DARC

Inhoud syndiceren DARC News
Bijgewerkt: 5 uren 20 min geleden

Versand der Urkunden und Nadeln für die Ehrung der Mitglieder

wo, 04/12/2019 - 14:02

Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle haben die Urkunden und Ehrennadeln für die Jubiläen der Mitglieder im nächsten Jahr (25, 40, 50, 60, 70 und 80 Jahre Mitgliedschaft im DARC e.V.) an die Ortsverbände und Distrikte verschickt. In diesem Jahr werden die Nadeln – auch aus ökologischen Gründen – in einer neuen Verpackung geliefert. Insgesamt erhalten in 2020 über 2.000 Funkamateure eine Auszeichnung für ihre Treue zum Verein.

 

Die Distriktsvorsitzenden haben auf der Mitgliederversammlung entschieden, welche Ehrungen sie persönlich vornehmen möchten. Diese wurden separat an den Distrikt geschickt.

Categorieën: de

Siggi Becker, DK2YL, mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet

wo, 04/12/2019 - 09:52

Nach mehr als zehnjähriger Tätigkeit als YL-Referentin im Distrikt Saar (Q) wird Siggi Becker, DK2YL, Ihr Amt zum Jahresende zur Verfügung stellen. Die Weihnachtsfeier des OV Völklingen (Q05) am 1. Dezember war genau der richtige Rahmen, ihr für die Arbeit im Distrikt und für den DARC in den zurückliegenden Jahren ganz herzlich zu danken. Der Distriktsvorsitzende Eugen Düpre, DK8VR, gratulierte mit Urkunde und Goldener Ehrennadel des DARC und würdigte ihre Arbeit und ihre Aktivitäten mit einer kleinen Ansprache.

„Durch ihre sympathische Art ist sie eine Botschafterin für den Amateurfunk“, führte DK8VR unter anderem aus. Neben den zahlreichen Ausstellungen und Messen, an denen Siggi in den zurückliegenden Jahren mit dabei war oder auch selbst organisierte, sind es auch die YL-Expeditionen und Aktivierungen unter den Rufzeichen TM57YL, HB88YL, TM64YL und OM88YL, die sie als Operatorin tatkräftig unterstützt hat. Zu den Gratulanten gehörten neben den zahlreichen OV-Mitgliedern auch der DV von Rheinland-Pfalz, Hartmut Schäffner, DF3UX, mit XYL Susi, DO4SUS, die ein Blumenpräsent überreichten. (Foto: Hubert Schäfer, DJ8VH)

Categorieën: de

Vorstandsmitglied Ronny Jerke, DG2RON, im Interview

di, 03/12/2019 - 15:05

In unserer Reihe „Interview unter dem Turm“ stellen wir Ihnen Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt bzw. den Amateurfunk vor. In dieser Folge sprechen wir Ronny Jerke, DG2RON. Vormals DV Brandenburg (Y), wurde er im November bei der Herbst-Mitgliederversammlung in den DARC-Vorstand als Mitglied gewählt. Was treibt ihn an? Welche Ziele verfolgt er? Das verrät er uns im Interview.

Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal „darchamradio“ unter dem Link https://youtu.be/Df9wus6X-_g. Weitere Videos aus dem DARC e.V. finden Sie auf unserem Kanal unter https://www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO – wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten unseres Kanals, damit Sie auch in Zukunft neue Uploads nicht mehr verpassen.

Categorieën: de

Fast 2.100 Besucher erlebten einen großartigen Amateurfunkmarkt in Dortmund

ma, 02/12/2019 - 12:10

Der 49. Dortmunder Amateurfunkmarkt am vergangenen Wochenende war mit 2.100 gezählten Besuchern ein voller Erfolg. Das Orga-Team des DAT e.V. freut sich über die zufriedenen Rückmeldungen von Ausstellern und Gästen in der Westfalenhalle. „Es war eine schöne Veranstaltung, alles lief reibungslos“, erklärt Peter Loose, DL1DAM. Als Treffpunkt und Marktplatz hat sich das DAT wieder einen Namen gemacht.

158 Aussteller und 19 Interessengruppen präsentierten sich an knapp 600 Tischen. Die Austeller kamen in diesem Jahr aus vielen deutschen Bundesländern, den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Italien, Luxemburg, Ungarn, Tschechien, Dänemark und dem europ. Russland. Insbesondere der große Notfunkbereich zog großes Besucherinteresse auf sich. Ergänzt wurde die Ausstellung durch Vorträge und eine DOK-Börse. 31 Helfer waren ehrenamtlich im Einsatz - dafür ein großes Dankeschön!

 

Nach dem Markt ist vor dem Markt: In 2020 findet am 28. November die 50. Auflage der Veranstaltung statt.

Categorieën: de

Aktualisierte Informationen zur CEPT-Länderliste und Gastlizenzen

ma, 02/12/2019 - 08:42

Am 23. und 24. November traf sich das Team des DARC-Auslandsreferates in Bonn zu seiner jährlichen Arbeitstagung. Dabei wurden die Informationen auf der Webseite des Referates zur Erlangung von Gastlizenzen im Ausland überarbeitet und ergänzt. Die entsprechende Webseite enthält jetzt Gastlizenz-Merkblätter für über 170 Länder.

Das Auslandsreferat bietet des Weiteren eine tagesaktuelle CEPT-Länderliste zum Download an. Diese Liste enthält die Betriebsparameter (Frequenzbereiche, Leistungsklassen, Betriebsarten u.a.) für den Kurzzeitbetrieb in den entsprechenden Ländern. Für weitergehende Fragen zu Gastlizenzen im Ausland stehen die Mitarbeiter des Referates Ausland gerne zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie unter
https://www.darc.de/der-club/referate/ausland
https://www.darc.de/der-club/referate/ausland/funken-im-ausland
https://www.darc.de/der-club/referate/ausland/funken-im-ausland/cept-laenderliste

Categorieën: de

49. Dortmunder Amateurfunkmarkt am 30. November

vr, 29/11/2019 - 08:00

Der 49. Dortmunder Amateurfunkmarkt lockt am Samstag, 30. November, in der Zeit von 9 bis 16 Uhr viele Funkamateure in die Westfalenhallen. "Wir freuen uns auf viele Besucher aus nah und fern und wünschen allen eine gute Anreise", erklärt Siegfried Pausewang, DJ5QZ. Der Stellvertretende Vorsitzende des DAT e.V. hat im Vorfeld mit seinen 31 ehrenamtlichen Helfern gute Arbeit geleistet: 158 Aussteller und 20 Interessengruppen stellen an 600 Tischen aus. Dies muss alles gut organisiert sein. "Insbesondere der große Notfunkbereich kann sich in diesem Jahr sehen lassen", freut er sich.

Ergänzt wird das Angebot auf dem Markt durch Vorträge und eine DOK-Börse. Auch die DARC Verlag GmbH und der DARC e.V. sind mit einem Stand vor Ort. Zwischen 11 und 12 Uhr beantwortet dort der Datenschutzbeauftragte Wolfgang Schwarz, DK9VZ, die Fragen aus den DARC-Ortsverbänden. Mitglieder des DARC-Vorstandes und die Verlags- und Geschäftsstellenmitarbeiter freuen sich auf ein Wiedersehen mit den Mitgliedern.

Der Termin in diesem Jahr ist ein Novum in der Geschichte des traditionellen Amateurfunkmarktes, der bisher immer am ersten Samstag im Dezember stattfand. Dies geht in diesem Jahr nicht wegen einer anderen terminlichen Anmietung der Halle. Im letzten Jahr kamen viele Besucher, um sich das Angebot der 174 Austeller anzusehen. Es wurde ein großes Sortiment aus gebrauchten und neuen Funkgeräten, Messtechnik, Zubehör angeboten. Viel Zuspruch fanden der Stand des DARC e.V., als größte Interessenvertretung der Funkamateure in Deutschland und die Informationsstände der Interessengruppen.

Weitere Informationen gibt es per Telefon unter (02 31) 5 64 87 66, per Fax an (02 31) 5 64 87 67 und per E-Mail an info(at)amateurfunkmarkt.de oder auf der Webseite www.dat-ev.org.

Categorieën: de

December YOTA Month – Deutsche Aktivität als DHØYOTA

wo, 27/11/2019 - 11:56

Wie vor kurzem angekündigt, findet auch dieses Jahr wieder der December YOTA (Youngsters on the Air) Month statt. In diesem werden Jugendliche aus der ganzen Welt auf den Amateurfunkbändern mit den YOTA-Sonderrufzeichen aktiv. Das diesjährige Rufzeichen des YOTA-Team Deutschlands wird DHØYOTA sein. Bist du unter 26 und möchtest das Rufzeichen aktivieren? Melde dich und trag dich im Aktivitätskalender unter darc.de/ajw/on-the-air-aktionen/ ein.

Solltest du keine Station zur Verfügung haben, aber trotzdem aktiv werden wollen, schau einfach auf unserer AKtivitätskarte mit Stationen, die für Jugendliche ihre Türen öffnen. Vielleicht gibt es ja eine in deiner Nähe doch eine Möglichkeit, Betrieb zu machen. Auch wenn Du schon über 26 bist, kannst du Die Jugendlichen unterstützen: Trage deine (Club-)Station auf der Karte auf https://darc.de/ajw/yota-monat-dezember-station-melden/ ein, wenn Jugendliche an Deiner Station aktiv werden können. Auch gibt es wieder die Möglichkeit ein Diplom in vier Stufen (Bronze, Silber, Gold und Platin) zu arbeiten, das beim Erreichen kostenlos unter https://events.ham-yota.com/ heruntergeladen werden kann. Das Ziel der Aktivität ist die Belebung der Amateurfunkbänder und somit die aktive Mitgestaltung der Zukunft im Amateurfunk. Bitte leitet diese Info an alle Stationsinhaber weiter, damit möglichst viele Jugendliche die Chance bekommen, im Dezember aktiv zu werden. Darüber berichtet das YOTA-Team Deutschland.

Categorieën: de

OV-Info Nr. 6 wurde verschickt

ma, 25/11/2019 - 14:50

Die OV-Info mit wichtigen Nachrichten für die Mitglieder wurde an die Vorsitzenden und die Kassierer der über 1000 DARC-Ortsverbände versandt. Neben Informationen zum neuen DARC-Vorstand liefert die Ausgabe 6/19 Beiträge der Buchhaltung, unter anderem zum Jahresabschluss der Ortsverbände. Ebenfalls enthalten sind wichtige Hinweise zum Schutz des DARC-Webzugangs.

Auf Wunsch unserer Mitglieder erscheint die OV-Info ab sofort auch als druckfreundliche Version. Interessierte Mitglieder können die OV-Info im geschützten Bereich im Internet unter: www.darc.de/nachrichten/information-fuer-ortsverbaende herunterladen. Neben der aktuellen Ausgabe finden Sie dort auch das Archiv der OV-Info mit interessanten Meldungen aus der Geschäftsstelle. Des Weiteren haben Mitglieder dort die Möglichkeit, die OV-Info zu abonnieren.

Categorieën: de

Vollversammlung der WRC19 hat die 2 MHz nun beschlossen

do, 21/11/2019 - 11:11

Kurz vor Ende der WRC19 fallen langsam auch die Entscheidungen zu den bisher kritischen Themen. Dazu gehörte überraschenderweise nun doch der Tagesordnungspunkt 1.1 „Consideration of an allocation to the amateur service in the 50-54 MHz frequency band in Region 1“. Hier war in den vorgelagerten Gremien und Arbeitskreisen zwar längst Einvernehmen hergestellt worden, dass dem Amateurfunkdienst ein Spektrum von 2 MHz zugewiesen wird.

Dann aber gab es gewisse politische Probleme im Zusammenhang mit einem Gebiet im Nahen Osten; es wurde deshalb noch einmal spannend. Diese kritischen Punkte wurden letztendlich auf höchster Ebene durch Ergänzungen in einer Resolution geregelt, weshalb die finale Lesung zum Tagesordnungspunkt AI 1.1 immer wieder verschoben wurde. Am 21.November war es dann aber soweit: Die Genehmigung der Vollversammlung der WRC19 in zwei Lesungen war in trockenen Tüchern. Folgender Rahmen gilt nun:

Der Amateurfunkdienst erhält in der ITU-Region 1 grundsätzlich eine sekundäre Zuweisung des Bereichs 50-52 MHz. In 44 Ländern der Region 1 ist der Frequenzbereich 50-54 MHz in Gänze oder teilweise sogar primär dem Amateurfunk zugewiesen: 14 CEPT-Länder haben zumindest das Teilband von 50,0-50,5 MHz primär, den Rest sekundär eingetragen. In Russland wird den Funkamateuren lediglich der Bereich 50,08-50,28 MHz auf sekundärer Basis zugestanden. Mittels Auflagen in Fußnoten wird der Schutz anderer Funkdienste gewährleistet.

Der nächste Schritt für alle Entscheidungen der WRC19 ist am Freitag (22. November 2019) die Signierung der Finalen Akte durch hohe Vertreter der Regierungen der ITU-Mitgliedsländer. Zur Beachtung: Alle neuen Regelungen der WRC19 werden erst am 1.1.2021 in Kraft treten! Gleichwohl können die jeweiligen Verwaltungen bereits früher in diesem Rahmen entsprechende Zuweisungen verfügen – theoretisch aber auch erst nach dem 1.1.2021. Im Frühjahr 2020 wird das Referat Frequenzmanagement des DARC mit dem Primärnutzer entsprechende Gespräche führen. Deren Ziel ist, dass die neuen Rahmenregelungen baldmöglichst umgesetzt werden. Bis dahin gelten die bisherigen Regelungen im 6-m-Band weiter. Darüber berichten Ulrich Müller, DK4VW, und Bernd Mischlewski, DF2ZC, vom Referat Frequenzmanagement.

Bild: Nach einer Sitzung (v.l.): PB2T, VE3QN, EI3IO, DK4VW, K1ZZ, VK1DSH, G6JYB (Foto: DK4VW)

Categorieën: de

Interview unter dem Turm #15 - Daniel Schuler, HB9UVW

wo, 20/11/2019 - 09:26

In unserer Reihe „Interview unter dem Turm“ stellen wir Ihnen Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt bzw. den Amateurfunk vor. In dieser Folge sprechen wir mit Daniel Schuler, HB9UVW. Er ist Mitglied im Schweizer Amateurfunkverband USKA und auch Mitglied im DARC-OV E09. Warum er die Mitgliedschaft in den Amateurfunkverbänden für wichtig erachtet und was seine Passion am Amateurfunk ist, verrät er uns im Interview.

Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal „darchamradio“ unter dem Link https://www.youtube.com/watch?v=6Zc-UFlifaM.

Weitere Videos aus dem DARC e.V. finden Sie auf unserem Kanal unter www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO – wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten unseres Kanals, damit Sie auch in Zukunft neue Uploads nicht mehr verpassen.

Categorieën: de

WRC19: Weiterbehandlung von 50 MHz vorerst gestoppt

ma, 18/11/2019 - 13:52

Entgegen der Annahme, dass nach der Zustimmung des Komitees C4 am 12. November für eine neue 50-MHz-Zuweisung dann auf höherer Ebene am folgenden Tag die formelle Absegnung in einer folgenden Plenarsitzung erfolgt, wurde die Weiterbehandlung zunächst gestoppt. Grund dafür ist, dass in den Fußnoten zu dieser Zuweisung ein Gebiet im Nahen Osten gelistet ist, was nicht Vollmitglied der ITU ist. Dieser Konflikt bedarf nun einer Lösung durch die Konferenzleitung bzw. den Generalsekretär der ITU. Viele andere Themen sind ebenfalls nicht abgeschlossen.

 

Die vielen Vorschläge, bestimmte Themen auf die Tagesordnung der folgenden WRC23 bzw. WRC27 zu setzen, führten zu langatmigen Diskussionen in den verschiedenen Arbeitsgruppen: Jede Verwaltung oder regionaler Zusammenschluss (z.B. CEPT) versucht, seine zustimmende oder auch ablehnende Haltung dazu in den Dokumenten wiederzufinden. Noch ist die Zahl der vorgeschlagenen Tagesordnungspunkte zu groß, was viel kommende Arbeit für die ITU bedeuten würde. Letztendlich hilft hier der zeitliche Druck (die WRC endet am 23.11.), einen Kompromiss zu finden. Die Plenarsitzungen in der letzten Woche werden endgültig darüber entscheiden. Darüber berichten Ulrich Müller, DK4VW, und Bernd Mischlewski, DF2ZC, vom DARC-Referat Frequenzmanagement.

Bild : Dokument 264 mit 50-MHz-Zuweisung „approved“ – genehmigt – in Committee 4 (Foto: DK4VW)

 

 

Categorieën: de

Steffen Schöppe, DL7ATE, zum Ehrenmitglied ernannt

zo, 17/11/2019 - 12:08

Der ehemalige Vorsitzende Steffen Schöppe, DL7ATE, (im Bild links) ist am heutigen letzten Versammlungstag zum Ehrenmitglied des DARC e.V. ernannt worden. Die Auszeichnung nahm der neue Vorsitzende Christian Entsfellner, DL3MBG, vor. Sichtlich überrascht nahm OM Schöppe, diese Anerkennung für seine Leistungen im DARC e.V. entgegen.

 

„Ihr habt mich in den letzten 15 Jahren vermutlich selten so sprachlos erlebt. Ich danke Euch für diese Ehre. Ich habe Euch schon ‚angedroht‘, weiter dabei zu bleiben. Ich will meine Arbeit im DARC nicht beenden. Ich bleibe weiter Pro Mitglied“, führte DL7ATE aus. OM Schöppes Laufbahn im DARC e.V. reicht weit zurück. Er war Jugendleiter, stellvertretender Distriktsvorsitzender Berlin (D) und aktiv im Bereich ARDF. In den DARC-Vorstand wurde DL7ATE am 13. November 2004 gewählt.

Categorieën: de

Ergebnisse der Anträge

zo, 17/11/2019 - 10:51

Am heutigen Sonntag wurde die Mitgliederversammlung fortgesetzt. Gegen 10.30 Uhr kam die Versammlung nun auch an den Punkt, an welchem alle Abstimmungsergebnisse zu den Anträgen vorlagen. Im einzelnen:

Folgende Anträge hat die Versammlung angenommen: 10A (Nachtragshaushalt 2018), 16C in Fassung Neu-Neu (§13, Ziff. 1-3, Ziff 5.6. 8.9.,11), 16D (Versammlung Amateurrat), 16E (Änderung Sockelbetrag), 16F (Beitragstabelle), 17A (Diskussion über Selbstständige OVs/Gruppen), 17C (Richtlinien Vorstand), 18A (Haushalt 2020). Abgelehnt hat die Mitgliederversammlung den Antrag 16B (Länge der Wahlperiode OVVs auf 5 Jahre). Die Anträge 17B (Debatte über das Mittel des Ausschlussverfahrens) und 16A (Satzung §7, Mitgliedschaft) wurden von den Antragstellern zurückgezogen. Die letzten Tagesordnungspunkte befassten sich mit Terminen für das Jahr 2020, Vorträgen u.a. zur Demografie im DARC sowie der allgemeinen Aussprache.

Categorieën: de

Der DARC e.V. hat einen neuen Vorstand

za, 16/11/2019 - 17:32

Auf der Mitgliederversammlung hat der Amateurrat einen neuen Bundesvorstand gewählt. Wahlleiter Wolfhard Eidenmüller, DO5WE, lagen 67 abgegebene Stimmen und 3 Enthaltungen für das Amt des Vorsitzenden vor. Christian Entsfellner, DL3MBG, wurde mit 41 Stimmen zum Vorsitzenden gewählt. Werner Bauer, DJ2ET, konnte sich mit 26 Stimmen nicht als Vorsitzender durchsetzen, stand aber für den zweiten Wahlgang als weiterer Vorstandskandidat zur Verfügung.

 

Nach der Wahl gratulierte Steffen Schöppe, DL7ATE, als Erster dem neuen Vorsitzenden und blickte zurück auf seine Amtszeit. Die Versammlung dankte ihm für seinen langjährigen Einsatz für den Club und zollte ihm gefühlt kaum endende Standing-Ovations. Im nächsten Wahlgang musste der Amateurrat über die Besetzung der weiteren Vorstandsämter befinden. Zunächst musste darüber abgestimmt werden, ob drei oder vier Ämter zu besetzen seien. Die Versammlung sprach sich mit 36 zu 34 Stimmen für die Wahl von vier weiteren Vorstandsmitgliedern aus. Der Distriktsvorsitzende Thüringen, Roland Becker, DK4RC, fasste es  zusammen: „Die Arbeit, die geleistet werden muss, ist viel ...“. Ergebnis: Ronny Jerke, DG2RON (51 Stimmen), Werner Bauer, DJ2ET (46 Stimmen), und Ernst Steinhauser, DL3GBE (45 Stimmen), wurden im ersten Wahlgang zu den weiteren Vorstandsmitgliedern gewählt. Kandidat Thomas von Grote, DB6OE, erreichte die nötige Anzahl an Stimmen im ersten und auch im zweiten Wahlgang nicht. Somit musste der AR nun darüber befinden, wie mit dem unbesetzten vierten Amt zu verfahren sei. Einstimmig wurde ein Beschluss herbeigeführt, dass der DARC-Vorstand nun aus drei weiteren Mitgliedern bestehe und bei Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt wieder auf vier erhöht werden könnte. Keine Änderung gibt es bei der Besetzung der Amateurratssprecher. Heinz Mölleken, DL3AH, bleibt Amateurratssprecher und Peter Kern, DL1EIP, sein Stellvertreter.

Categorieën: de

Mitgliederversammlung mit Wahl des Vorstandes

za, 16/11/2019 - 10:02

Die Mitgliederversammlung des DARC e.V. findet heute und morgen in Baunatal statt. Um 9 Uhr hat die Tagung mit der gemeinsamen Beratung der vorliegenden Anträge begonnen. Insbesondere die Wahl des neuen Vorstandes auf Bundesebene zieht großes Interesse der Mitglieder auf sich. Der Vorsitzende Steffen Schöppe, DL7ATE, stellt sich, nach 15 Jahren Vorstandschaft, nicht erneut zur Wahl.

Folgende Kandidaten wurden vom Amateurrat vorgeschlagen: Für das Amt des DARC-Vorsitzenden Werner Bauer, DJ2ET, und Christian Entsfellner, DL3MBG; für den Vorstand Ernst Steinhauser, DL3GBE; Ronny Jerke, DG2RON, und Thomas von Grote, DB6OE, sowie DJ2ET und DL3MBG. Weiterhin steht die Wahl des Amateurratssprechers und seines Stellvertreters auf der Agenda. Als AR-Sprecher kandidieren Heinz Mölleken, DL3AH, und Marcus Goth, DL7BMG. Für den Stellvertreterposten haben sich zur Wahl aufgestellt: Peter Kern, DL1EIP; Roland Becker, DK4RC, und Gisela Dohmen, DL9DJ.

Die Versammlung am Samstag und Sonntag ist öffentlich für Mitglieder. Auf der DARC-Webseite sind die Anträge im Mitgliederbereich unter https://www.darc.de/der-club/vo-ar/mitgliederversammlung-amateurrat/ veröffentlicht.

Categorieën: de

Zugang zu 70 MHz, Hamnet für Klasse E

vr, 15/11/2019 - 11:38

In einem Schreiben an die Bundesnetzagentur bittet der Runde Tisch Amateurfunk (RTA) erneut um einen zeitlich befristeten Zugang zum 70-MHz-Bereich sowie um die Nutzungsmöglichkeit für Hamnet auf dem 13-cm- und 6-cm-Band auch im Jahr 2020 zu ermöglichen. „Der RTA hat großes Interesse daran, die weitere experimentelle Nutzung dieses Frequenzbereichs allen Funkamateuren zugänglich zu machen und im Rahmen einer erneuten Duldungsregelung diesen für Ausbreitungsversuche besonders interessanten Frequenzbereich zu nutzen“, begründet der RTA seinen Antrag an die BNetzA zum 4-m.Band.

Speziell am Hamnet nehmen oft auch jüngere Funkamateure teil, „die oftmals noch nicht über eine Amateurfunkgenehmigung der Klasse A verfügen und daher zu diesen Amateurfunkbändern keinen Zugang haben“, so der RTA in seinem Antrag zur Duldungsregelung. Das Schreiben des RTA ist als Vorstandsinformation auf der DARC-Webseite veröffentlicht unter https://www.darc.de/nachrichten/vorstandsinformationen/.

Categorieën: de

DAØHQ ist Vizeweltmeister 2019

vr, 15/11/2019 - 09:19

"TMØHQ hat wieder mal alle Trumpfkarten ausgespielt." So lautete das erste Fazit des DAØHQ-Teamleaders Björn "Ben" Bieske, DL5ANT, nachdem der amerikanische Amateurfunkverband ARRL die Ergebnisse der Weltmeisterschaft auf den Kurzwellenfrequenzen (IARU-HF-Championships) veröffentlicht hat. Das deutsche DAØHQ-Team erreichte über 18,8 Millionen Punkte und wurde damit Vizeweltmeister hinter dem franzosischen Team TMØHQ mit 23.1 Millionen Punkten. Den 3. Platz erreichte das tschechische Team OL9HQ mit 17,2 Millionen Punkten.

"Uns sind ,nur' 3 % abgezogen worden, und der Abstand zum Dritten ist komfortabel", kommentierte DL5ANT in einer Nachricht an die Redaktion.

Das DAØHQ-Team bedankt sich bei allen Mitstreitern sowie allen YLs und OMs, die es unterstützt haben. Die Resultate und weitere Infos finden Sie unter: http://www.da0hq.de/

Die Diplome können unter http://contests.arrl.org/certificates.php heruntergeladen werden.

Categorieën: de

VUS-Referat, BNetzA und F4HDK ebnen Weg für Hamnet auf 70 cm

vr, 15/11/2019 - 08:17

Die Bemühungen zur Aktivierung des Breitbandkanals 439,700 MHz (Oberband) und 434,900 MHz (Unterband) mit jeweils 200 kHz Bandbreite für den Einstieg ins Hamnet tragen langsam Früchte. Guillaume, F4HDK, hat mit seinem Projekt „NPR – New Packet Radio“ (https://hackaday.io/project/164092-npr-new-packet-radio) eine erste Lösung für den Einstieg ins Hamnet auf 70 cm entwickelt.

Das DARC VHF/UHF/SHF-Referat hat in den letzten Monaten eng mit Guillaume bzgl. der Systemanforderungen zum Einsatz an automatisch arbeitenden Stationen (200 kHz Bandbreite + getrennte Sende-/Empfangsfrequenz) zusammengearbeitet. Diese werden mit der neuesten Beta-Firmware vom 20.10.2019 erfüllt. Das System wurde auf den Zielfrequenzen letzte Woche an einem Hamnet-Knoten mit drei aktiven Clients erfolgreich getestet. Für den Einsatz von NPR an automatisch arbeitenden Stationen bedarf es in Deutschland wie üblich einer Genehmigung nach §13 der Amateurfunkverordnung. Das DARC VHF/UHF/SHF-Referat hat die Rahmenparameter zur Nutzung von NPR auf 439,700 MHz und 434,900 MHz mit der Bundesnetzagentur diskutiert und abgestimmt. Auf Schutzzonen (ähnlich wie bei APRS 144,8 MHz) wird verzichtet. Genaue Ausführungen zu diesem Thema lesen Sie in der Januar-Ausgabe der CQ DL oder im Archiv der Mailingslist der IP-Koordination DL (https://de.ampr.org/mailman/listinfo/as-koordination)

Der Einstieg ins Hamnet war bisher in vielen Fällen mangels direkter Sicht nicht möglich. Mit der Aktivierung von Hamnet im 70-cm-Band soll diese Lücke geschlossen und möglichst vielen OMs und YLs der Einstieg ermöglicht werden. Für die Beantragung eines Hamnet-Einstiegs im 70-cm-Band stellt das VHF/UHF/SHF-Referat das Standard-Formular der Bundesnetzagentur (digital ausfüllbar) zur Verfügung: https://www.darc.de/der-club/referate/vus/automatische-stationen/#c33304. Das NPR-Modem kann in die bestehende User-Bridge vom Hamnet-Knoten mit eingebunden werden. Langfristig plant die IP-Koordination DL spezielle IP-Ressourcen für NPR bereit zu stellen (damit man bereits an der IP-Adresse erkennt, ob einem Teilnehmer nur wenig Bandbreite zur Verfügung steht – vgl. 44.130.32.0/19 für Packet Radio). Darüber berichtet der DARC VHF/UHF/SHF-Referent Jann Traschewski, DG8NGN.

Categorieën: de

DARC-Vorsitzender Steffen Schöppe, DL7ATE, sagt "Danke" für 15 Jahre Zusammenarbeit

do, 14/11/2019 - 14:54

Der DARC-Vorsitzende Steffen Schöppe, DL7ATE, hat sich heute von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der DARC-Geschäftsstelle im Amateurfunkzentrum verabschiedet. Er tritt bei der Mitgliederversammlung in Baunatal am kommenden Wochenende nicht mehr zur Wahl um den Vorsitz des DARC e.V. an.

"Ich bedanke mich für die sehr gute Zusammenarbeit in den vergangenen 15 Jahren und euren täglichen Einsatz für den DARC", erklärte DL7ATE. Eigens für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter war der Vorsitzende des Bundesverbandes nach Baunatal gereist, um sich persönlich zu verabschieden.

Der DARC-Geschäftsführer Jens Hergert, DK7JH, erwiderte den Dank und hob die gute Zusammenarbeit der Geschäftsstelle mit dem DARC-Vorsitzenden hervor, die gerade auch im zwischenmenschlichen Bereich stets von einer guten Chemie geprägt war. DL7ATE war seit 2004 Vorstandsmitglied, seit 2009 Vorsitzender des DARC e.V. "Du bist einer der besten Vorsitzenden, die der DARC hatte", unterstrich Jens Hergert in seiner Laudatio.

 

 

Categorieën: de

Der „December YOTA (Youngsters On The Air) Month“ steht an

wo, 13/11/2019 - 10:59

Im nächsten Monat werden Jugendliche aus der ganzen Welt auf den Amateurfunkbändern mit den YOTA-Sonderrufzeichen aktiv. Auch gibt es wieder die Möglichkeit ein Diplom in vier Stufen (Bronze, Silber, Gold und Platin) zu arbeiten, das beim Erreichen kostenlos heruntergeladen werden kann. Das Ziel der Aktivität ist die Belebung der Amateurfunkbänder und somit die aktive Mitgestaltung der Zukunft im Amateurfunk.

Wie bereits in den vergangenen Jahren können sich Jugendliche das deutsche YOTA-Sonderrufzeichen ausleihen und damit Betrieb machen. Leider haben viele junge Rufzeicheninhaber selbst keinen Zugriff auf eine Funkstation und können dadurch nur sehr spärlich aktiv werden. Dem wollen wir im Zuge der anstehenden DYM-Aktivität entgegenwirken und das Netzwerken unter der deutschen Amateurfunkgemeinde ankurbeln. Da es viele Clubstationen und noch mehr Mitglieder mit privaten Stationen gibt, von denen ein „Youngster“ nur träumen kann, gibt es dieses Jahr folgende Neuerung. Unter https://ajw.darc.de/dymStationen können sich genau diese deutschen Stationen auf der Karte eintragen und somit die Stationen für die Jugendlichen und deren Betrieb öffnen. Getreu dem Motto „Komm vorbei. Bei mir/uns kannst du funken.“

Bei der Registrierung kann angegeben werden, welche Bänder zur Verfügung stehen, ob Betrieb am Wochenende oder gar eine Übernachtung möglich ist. Der Funkbetrieb an der Station erfolgt allerdings in direkter Absprache zwischen dem Stationsverantwortlichen und den Interessenten und dementsprechend „auf eigene Gefahr“. Bitte leitet diese Info an alle Stationsinhaber weiter und motiviert sie, sich auf https://darc.de/ajw/yota-monat-dezember-station-melden einzutragen und damit die Funkamateure von morgen mit einer gemeinsamen Aktivität zu unterstützen. Leitet diese Info ebenso an alle jugendlichen Rufzeicheninhaber weiter und motiviert sie, beim Dezember YOTA Monat (DYM – https://events.ham-yota.com) aktiv zu werden und von einer Station in ihrer Nähe Betrieb zu machen. Das YOTA-Rufzeichen kann unter https://darc.de/ajw/on-the-air-aktionen/#c155139 reserviert werden. Dort ist auch die Karte der angemeldeten Stationen zu finden. Darüber berichtet das YOTA-Team Deutschland.

Categorieën: de