DARC

Conteúdo sindicado DARC News
Actualizado: há 1 hora 11 minutos atrás

Livetalk über QO-100

Quinta, 13/02/2020 - 10:14

Am 13. Februar findet ab 12 Uhr ein Livetalk zum Thema Amateurfunk und QO-100 in der #heiseshow statt. Urs Mansmann, DL8GAM, und Michael Link, DK7EO, werden als Interviewpartner in der 30-minütigen Sendung über den geostationären Satelliten und ihr Hobby berichten. Für die Zuschauer/Zuhörer besteht die Möglichkeit, Fragen an den Moderator und die Gäste zu stellen.

Wo man die Sendung online streamen kann, ist aufgeführt unter www.heise.de/newsticker/meldung/heiseshow-Katar-spendiert-Amateurfunkern-einen-Satelliten-Was-ist-da-los-4658779.html. Dort finden Interessierte auch weitere Informationen zum Inhalt des Livestreams.

 

 

Categorias: de

CubeSat HuskySat-1 gewinnt begeisterte Anhänger

Quinta, 13/02/2020 - 09:36

Erste Berichte deuten darauf hin, dass einige Funkamateure an der Verfolgung und Erfassung von Telemetriedaten des neu ausgesetzten Cube-Satelliten HuskySat-1 großes Interesse haben. Der an der Universität von Washington entworfene Satellit wurde im November vergangenen Jahres zur Internationalen Raumstation ISS gestartet, anschließend am 31. Januar in eine höhere Umlaufbahn von der ISS aus gebracht und begann sodann mit Telemetrieübertragungen auf 435,800 MHz.

Die BPSK-Bake von HuskySat-1 mit 1200 bps ist aktiv und kann mit der neuesten Version der AMSAT-Software FoxTelem entschlüsselt werden: https://github.com/ac2cz/FoxTelem. HuskySat-1 soll den bordseitigen Plasmaantrieb und die High-Gain-Telemetrie für eine erdnahe Umlaufbahn demonstrieren, die ein Vorläufer für den Versuch eines größeren CubeSats sein könnte, der für die Einbringung in die Mondumlaufbahn konzipiert ist. Es wird erwartet, dass HuskySat-1 seine primäre Mission erfüllt, bevor er an AMSAT zur Aktivierung eines 30 kHz breiten V/U-Lineartransponders für SSB und CW übergeben wird. Darüber berichtet der amerikanische Amateurfunkverband ARRL mit Verweis auf den AMSAT News Service.

(Foto: AMSAT/ARRL-Webseite)

Categorias: de

Erster Hackathon des DARC e.V. – jetzt anmelden!

Quarta, 12/02/2020 - 08:16

Neue Leute kennen lernen, Dinge verbessern, gemeinsam Hardware und/oder Software entwickeln und damit etwas im Verein und für den Amateurfunk bewegen – all das ist auf dem ersten Hackathon des DARC e.V. möglich. Mit diesem Hackathon möchten die Referate Ausbildung, Jugend und Weiterbildung (AJW) sowie Not- und Katastrophenfunk einladen, Tools und Software für den Amateurfunk zu verbessern. Ein Hackathon ist die Bündelung von Kompetenzen innerhalb eines kurzen Zeitraums.

Ganz konkret treffen sich die Teilnehmer vom 6. bis 8. März im Amateurfunkzentrum in Baunatal von Freitagabend bis Sonntagnachmittag. Wie und an welchen Themen gearbeitet wird, ist vollkommen selbst überlassen. Aber die Erfahrung zeigt, dass es in Gruppen mehr Spaß macht und Ergebnisse weniger lange auf sich warten lassen. Das Entwickelte muss nicht perfekt sein, möglicherweise wird es der Prototyp für etwas, das nach diesem Wochenende weiter entwickelt wird. Die Veranstaltung endet mit einer kurzen Präsentation der Ergebnisse. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es unter https://events.darc.de/hack-2020.

Categorias: de

ENAMS – Auslieferung der Serienanlagen hat begonnen

Terça, 11/02/2020 - 13:40

Am 7. Februar übergab der ENAMS-Projektleiter Klaus Eichel, DL6SES, die erste ENAMS-Serienanlage an den Vorsitzenden des Vorstandes des DARC e.V., Christian Entsfellner, DL3MBG. Mit insgesamt 55 Anlagen dieser Art ermittelt der DARC e.V. damit in Deutschland den Grundstörpegel ITU-konform im Frequenzbereich von 100 kHz bis 31 MHz.

Ziel ist es, die Veränderung des Grundstörpegels im Interesse des Amateurfunks, aber auch der Verbraucher, wie er durch zunehmenden Einsatz oft gar nicht oder nur mangelhaft entstörter elektronischer Geräte verursacht wird, aufzuzeigen. Auch kann der durch allgemeine Haushaltselektronik, oder z.B. durch PLC, VDSL und Schaltnetzteile erzeugte Störnebel gemessen und dessen Entwicklung dokumentiert werden. Das System ist für eine Einsatzdauer von mehr als fünf Jahren konzipiert. Die Abkürzung ENAMS steht für „Electrical Noise Area Monitoring System“ und beschreibt ein System zur flächendeckenden Bewertung der elektromagnetischen Umwelt. Es wurde durch die Fördermittel der Mitgliedschaft Pro aus dem Jahr 2018 finanziert. Weitere Informationen zum System können Sie in den folgenden CQ DL-Artikeln nachlesen: Christian Entsfellner, DL3MBG; Klaus Eichel, DL6SES: „Mess-System für elektromagnetische Störungen“, CQ DL 12/17, S. 15ff.; Jörg Logemann, DL2NI: „Aktive Empfangsantenne für ENAMS“, CQ DL 2/18, S. 49ff.

(Foto: DARC-EMV-Referent Klaus Eichel, DL6SES (links); DARC-Vorsitzender Christian Entsfellner, DL3MBG)

Categorias: de

Ticket-Verkauf für Dayton Hamvention 2020 geöffnet

Terça, 11/02/2020 - 11:55

Für die US-Amateurfunkmesse Dayton Hamvention können jetzt online Tickets für Ausstellungsflächen und Flohmarkt bestellt werden (https://hamvention.org). Diejenigen Messebesucher, die bereits im Vorjahr online bestellt haben, sollten ihre Benutzer-IDs und Passwörter bei der Bestellung griffbereit haben. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter von Hamvention werden so schnell wie möglich auf die Bestellungen reagieren. Wenn Sie auf Schwierigkeiten stoßen, senden Sie eine E-Mail an den zuständigen Ausschuss: Tickets, Innenausstellungen oder Flohmarkt.

Die Ausrichter der Hamvention kündigten im Dezember an, die Eintrittspreise und die Standgebühren zu erhöhen. Der allgemeine Eintrittspreis beträgt nun 26 US-$ im Voraus oder 31 US-$ am Eingang für alle drei Messetage. Die Kosten für die Flohmarktplätze sind um 5 US-$ pro Platz gestiegen, und die Aussteller in den Innenräumen zahlen 30 US-$. Die US-Amateurfunkmesse Hamvention findet vom 15. bis 17. Mai auf dem Greene County Fairgrounds and Exhibition Center, 210 Fairground Road, Xenia, Ohio, statt. Darüber berichtet die ARRL auf ihrer Webseite. Wenn Sie einen Besuch der US-Amateurfunkmesse planen, sollten Sie langsam mit der Flugbuchung beginnen. Die Flugpreise schwanken aktuell im Bereich zwischen 500 und 1000 € (z.B. Frankfurt–Cincinnati) . Bitte beachten Sie die Modalitäten zur Einreise in die USA. Entsprechende Informationen erhalten Sie beim Auswärtigen Amt.

Categorias: de

Operator gesucht

Segunda, 10/02/2020 - 09:50

Die wöchentlichen Aktivitäten der Sonderstationen DF70DARC und DP70DARC werden abwechselnd durch die Distrikte organisiert. Heute sollten Sachsen-Anhalt und Baden an den Start gehen. Ein Blick in den Aktivitätskalender zeigt leider, dass sich heute und in den nächsten Tagen offenbar in beiden Distrikten niemand gefunden hat, die Rufzeichen in die Luft zu bringen. Stellen Sie sich Ihren Distrikten zur Verfügung!
Die Diplomsammler warten darauf.
73 Ric, DL2VFR, Referent DX im DARC

  

Categorias: de

Das erste Sonderdiplom geht an DF5BX

Domingo, 09/02/2020 - 17:50

Am 8. Februar wurde das erste Sonderdiplom "70 Jahre DARC" in der Grundstufe beantragt und erteilt. Das Diplom mit der Nummer 0001 Mixed geht an OM Werner Ludwig, DF5BX. Herzlichen Glückwunsch!
Die Aktivitätspläne der Sonderstationen, QSO-Statistik der Distrikte, Diplombedingungen und die Ansichten der QSL und Diplome finden Sie auf www.70darc.club  
73 Ric, DL2VFR  Referent DX im DARC

 

 

Categorias: de

AMSAT wählt Clayton Coleman, W5PFG, zum Präsident

Sexta, 07/02/2020 - 13:26

Während einer Telekonferenz wählte der AMSAT-Vorstand diese Woche Clayton Coleman, W5PFG, aus Granbury, Texas (USA), zum AMSAT-Präsidenten. Coleman war von 2017 bis 2019 Mitglied des Vorstands und Sekretär der AMSAT und hat sich in verschiedenen anderen Funktionen für die AMSAT eingesetzt, unter anderem als Vorsitzender des AMSAT-Weltraumsymposiums 2016. Er tritt die Nachfolge von Joe Spier, K6WAO, an, der kürzlich aus persönlichen Gründen zurückgetreten ist, nachdem er seit Oktober 2017 im Amt war.

Coleman wurde durch das SAREX-Programm – dem Vorläuferprogramm von ARISS – und die russische Raumstation MIR an das Thema Amateurfunk im Weltraum herangeführt. Sein Interesse an der Einrichtung einer AX.25-Mailbox und von Knotenpunkten Anfang der 1990er Jahre veranlasste ihn dazu, zu versuchen, über das Mir Personal Message System (PMS) und Digipeater Kontakte zu knüpfen. Im Jahr 2011 begann Coleman sich für OSCARs zu interessieren. Coleman wird sich als Präsident darauf konzentrieren, mit den Mitgliedern zusammenzuarbeiten, um die organisatorischen Prozesse zu verbessern und sie auf die strategischen Ziele auszurichten. Beruflich ist Coleman im Bereich der industriellen Prozesssteuerung sowohl als Berater als auch als Manager für Geschäftsentwicklung tätig. AMSAT-Mitglieder werden die Gelegenheit haben, Coleman am 8. Februar auf der Messe Orlando HamCation (Florida) zu treffen, wenn er die Besucher am AMSAT-Stand von 9.30 bis 10.30 Uhr und 14 bis 15 Uhr begrüßen wird. Außerdem wird er am Samstag um 12.30 Uhr im AMSAT-Forum in Raum CS III im Lakeside-Pavillon sprechen. Darüber berichtet der amerikanische Amateurfunkverband ARRL mit Verweis auf die AMSAT-Webseite.

Categorias: de

Bergung der Funkgeräte auf der RMS Titanic?

Quinta, 06/02/2020 - 15:38

Der amerikanische Amateurfunkverband ARRL berichtet über einen geplanten Versuch, Marconi-Funkgeräte aus dem Funkraum der RMS Titanic zu bergen. Das Unternehmen mit den alleinigen Rechten zur Bergung von Artefakten von der RMS Titanic ist vor Gericht gezogen, um die Erlaubnis zu erhalten, eine „präzise Entfernung und Bergung“ der Marconi-Funkgeräte auf dem Schiff vorzunehmen, wie die Washington Post in einem Artikel schreibt.

Die Titanic sank im Jahr 1912 auf ihrer Jungfernfahrt, nachdem sie im Nordatlantik auf einen Eisberg gestoßen war. Als sich der Funkraum mit Wasser füllte, sendete der Funker Jack Phillips: „Kommen Sie sofort. Wir haben einen Eisberg getroffen. Es ist ein CQD, alter Mann“ und andere verzweifelte Hilferufe, die mit der Ausrüstung an Bord gesendet wurden. „CQD“ wurde schließlich durch „SOS“ – das Phillips ebenfalls verwendete – als universellen Notruf ersetzt. Das Passagierschiff RMS Carpathia reagierte und rettete damals 705 der Passagiere. Wie zu erwarten war, ist die sich Marconi-Ausrüstung nach mehr als einem Jahrhundert unter Wasser in einem schlechten Zustand. Mit der Bergung unter Wasser würde zum ersten Mal ein Artefakt aus dem Inneren der Titanic geborgen, die nach Ansicht vieler als letzte Ruhestätte für die etwa 1500 Opfer der Seekatastrophe ungestört bleiben sollte. Das Wrack liegt auf dem Meeresboden etwa 4000 m unter der Wasseroberfläche und blieb bis 1985 unentdeckt. Darüber berichtet das britische Nachrichtenportal Southgate mit Bezug auf die ARRL: http://www.arrl.org/news/view/undersea-expedition-planned-to-retrieve-titanic-s-radio-gear

(Bildautor: „Pixel2013“, CC 0, Bilddatenbank Pixabay)

Categorias: de

Endergebnis der DARC Clubmeisterschaft 2019

Terça, 04/02/2020 - 13:36

Die DARC Clubmeisterschaft 2019 ist entschieden: der DARC Clubmeister 2019 ist der OV Ober-Ramstadt, F39. Er siegte mit 3145.35 Punkten und einem beeindruckenden Vorsprung von 214 Punkten auf den zweitplatzierten OV Süderbrarup, M15 mit 2930,73 Punkten. Mit nur 6 Punkten dahinter liegt auf dem 3. Platz der OV Neubrandenburg, V22 mit 2924 Punkten. Wir gratulieren den Siegern und danken allen OVe für die Aktivitäten.

Die gesamten Ergebnisse der CM 2019 sind unter diesem Link erreichbar: www.dxhf.darc.de/~cm/user.cgi

Categorias: de

Interview unter dem Turm #18: Dortmunder Amateurfunkmarkt 2019

Segunda, 03/02/2020 - 14:28

In unserer Reihe „Interview unter dem Turm“ stellen wir Ihnen Funkamateure und ihre Leidenschaft für ihr Projekt bzw. den Amateurfunk vor. In dieser Folge sind wir auf dem Dortmunder Amateurfunkmarkt 2019 für Sie unterwegs und haben gleich zahlreiche Interviewpartner. Wie lief es für die Händler? Wie lief es auf dem Flohmarkt? Hat die Anzahl der Händler ab- oder zugenommen? Viele Fragen, die Sie im Stande sind zu beantworten, wenn Sie unsere Folge Nr. 18 geschaut haben.

Den kurzweiligen Videobeitrag finden Sie auf dem DARC-YouTube-Kanal „darchamradio“ unter dem Link https://youtu.be/fSTi2EuAbFk. Weitere Videos aus dem DARC e.V. finden Sie auf unserem Kanal unter https://www.youtube.com/user/DARCHAMRADIO – wir freuen uns jederzeit über neue Abonnenten unseres Kanals, damit Sie auch in Zukunft neue Uploads nicht mehr verpassen.

Categorias: de

20.000 Kontakte im Januar

Domingo, 02/02/2020 - 21:44

Die beiden Sonderstationen DF70DARC und DP70DARC konnten im Januar über 20.000 QSOs in ihre Logs schreiben. Ab Montagmorgen, den 03.02., sind die Distrikte Brandenburg mit DF70DARC und Württemberg mit DP70DARC für eine Woche aktiv. Wir erwarten Mitte Februar die ersten Diplomanträge zum Sonderdiplom "70 Jahre DARC". Die Aktivitätszeiträume, Diplombedingungen und alles Wissenswerte um die funkerischen Aktivitäten zum DARC-Geburtstag hier: www.70darc.club
Ric, DL2VFR, Referent DX im DARC

Categorias: de

Erster Schulkontakt über QO-100 mit der Antarktis

Quinta, 30/01/2020 - 15:15

Seit dem 28. Januar ist die QO-100-Bodenstation AMSAT-DL an der Neumayer-Station III, der deutschen Antarktis-Forschungsstation des Alfred-Wegener-Instituts, QRV. Nur einen Tag darauf führten Schüler des Goethe-Gymnasiums in Berlin-Lichterfelde den ersten Schulkontakt über den geostationären Amateurfunksatelliten QO-100 mit der Antarktis. Eine Videoaufzeichnung ist im Internet veröffentlicht worden.

Florian Wolters, DF2ET, hat die Aufzeichnung vom Schulkontakt des Goethe-Gymnasiums auf YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=VQND1wjHwns veröffentlicht. Operator an der Neumayer-III-Station DP0GVN war Felix Riess, DL5XL, der noch bis Ende Februar auf der Station bleibt.

 

 

Categorias: de

Jetzt günstigeres Ticket für die HAM RADIO sichern!

Quinta, 30/01/2020 - 14:15

Die Vorbereitungen für die 45. HAM RADIO, die vom 26. bis 28. Juni 2020 in Friedrichshafen stattfindet, laufen bereits auf Hochtouren. Als ideeller Träger der Messe ist der DARC e.V. intensiv an der Gestaltung der HAM RADIO beteiligt. Dieses Engagement zahlt sich 2020 für die Mitglieder aus. DARC-Mitglieder erhalten im Vorverkauf vergünstigten Eintritt und können ihr preisreduziertes Ticket ab sofort im Onlineshop erwerben. Der Preis für ein reguläres 3-Tagesticket im Vorverkauf beträgt

26,00 €, DARC-Mitglieder erhalten dieses für 23,00 €.

 

Der Abruf des persönlichen Gutscheincodes funktioniert ausschließlich über den DARC-Mitgliederbereich unter https://mydarc.de. Nach der Anmeldung erscheint ein grüner Button. Mit einem Klick auf diesen Button wird der Online-Shop auf der Seite der Messegesellschaft Friedrichshafen aufgerufen und das Vorteils-Ticket in den Warenkorb gelegt. Man hat 25 Minuten Zeit, um die Bestellung abzuschließen. Nach Ablauf dieser Frist wird der Gutscheincode wieder freigegeben. Falls die Bestellung durch das Schließen des Browsers unterbrochen wurde, kann der Gutscheincode nach dieser Zeit erneut benutzt werden. Hinweis: Jeder Gutscheincode kann nur einmal verwendet werden.

Eine detaillierte Beschreibung finden Sie in der Ausgabe 1/20 der OV-Info unter https://www.darc.de/nachrichten/information-fuer-ortsverbaende.

 

 

 

Categorias: de

AMSAT-Argentinien testet Amateurfunk-Boje mit WPSR und APRS

Quinta, 30/01/2020 - 13:54

Am Donnerstag, den 30. Januar um 14:00 UTC setzt die AMSAT Argentinien eine WSPR/APRS-Boje im Südatlantik aus. Die WSPR-Bake sendet mit 900 mW auf 14 095,6 kHz mit dem Rufzeichen LU7AA. Die APRS-Signale unter dem Rufzeichen LU7AA-11 werden zunächst auf 144,930 MHz gesendet. Allerdings soll die Frequenz in Kürze auf 145,825 MHz geändert werden, damit sie von Packet-Radio-Satelliten umgesetzt werden können und die Daten eine weitere Verbreitung erfahren.

Die Aussetzung der Boje erfolgt 100 km vor der Küste von Mar del Plata (Argentiniens bekannte Strand-Stadt südlich der Hauptstadt Buenos Aires), wobei nach Osten gerichtete Strömungen/Winde gesucht werden. Das Ziel der Mission ist die Untersuchung von Meeresströmungen sowie Ausbreitungstests auf HF/VHF/SAT-QRPp. Die AMSAT-Argentinien freut sich besonders über Empfangsberichte der WSPR-Signale. Weitere Informationen und Bilder gibt es unter http://amsat.org.ar?f=buoy. Darüber berichtet das britische Nachrichtenportal Southgate.

(Foto: AMSAT-Argentinien)

Categorias: de

OV-Info Nr. 1 wurde verschickt

Quarta, 29/01/2020 - 13:14

Die OV-Info mit wichtigen Nachrichten für die Mitglieder wurde an die Vorsitzenden und die Kassierer der über 1000 DARC-Ortsverbände versandt. Die Ausgabe 1/20 enthält neben dem Grußwort des Vorsitzenden Beiträge zum Thema Postbank und Reisekostenabrechnung. Auch werden die DARC-Mitglieder mit der aktuellen OV-Info über die vergünstigten Eintrittspreise für die HAM und über das Protokoll der Mitgliederversammlung informiert. Außerdem erfahren Sie alles über den spannenden Wettbewerb „Ihr Motiv auf einer Briefmarke“.

Auf Wunsch unserer Mitglieder erscheint die OV-Info ab sofort auch als druckfreundliche Version. Interessierte Mitglieder können die OV-Info im geschützten Bereich im Internet unter: www.darc.de/nachrichten/information-fuer-ortsverbaende herunterladen. Neben der aktuellen Ausgabe finden Sie dort auch das Archiv der OV-Info mit interessanten Meldungen aus der Geschäftsstelle. Des Weiteren haben Mitglieder dort die Möglichkeit, die OV-Info zu abonnieren.

Auch die erste Ausgabe des Newsletters Öffentlichkeitsarbeit ist am 29. Januar erschienen. Diesen finden Sie unter www.darc.de/nachrichten/newsletter-oea. Unter https://lists.darc.de/mailman/listinfo/nl_oea können Sie den Newsletter sowohl abonnieren als auch abbestellen.

 

 

Categorias: de

Einladung zur 43. GHz-Tagung am 15. Februar

Quarta, 29/01/2020 - 09:46

Am 15. Februar findet von 9 bis 17 Uhr die 43. GHz-Tagung an der VHS Dorsten statt. Ort des Geschehens ist die Volkshochschule/Bibliothek Dorsten, Bildungszentrum Maria Lindenhof an der B224, Im Werth 6 in 46282 Dorsten. Neben der traditionellen Verleihung der DARC-UKW-Contestpokale und des Förderpreises der GHz-Tagung, haben die Veranstalter wieder ein spannendes Programm zusammengestellt.

So wird z.B. Gerald Ihninger, OE2IGL, über die Bestimmung von Empfänger-Rauschzahl und Antennenwirkungsgrad in den oberen GHz-Bändern berichten oder Manfred Plötz, DL7YC, über 47 GHz EME „facts and findings“ zusammenfassen. Einen Polarisator für 10 GHz stellt Dominique Fässler, HB9BBD, vor und Jens Schoon, DH6BB, gibt einen Rückblick auf ein Jahr QO-100. Weitere Themen sind ein 2-m-Transverter für den IC-7300 (Michael Kuhne, DB6NT), Koordinierung von Baken in der IARU-Region 1 (Andreas Imse, DJ5AR, Mathias Klug, DH4FAJ) und Pegel-Kontrollierte 47 GHz Bake für Messanwendungen (Markus Wehrl, DH5FBH). Wer in der Mittagspause weniger Wert auf eine Mahlzeit legt, kann sie fakultativ an den Messplätzen verbringen und mitgebrachte Baugruppen prüfen lassen. Das vollständige Tagungsprogramm ist auf der Veranstaltungswebseite http://ghz-tagung.de/ veröffentlicht.

Categorias: de

Teilnehmerzahlen im Amateurfunk für das Jahr 2019 veröffentlicht

Segunda, 27/01/2020 - 12:42

Immer mehr Ausbildungsrufzeichen im Amateurfunk: Im vergangenen Jahr wurde 4114 solcher Rufzeichen erteilt und somit ein neues Allzeit-Hoch erreicht. Dies zeigen die von der Bundesnetzagentur veröffentlichten Teilnehmerzahlen im Amateurfunk für 2019. Weiterhin weist die Statistik 63070 Amateurfunkzulassungen (55227 Klasse A, 7843 Klasse E) aus sowie an weiteren Rufzeichen 2883 Clubstationen, 1405 Relais/Baken und 15 Sonderzuteilungen gemäß § 16 AFuVS. Die Gesamtzahl der zugeteilten Rufzeichen beträgt 71487.

Auffällig ist der Rückgang bei den Zahl der Amateurfunkzulassungen. Gegenüber 2018 (64476) ist hier ein Minus von 1406 Zulassungen zu verzeichnen. Die Zahl der Amateurfunkprüfungen hingegen ist zwar seit dem Maximum im Jahr 2016 (1197 Teilnehmer) ebenfalls leicht rückläufig, liegt aber weiterhin auf hohem Niveau: 1060 Personen legten an bundesweit 86 Terminen eine Amateurfunkprüfung ab, dabei wurden 892 Amateurfunkzeugnisse ausgestellt. Zum Vergleich: Zu Beginn des Jahrzehnts (2010) waren es gerade einmal 691 Teilnehmer und nur 605 neue Amateurfunkzeugnisse.

Die Statistik ist auf den Seiten der Bundesnetzagentur unter https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Downloads/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/Unternehmen_Institutionen/Frequenzen/Amateurfunk/Statistiken/2019.pdf?__blob=publicationFile&v=1 veröffentlicht worden.

Categorias: de

QSOs für EU28A noch bis 31.01.

Sexta, 24/01/2020 - 17:52

Das Diplom EU28A wird man zu den aktuellen Bedingungen noch bis zum 31.01.2020 arbeiten können. Dann verlässt das Vereinigte Königreich von Großbritannien und Nordirland die EU. Die Möglichkeit der Beantragung halten wir noch ein wenig offen aber die Gültigkeit von Verbindungen endet mit dem "Brexit". 

Das Diplom wird künftig als EU27A weitergeführt.

73 Ric, DL2VFR, Referent DX im DARC e.V.

Categorias: de

Protokoll der Mitgliederversammlung November 2019 erschienen

Quinta, 23/01/2020 - 14:42

Das Protokoll der Mitgliederversammlung vom 16./17. November 2019 in Baunatal steht zum Download auf der DARC-Webseite zur Verfügung. Auf Wunsch wird das Protokoll gemäß Satzung auch schriftlich zugestellt. Die Ortsverbände werden mit der OV-Info 1/20 darüber informiert, dass das Protokoll satzungsgemäß zur Verfügung steht. Einen Bericht zur Mitgliederversammlung finden Sie in der CQ DL 1/20, S. 70 f.

Zum Herunterladen des Protokolls im PDF-Format loggen Sie sich bitte auf der DARC-Webseite als Mitglied ein und rufen die Seite https://www.darc.de/der-club/vo-ar/ar/#c153730 auf, auch zu finden über den Navigations-Weg: „Der Club“, „Mitgliederversammlung“, „Protokolle der Mitgliederversammlungen“.

Categorias: de