien und Verwendung von aktuellen Akku-Typen und die Nutzung des Satelliten QO-100 für den Notfunk standen auf dem Programm.

 

Unter www.darc.de/der-club/referate/notfunk/veranstaltungen/darc-notfunk-symposium-2019/unterlagen stehen ab sofort die Unterlagen zu den Vorträgen und auch Mitschnitte der Vorträge zur Verfügung. Leider kam es ca. 1 Stunde vor Ende der Veranstaltung zu technischen Schwierigkeiten, sodass die beiden letzten Vorträge nicht mehr aufgezeichnet werden konnten. Hier stehen die entsprechenden Vorträge als PDF-Dateien zur Verfügung. Ein ausführlicher Bericht über das Symposium erscheint in einer der nächsten Ausgaben der CQ DL.

Darüber berichtet Oliver Schlag, DL7TNY, auf der Webseite des DARC-Notfunkreferats.

Categorías: de

ISS-Schulkontakt am 18. Oktober geplant

DARC - Jue, 10/10/2019 - 12:57

Auf den diesjährigen Science Days im Europapark Rust haben 15 Schüler der GHSE Emmendingen die Gelegenheit, per Funk Kontakt zur ISS aufzunehmen. Am Freitag, den 18. Oktober, um 9:37 Uhr UTC (11:37 Uhr MESZ) beginnt die von den OVs Emmendingen (A16) und Freiburg (A05) sowie Vertretern des OVs Heilbronn (P05) organisierte Aktion. Gesprächspartner auf der ISS, die unter OR4ISS auf 145,800 MHz arbeitet, wird der Astronaut Luca Parmitano, KF5KDP sein.

Parallel sind die Breisgauer Funkamateure vom 17. bis 19. Oktober wieder mit einem eigenen Stand auf den Science Days im Europapark Rust vertreten. Sie möchten mit den jungen Besuchern ein Geschicklichkeitsspiel und einen Stimmenverzerrer bauen sowie den Amateurfunk präsentieren.

Darüber berichten Markus Wallschlag, DH5WM, und Matthias Bopp, DD1US.

Categorías: de

AMSAT-OSCAR 7 tritt in eine volle Beleuchtungsperiode ein

DARC - Mié, 09/10/2019 - 14:07

Am oder ab den 9. Oktober tritt der Satellit AMSAT-OSCAR 7 in eine Periode mit voller Beleuchtung ein, die bis zum 2. Dezember andauern wird. Während dieser Zeit sollte der Onboard-Timer des Satelliten alle 24 Stunden zwischen Modus A mit 145 MHz Uplink und 29 MHz Downlink sowie dem Modus B mit 432 MHz Uplink und 145 MHz Downlink umschalten. Informationen zum Prüfen oder Melden des aktuellen Satellitenmodus finden Sie auf der AMSAT-Live-OSCAR-Statusseite im Internet: www.amsat.org/status.

Das Protokollieren von Beobachtungen während der ersten Tage der vollen Beleuchtungsperiode ist hilfreich, um die ungefähre Zeit des täglichen Moduswechsels zu bestimmen. Historische Informationen zu den Systemen von AO-7, einschließlich der Funktionsweise des 24-Stunden-Timers, und Betriebspläne finden Sie ebenfalls im Internet: https://tinyurl.com/ANS-279-AO-7. Dort ist auch eine Frequenztabelle abrufbar: https://www.amsat.org/two-way-satellites/ao-7/. Darüber berichtet das britische Nachrichtenportal Southgate.

Categorías: de

ISS-SSTV-Event am 9. und 10. Oktober

DARC - Mar, 08/10/2019 - 07:45

Es wird erwartet, dass russische Kosmonauten am 9. und 10. Oktober SSTV auf der Internationalen Raumstation ISS aktivieren. Der Zeitplan für die MAI-75 SSTV-Aktivität ist am 9. Oktober von 09:50 bis 14:00 UTC und am 10. Oktober von 08:55 bis 15:15 UTC. Die Sendungen erfolgen auf 145,800 MHz in FM im Mode PD-120. Empfangene Bilder können auf www.spaceflightsoftware.com/ARISS_SSTV/index.php hochgeladen bzw. bereits empfangene Bilder angesehen werden. Als Transceiver wird auf der ISS ein TM-D710E im russischen Service Modul verwendet.


Categorías: de

Funkbetrieb an OL88YL als Videonachlese

DARC - Lun, 07/10/2019 - 14:28

Vom 2. bis 8. August aktivierten 13 YLs aus sechs Nationen das Sonderrufzeichen OL88YL in der Tschechischen Republik und sorgten mit mehr als 8400 QSOs für jede Menge Funkspaß. Von der Aktion ist nun eine Videonachlese auf den Videoportalen YouTube (https://www.youtube.com/watch?v=ivnYzi2j_AU&) und Vimeo (https://vimeo.com/363982813) erschienen.

Der sehenswerte Beitrag hat eine Länge von knapp 8 Minuten und ist durchaus unterhaltsam. Einen kurzen Nachbericht über die Funktion lesen Sie auch in der CQ DL 10/19 auf S. 74.

Categorías: de

Präsentationen der Hamnet-Tagung online

DARC - Vie, 04/10/2019 - 13:11

Am 28. September fand die 5. Hamnet-Tagung an der Universität Passau statt. Die Präsentationen stehen nun zum Download bereit: www.de.ampr.org (im Menü "Meetings" auswählen). Die IP-Koordination DL zeigte im ersten Vortrag in gewohnter Weise den Status des Hamnet-Backbone in Deutschland. Ein besonderer Zuwachs war im letzten Jahr in Schlewsig-Holstein zu verzeichnen. Zum Thema „Hamnet auf 70-cm“ gab es in diesem Jahr sehr viel Neues zu berichten. Guillaume, F4HDK, hat mit seinem Projekt „New Packet Radio“ (NPR) eine Lösung entworfen, die großflächig genutzt werden könnte.

Ein Teilproblem muss noch analysiert werden, bevor Rahmenbedingungen für automatisch arbeitende Stationen festgelegt und im Anschluss erste Anträge an die BNetzA gestellt werden können.

Mit Spannung wurde der Bericht und die Hintergründe zum Thema „Verkleinerung des AMPRNet-IP-Adressbereichs“ erwartet. Die IP-Koordination DL bereitet bis zum 1.11. das „Backend“ für eine Migration in den neuen IP-Adressbereich vor und diskutiert mit den Regionen währenddessen die Verteilung der IP-Ressourcen. Für die restlichen Themen wurde die Zeit etwas knapp, aber fast alle der etwa 50-60 angereisten OMs aus DL und OE blieben bis zum Ende der einstündigen Verlängerung. Die IP-Koordination DL hat nochmals auf ihre Mailingliste (https://de.ampr.org/mailman/listinfo/as-koordination) hingewiesen. Hier werden für den IP-Wechsel weitere Informationen bereitgestellt. Jann Traschewski, DG8NGN, Tagungsleiter und verantwortlich für IP-Koordination DL und das DARC-Referat VHF/UHF/SHF dankte allen Beteiligten herzlich für die engagierte Teilnahme und die vielen Diskussionen, auch Hansi, DL9RDZ, der die Vorbereitungen an der Universität Passau wesentlich erledigt hat. Die ausführliche Nachlese finden Sie in der Rubrik „Digitales“ in der nächsten CQ DL.

(Foto: Jann, DG8NGN, VHF/UHF/SHF-Referent des DARC e.V., beim Erklären von IP-Netzgrößen im Hamnet)

Categorías: de

Antrag für ermäßigte Beitragsklasse jetzt stellen

DARC - Lun, 30/09/2019 - 12:43

Gemäß Beitragsordnung werden Schüler, Studenten und Auszubildende vom vollendeten 18. bis 25. Lebensjahr sowie Mitglieder über 18 Jahre, die Bezieher des Arbeitslosengeldes II sind und Rentner unterhalb der Regelleistung gemäß Sozialgesetzbuch II und XII in eine günstigere Beitragsklasse eingestuft. Bitte nicht vergessen: Alle Personengruppen müssen den Nachweis (z.B. Studiennachweis oder Schülerausweis) für die Erfüllung der Beitragsklasse 02a bzw. 02b/03b, den ermäßigten Mitgliedsbeitrag, jährlich erbringen und sollten ihn zeitnah stellen, da die Frist am 31. Oktober abläuft.

Die Vordrucke, denen eine Bescheinigung für den Nachweis beigefügt werden müssen, finden Sie auf der DARC-Webseite unter www.darc.de/geschaeftsstelle/services-und-informationen/#c35462 und als Anhang zur OV-Info Nr. 4/19. Der entsprechende Antrag für 2020 sollte bis zum 31. Oktober 2019 bei der DARC-Geschäftsstelle eingegangen sein, um einen reibungslosen Jahresrechnungslauf zu ermöglichen.

Categorías: de

So viele Teilnehmer wie noch nie!

DARC - Lun, 30/09/2019 - 11:13

Zum 15. Mal luden die Distrikte Rheinland-Pfalz (K) und Saar (Q) zu ihrem gemeinsamen Distrikt-Service-Tag in das Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) nach Dudweiler ein – die Resonanz war riesig! Über 80 Teilnehmer nahmen an der beliebten Fortbildungsveranstaltung teil, so viele wie noch nie zuvor. „Wir waren sehr überrascht und erfreut über den großen Zuspruch, es lag aber auch daran, dass wir erstklassige Referenten verpflichten konnten“, sagte Eugen Düpre, DK8VR, DV Q.

Er hatte die Veranstaltung zusammen mit Hartmut Schäffner, DF3UX, DV K, wieder organisiert. „Es war unser bisher erfolgreichster Distrikt-Service-Tag“, lautete der Kommentar von DV Schäffner. Besonders großen Zuspruch gab es für den Vortrag von Wolfgang Beer, DK2FQ, der über eine Schiffsantenne für Kurzwelle referierte. Ken Hagenow, DO9BK, führte die Besucher in das Hamnet und Projekt NPR70 ein. Professor Alexander Neidenoff, DK4JN, ex DM9ADL und LZ1UJ, gab spannende Einblicke in das Leben der Funkamateure in Bulgarien und der DDR. Andreas Imse, DJ5AR, glückte mit einer 15-Element-70-cm-Langyagi vom Tagungsgelände aus eine EME-Verbindung mit Bernd Wilde, DL7APV, in der Nähe von Berlin. Er verfügt über die weltweit größte 70-cm-Antennenanlage. Jean-Luc Missler, F1ULQ, berichtete über die F6KOP-DXpeditionen nach Benin, Sierra Leone und Banana Island. Drei deutsche OMs konnten im Verlauf des Distrikt-Service-Tages die US-Amateurfunkprüfung erlangen. (Text/Foto: Dieter Lorig, DK4XW)

Categorías: de

Notfunk Azoren – Bitte Frequenzen freihalten

DARC - Lun, 30/09/2019 - 08:47

Da sich Hurrikan Lorenzo den Azoren nähert, wurde das Notfunk-Netzwerk aktiviert. Funkamateure werden mit der Regierung und den Notfallteams zusammenarbeiten. Lokale Analog- und DMR-Relais in VHF und UHF, Satelliten und Kurzwelle werden genutzt. Alle Stationen werden gebeten, auf den Notfunkverkehr Rücksicht zu nehmen, der zu und von den Azoren geht (CU, CQ8, CR8, CS8 und CT8-Präfixe).

Auf VHF/UHF werden folgende Repeater aktiviert: Repeater Cabeço Gordo, 145,600 MHz (R0), CTCSS 123 Hz, Abdeckung: Faial Island, Pico and S. Jorge; Repeater Pico Verde 145,775 MHz (R7), CTCSS 123 Hz, Abdeckung: Westseite Faial island; Repeater Cabeço Gordo, 438,800 MHz, CTCSS 123 Hz. Als Direktfrequenz wird 145,500 MHz verwendet. Weiterhin wird der DMR-Repeater auf Faial Island eingesetzt: 438,300 MHz/–7,6 MHz Shift, TS2/TG 26867 (Faial) und TS1/TG268 (für Outdoor-Kommunikation). Kurzwelle, für Inter-Island Links: 3,760/3,770/3,750 MHz; 7,110/7,100/7,060 MHz. Zur Kommunikation mit Gebieten außerhalb der Inselgruppe wird das 20-m-Band auf folgenden Frequenzen verwendet: 14,300/14,310/14,320 MHz. Darüber berichtet Carlos Nora, CT1END, Notfunk-Koordinator Portugal (REP-SCERA); Übersetzung: Mike Becker, DJ9OZ.

Categorías: de
Distribuir contenido